Suche Mutmacher^^

    • KeinKommentar
      KeinKommentar
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2006 Beiträge: 1.191
      Ja, wie so manch anderer hier auch könnte ich mal etwas Zuspruch und paar tröstende Worte gebrauchen. ;(

      Hatte mich auf NL5 und NL10 bis an sie 100$ herangearbeitet. Lief also ganz gut. Nun geht seit einer Woche absolut nichts mehr und ich bin wieder bei den 50$, mit denen ich angefangen hatte.

      Natürlich stellt sich die Frage, Können oder Pech... Nun bin ich zweifellos kein Naturtalent und spiele garantiert nicht fehlerfrei. Z.B. fällt es mir manchmal schwer zu unterscheiden, ob jemand wirklich etwas hat oder derjenige nur so tut. Ich folde dann, wo ich das bessere Blatt gehabt hätte, oder bleibe in umgekehrter Richtung im Spiel, wo ich das lieber hätte sein lassen sollen. Und des öfteren trete ich auch nicht entschlossen genug auf, gebe leichtfertig die Initiative aus der Hand und gerate dann folgerichtig in Schwierigkeiten. Trotzdem neigt man ja oft dazu, es aufs Pech zu schieben.

      Beispiel: Gestern und heute hatte ich insgesamt dreimal AA als Starthand. Da freut man sich... eigentlich. Das erste Mal mußte ich gegen massiven OESD (4 Karten und entsprechende Bet) folden, das zweite Mal saß ich im BB und ALLE haben gepaßt, ohne daß ich überhaupt zum Betten gekommen wäre, so daß ich lediglich die 5 Cents vom SB bekommen habe. Und eben erst ist meine satte Bet gecallt worden. Bis zum River lag nur Müll auf dem Tisch - keine Draws, keine Paare usw.. Trotzdem hatte der Caller mit 22 sein Set getroffen. :evil:

      Dreimal AA = über 5$ Verlust. Im Normalfall macht man damit sicher fetten Gewinn. Das nur mal als Beispiel...

      Bin momentan wirklich ziemlich verunsichert mit Tendenz zur Resignation. Selbst bei ausgesprochen guten Blättern spielt der Flattermann mit. Wenn man selbst mit AA mehrmals so auf die Mütze bekommt...

      Halte extra den Ball flach (nur ein Fenster, strengere Spielweise etc.).

      Ich hoffe auf tröstende Worte...

      ps: Gerade zweimal AA hintereinander! Gewinn: 35 Ct. Ein All In zuvor (Top Pair und König-Kicker nach dem Flop) hat allerdings 2,50 gekostet, weil Gegner mit A7o gecallt hat und natürlich auf Turn und River 7 und A kamen. Götz von Berlichingen!

      EDIT: Gerade wieder mit AA verloren. Dieses Mal gegen 99 zum Set. Entweder steale ich nur die Blinds oder werde gecallt, verliere dann aber auch jedes Mal (in letzter Zeit). Spiele gleich die blöden Asse nicht mehr, was natürlich absoluter Unfug wäre.

      EDIT 2: So langsam entwickle ich Galgenhumor... Gehe mit JJ ordentlich ran, werde (trotzdem) von zweien gecallt. Flop: QAK :rolleyes: Konnte mir ein blödes Lachen nicht verkneifen.
  • 16 Antworten
    • kamikatze123
      kamikatze123
      Bronze
      Dabei seit: 23.03.2006 Beiträge: 533
      solche Tage kommen vor, bin mit dem Großteil meiner AA gegen KK raus, weil irgendwo ein K kam, mit 37 QQ hab ich 3 mal den SD überlebt

      that's poker

      wenn dir die Beiträge noch wehtun, solltest vorerst ein Limit runter, hat mir zumindest gut getan, wenn ich das richtig interpretiere spielst du SSS, oder?
    • KeinKommentar
      KeinKommentar
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2006 Beiträge: 1.191
      Solche Tage? Rede von einer Woche. ;) Geht freilich noch schlimmer, ich weiß. Muß aber nicht sein. :D

      Meinst mit "Beiträge" die Blinds und sonstige Spieleinsätze? Nein, beeindruckt mich eigentlich nicht. Sollte es weiter abwärts gehen, werde ich natürlich trotzdem wechseln. Noch halte ich mich aber über 50$. Die 5000 raked hands habe ich bald. Hoffe nur, daß ich am Ende nicht mit lediglich 120$ oder so ins kalte Wasser springen muß. Ein derartiger Bankroll-Druck würde sicher nicht leistungsfördernd wirken...

      Sagen wir mal so: Ich orientiere mich ziemlich am SSS. Befolge aber nicht krampfhaft und ohne eigenes Denken in jeder individuellen Situation stur die Regeln. Beispiel: Wenn überwiegend Deutsche am Tisch sitzen, bei denen ich beobachtet habe, daß sie streng nach SSS spielen, können z.B. JTs oder gar noch kleinere suited connectors ein mächtiges "Anti-Blatt" sein.

      Jedensfalls liegt es nicht an meinen Abweichungen, falls mir jemand damit kommen will. Die sind eher noch der Bringer. Mit AA verliere ich häufiger als mit JTs.

      ßbrigens haben wir schon am gleichen Tisch gesessen. ;)
    • kamikatze123
      kamikatze123
      Bronze
      Dabei seit: 23.03.2006 Beiträge: 533
      wollte Beträge schreiben *schäm
      bei mir wars so, dass ich bei meinem ersten Anlauf auf NL50 zu zurückhaltend gespielt habe, ja nicht 10 $ auf einmal verlieren, dementsprechend habe ich schlecht gespielt und folglich auch verloren, mittlerweile greift es die Nerven nicht mehr an,
      was ich hab AA schön, was der Gegner gewinnt, egal rebuy und weiter gehts =)
      ich lass mir beim Aufstieg nur etwas mehr Zeit, als Sicherheitspolster sozusagen

      ich halt mich zu 90 % an den Chart, aber hab auch ein wenig Fullstack Erfahrung und K,Qs in MP3 gefällt mir bei passiven Gegnern zu gut, ums wegzuwerfen

      ich weis nicht, wie es auf deinem Limit aussieht, aber ich gehe nur an Tische, an denen max. noch einer SSS spielt, ab 4 SSS Leuten hat es mMn keinen Sinn und verbrennt nur Blinds

      ich schau immer am Beginn einer Session, wie es läuft, beginne mit 3 Tischen, schaue ob aktezeptable Hände kommen und diese auch bezahlt werden, wenns nicht läuft mach ich Pause, wenns läuft wird die Anzahl der Tische erhöht

      bin bisher nach jedem Tief zu neuen Höchstständen gekommen =)
      einfach nur am Ball bleiben, dann gehts wieder nach oben
    • KeinKommentar
      KeinKommentar
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2006 Beiträge: 1.191
      Wie Recht Du hast!!! :-)
      Nachdem es letzte Nacht wieder leicht bergauf ging, habe ich gerade einen neuen persönlichen Pot-Rekord aufgestellt: 19.50$ im NL10! Sind halt vier Mann satt eingestiegen und ich hatte glücklicherweise mit meinem Damen-Set die Nase vorn, obwohl der River die vierte Kreuzkarte gebracht hat. Und ätsch! unter den gschlagenen war AA. :D Phew! Bin natürlich sofort vom Tisch, damit ich in meiner Freude keinen Fehler mache.

      Hoffe, mich damit für eine Weile aus diesem Teil des Forums verabschieden zu können. Zumindest, was die eigenen Sorgen angeht.

      Daß Du als einziger hier gepostet hast, merke ich mir. Es wird der Tag kommen, an dem sich das für Dich auszahlen wird. Gute Taten werden öfter belohnt, als man denkt. =)
    • Florsch29
      Florsch29
      Bronze
      Dabei seit: 15.09.2006 Beiträge: 88
      Vielleicht hilft es dir ja, wenn ich dir von meinem grandiosen Erfolgen der letzten zwei Tage Berichte.

      6x AK (mal suited mal nicht) alle PreFlop All-in
      Resultat
      6x verloren: 3x AA, 1x JJ, 2x TT

      3x AA alle spätestens am Flop All-in.
      Resultat:
      3x verloren

      4x Flushdraw
      Resultat:
      4x verloren

      2x JJ
      Resultat:
      2x verloren, erinnere mich noch an einen gegen 77

      Ingesamt 200 BB verloren in zwei Tagen und noch nicht einmal sehr viel gespielt.

      Ja ich weiß, dass das ein heul-Post ist, aber ich brauche das gerade einfach mal. Man muss seinen Frust auch mal irgendwo raus lassen ;)

      Also KeinKommentar lass uns beide den Kopf nach oben nehmen und dann wird das schon wieder. Es lief davor ja auch gut und ich kann mir nicht vorstellen, dass ich plötzlich anders spiele als vorher.
    • kamikatze123
      kamikatze123
      Bronze
      Dabei seit: 23.03.2006 Beiträge: 533
      was ihr mal versuchen könnt in euer Spiel einzubauen, ist A,K aus LP nach einem raise (>= 3BB) und mind. einem coldcall auch nur zu callen,
      das hat den Vorteil, wenn A oder K kommen hat man mit hoher Wahrscheinlichkeit die beste Hand,
      der Gegner hat die Initiative und muss i.d.R. betten und ihr habt Position =)

      wenn nichts kommt, spart man sich den reraise, und kann bei gefährlichem Board oder zu viel Aktion der anderen ohne Sorgen folden

      zur Spielanalyse eignet sich am besten ein Vid, da kann man am besten evtl. Ungenauigkeiten entdecken

      Demo hierfür gibts hier: http://de.techsmith.com/download/trials.asp
    • kriegskeks
      kriegskeks
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 17.571
      Hm, also mit AA hab ich bessere Erfahrungen als KK. Immer wenn ich KK auf die Hand kriege und nicht nur die Blinds abstaube, dann weiß ich "Die Hand verlierst du wieder!" :D
    • Florsch29
      Florsch29
      Bronze
      Dabei seit: 15.09.2006 Beiträge: 88
      Yuhu es kann eigentlich doch gar nicht angehen!

      Zweimal am Flop deutlich vorne und zweimal kommen am turn und river genau die Karten, die der andere für seine Straße braucht!

      Party Poker No-Limit Hold'em, $ BB (9 handed) Hand History Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: 2+2 Forums)

      MP3 ($24.25)
      CO ($23.75)
      Button ($30.12)
      SB ($4)
      BB ($25)
      UTG ($4.75)
      UTG+1 ($6.18)
      Hero ($5.40)
      MP2 ($8.07)

      Preflop: Hero is MP1 with K:diamond: , K:club: . CO posts a blind of $0.35. SB posts a blind of $0.10.
      [color:#666666]2 folds[/color], [color:#CC3333]Hero raises to $1[/color], [color:#666666]4 folds[/color], SB (poster) calls $0.90, [color:#666666]1 fold[/color].

      Flop: ($2.60) 3:club: , T:diamond: , 2:heart: [color:#0000FF](2 players)[/color]
      SB bets 2$, hero all-in, SB calls
      Turn: ($2.60) 4:spade: [color:#0000FF](2 players)[/color]

      River: ($2.60) 5:diamond: [color:#0000FF](2 players)[/color]

      Final Pot: $2.60
    • kamikatze123
      kamikatze123
      Bronze
      Dabei seit: 23.03.2006 Beiträge: 533
      was mir gestern mal wieder aufgefallen ist, das es Phasen gibt, die eine bestimmte Zeit anhalten, und dann Peng alles ist wieder gut

      hab am Morgen ca. 2 Stunden auf 4 Tischen gespielt und einen WonSD von horrenden 4% :evil:
      AA nach 5 BB raise wird gecallt von 7,4o; der nach meinem All-In am Flop callt und runner runner 2 pair macht
      KK,QQ,JJ egal wieviel ich erhöhe, mind. 3 Gegner und ein A im Flop
      6* A,K und keine Verbesserung

      dann sitz ich im BB, hab 6,4 und floppe ein FH, auf einmal gabs kein halten mehr
      AA wird von 3 Leuten gecallt, All-In alle callen, ich gewinne =)

      QQ im Flop kommt A, bin All-In gegen 2 Gegner ich gewinne

      A,K verbessert sich nicht, gewinne gegen A,Q

      5,6 im BB freeplay, floppe die Straight 6 high

      44, 66, 88 egal, treffe Set oder FH
      wonSD über ca. 180 Hände bei 100% :D :D
      Verluste von 2 Tagen damit wieder ausgeglichen

      und das Beste, sitze auf 2 Tischen im BB mit irgendwelchem Unkraut, war gegen 2, wollte eh ins Bett, Server kackt ab, und bekomme meinen Stack incl. der BBs wieder aufs Konto ;)
      dann noch 2. in einem Qualifier und glücklich ins Bett, ich liebe es :heart:
    • Florsch29
      Florsch29
      Bronze
      Dabei seit: 15.09.2006 Beiträge: 88
      Na dann ist bei mir die gute Zeit noch nicht wieder da. Gerade gegen Q7o mit JJ verloren. Und auch sonst einige unglückliche Aktionen.
      Aber immerhin konnte ich auch endlich mal wieder einen SD gewinnen. Bin wieder ein Limit zurück gegangen und konnte so immerhin ein leichtes Plus nach hause bringen...
    • KeinKommentar
      KeinKommentar
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2006 Beiträge: 1.191
      Gestern mal mit AA richtig Kasse gemacht (+80 BB), heute dafür schon zweimal auf die Nuß bekommen (-50 BB).

      Aber nachdem sich meine BR wieder erholt hat, sind paar Bad Beats nicht das, was mir Sorgen bereitet. Das Problem sehe ich eher darin, daß, wenn man die Bads immer wieder mit demselben Blatt kassiert, das möglicherweise Auswirkungen aufs Spiel hat. Man zögert vielleicht einen Moment länger vor einer Aktion, bietet einen BB weniger etc., was dann eventuell die Gegner erst recht dazu verleitet zu callen, man bei mehr Gegnern schlechtere Chancen hat, folgerichtig noch öfter verliert, sich das negative Vorurteil verfestigt... Ein unangenehmer Kreislauf halt, der einen verunsichert und Geld kostet.

      Aktuell ist es so, daß ich mich über KK mehr freue als über AA, obwohl letztere zweifellos die bessere Hand bilden.

      Kami, daß ich auch mit AA nicht blind alles calle und reraise, sollte schon im ersten Posting deutlich geworden sein. Nur wenn es schon Preflop oder Postflop zu einem All-In kommt, weil man sich in Sachen Stack halbwegs an der SSS orientientiert, sind die Möglichkeiten, aus dem Spiel rechtzeitig auszusteigen, auf Null reduziert.
    • Florsch29
      Florsch29
      Bronze
      Dabei seit: 15.09.2006 Beiträge: 88
      Es kann doch eigentlich nicht mehr angehen.
      Ich kann mich nicht mehr dran erinnern mal einen OESD oder nen Flushdraw getroffen zu haben. Meine Gegner treffen aber eigentlich immer. Mein AA am Flop nur Crap und was kommt im River, die Karte, die ihm eine Street gibt. Und das passiert nich nur 1x pro Session, nein laufend.
      Ab und zu gewinnt man auch mal was, aber mitlerweile habe ich über 70$ bei einer maximalen BR von 150$ verloren. Mein Spiel habe ich nicht verändert, zumindest nicht bewußt. Natürlich spiele ich nicht komplett fehlerfrei, aber es kann doch irgendwann nicht mehr sein, dass die Leute, die 72o PreFlop raisen und den reraisen auch nochmal raisen und dann irgendwo was blödes kommt, was sie rettet.

      Ja ich weiß, dass das nen Heul-Post ist, aber so langsam kann man es nicht mehr ertragen, dass man die stärkste Hand hat, selbst am Flop und dann fast immer als Verlierer nach Hause geht.
      Na ja, wenn es so weiter geht, wird mein Freizeitprogramm Pokern wohl bald beendet sein...
    • OniKage
      OniKage
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2006 Beiträge: 244
      The fact is, with a pair of Aces or Kings, one of two things will usually happen:
      (1) You will win a small pot; or
      (2) You lose a big pot.


      - Doyle Brunson Super System I und II

      Btw: Mike Caros University <- da findest du vllt was was dir hilft.
    • kriegskeks
      kriegskeks
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 17.571
      Original von KeinKommentar
      Gestern mal mit AA richtig Kasse gemacht (+80 BB), heute dafür schon zweimal auf die Nuß bekommen (-50 BB).

      Aber nachdem sich meine BR wieder erholt hat, sind paar Bad Beats nicht das, was mir Sorgen bereitet. Das Problem sehe ich eher darin, daß, wenn man die Bads immer wieder mit demselben Blatt kassiert, das möglicherweise Auswirkungen aufs Spiel hat. Man zögert vielleicht einen Moment länger vor einer Aktion, bietet einen BB weniger etc., was dann eventuell die Gegner erst recht dazu verleitet zu callen, man bei mehr Gegnern schlechtere Chancen hat, folgerichtig noch öfter verliert, sich das negative Vorurteil verfestigt... Ein unangenehmer Kreislauf halt, der einen verunsichert und Geld kostet.

      Aktuell ist es so, daß ich mich über KK mehr freue als über AA, obwohl letztere zweifellos die bessere Hand bilden.

      Kami, daß ich auch mit AA nicht blind alles calle und reraise, sollte schon im ersten Posting deutlich geworden sein. Nur wenn es schon Preflop oder Postflop zu einem All-In kommt, weil man sich in Sachen Stack halbwegs an der SSS orientientiert, sind die Möglichkeiten, aus dem Spiel rechtzeitig auszusteigen, auf Null reduziert.
      Also auch wenn ich mit AA schon einiges verloren hab, das wird bei nem Reraise Preflop trotzdem noch gepushed, bzw. re-reraised. Selbst wenn ich nen Deep Stack hab. Man darf einfach bei manchen Sachen nicht den Glauben verlieren. Bzw. was heißt Glauben... seid euch bewusst, dass die Mathematik auch mal für euch sein wird. :D
    • OniKage
      OniKage
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2006 Beiträge: 244
      Wie sagte noch gleich Einstein?
      Mathematik ist die Kunst sich selbst an der Nase herumzuführen. :D
    • Florsch29
      Florsch29
      Bronze
      Dabei seit: 15.09.2006 Beiträge: 88
      so langsam glaube ich, dass ich bad vibrations habe und PP das merkt.
      Ich verliere fast jeden Showdown dank des Rivers!
      Manchmal wird es noch davon getoppt, dass ich mit nem Set am Flop vorne liege und meinem Gegner genau die 2 Karten am Turn und River fallen, die er benötigt.

      Wie soll man da nicht wahnsinnig werden. Man kann schon selten genug nach der SSS spielen und wenn man dann den Flop endlich mal trifft und man dann fast immer am River oder Turn + River weggelucked wird, dann wird man doch bescheuert!