Levelaufstieg durch Bonus

    • PhoenixFFM
      PhoenixFFM
      Silber
      Dabei seit: 27.11.2007 Beiträge: 1.971
      Hallo Alle,

      Ich habe heute die 100$ Bonus auf Stars bekommen. Gespielt habe ich etwa 566 Sng, davon überwiegend die 3,4er Full Ring, ein paar Shorthanded, außerdem 2,2 Satellites (die am erfolgreichsten). Ich habe einen Av. Roi von 1% und bin also mit etwa 50$ (also rein durchs Spielen) im Plus.

      Ich habe noch mal 50 Euro für den 40% Bonus eingezahlt und habe jetzt daher eine BR von 333,32$.

      Sollte ich auf die 6,5 wechseln. Wenn ich da gleich gut spiele mache ich viel mehr Gewinn, zum einen natürlich weil das Buy-in höher ist, anderseits ist der Rake ja sehr viel günstiger.

      Ich frage mich jetzt ob diese Gründe nicht den Skills der Spieler auf 6,5 im Vergleich zu denen der Spieler auf 3,4 zu krass entgegenstehen, so das das ganze zu riskant wird für mich.

      Was denkt ihr?

      Greetz,
      Phoenix
  • 9 Antworten
    • Airwolff
      Airwolff
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 77
      Es wird zwar heissen, dass zwischen 500-600 SNGs noch nicht so sehr aussagekräftig sind, aber bei dieser Anzahl von Spielen habe ich dennoch leichte Zweifel, wenn Du lediglich einen ROI von 1% hast. Ich denke >10% sollten auch mit einigen BadBeats durchaus aufzuweisen sein. Du solltest Dich ggf. fragen, ob Du einfach nur extrem viel Pech hattest oder warum Du auf den 3,4$ fast break even spielst.
      Die Skills werden zwar mit den Limits immer ein wenig besser das ist richtig, allerdings sollte der Unterschied zwischen 3 und 6 vermutlich noch nicht so stark ausfallen. Wo Du demnach spielst sollte vermutlich letztlich egal sein.
      Dennoch: Ich denke Du hast noch sehr sehr viele Leaks, die Du z.B. durch lesen der Strategie-Artikel, ansehen von Videos, eigene Handreviews, etc. erst verringern solltest, bevor Du viele weitere SNGs spielst. Unter Garantie wird sich das wesentlich mehr auf ein gutes Spiel von Dir auswirken, mit dem Du dann auch weitaus mehr Gewinn machen würdest, als Du durch einen Limit-Aufstieg erreichen könntest.
    • tadaaaa
      tadaaaa
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2007 Beiträge: 496
      der ROI is obv wegen dem hohen Rake + swingbedingt :D
      ich denke für dich isses egal ob die leute nun in der frühen phase mit 74+s oder T8s+ pushes callen.

      so move up+++

      =) =) =)

      ps: zur not, versuchen und dann eher schneller wieder runter ;)
    • Blaumav
      Blaumav
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 7.826
      Mach nen video von den 3.40ern und wir sagen dir dann ob es für die 6.5er reicht.
    • BigLixNo1
      BigLixNo1
      Bronze
      Dabei seit: 28.04.2006 Beiträge: 1.716
      hoher Rake?

      13% geht ja noch
    • strider1973
      strider1973
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2007 Beiträge: 1.714
      Original von PhoenixFFM

      und habe jetzt daher eine BR von 333,32$.

      (...)

      Sollte ich auf die 6,5 wechseln, (...) anderseits ist der Rake ja sehr viel günstiger.

      a) Du hast 51 Buy-Ins, was gemäss PS.de ausreichend ist, nach meiner Erfahrung aber die untere Grenze darstellt, dh würd eher noch nicht wechseln.

      b) "ist der Rake ja sehr viel günstiger": Hm, also bei den 3,40ern verlierst Du 12% ROI wg dem Rake (-0.40 / 3.4). Auf den 6.5ern verlierst Du 8%. Dh. Du hättest - all else equal - 5% statt 1% ROI. Da aber Dein ROI bei Deiner Sample-Size locker um 10% neben Deinem "wahren" ROI" liegt, ist das auch noch kein Kriterium.

      Ich würd eher noch nicht wechseln bis Du Dir einigermassen sicher sein kannst, dass Du die 3.4er geschlagen hast (jeder "Einsteiger" hat noch Leaks ;-)
      Wenn Du eher der offensive Typ bist, dann kannst ja die 6.5er shooten und bei einer BR < 200$ wieder absteigen.
    • PhoenixFFM
      PhoenixFFM
      Silber
      Dabei seit: 27.11.2007 Beiträge: 1.971
      Danke schon mal für eure Einschätzung!

      Ich habe heute mal 2 6,5er gespielt und bin einmal 2. geworden und beim anderen Tisch mit KK gegen einen suited connector rausgeflogen, habe also okay gespielt denke ich. Mir ist aber aufgefallen, dass ich viel nervöser und unsicherer war als bein den 3,4. Ich habe daher gerade nochmal eine sehr erfolgreiche 3,4er Session gemacht (der roi ist jetzt bei unglaublichen 2% ;) ).

      Wegen der Samplesize und wegen der Rückschlüsse auf mein Spiel:

      Hier mal mein Shark-Graph



      Ich habe die Stelle markiert an der ich angefangen habe den Moshmann zu lesen. Ich denke mal man kann hier schon von einer Spielverbesserung sprechen oder fällt das auch noch unter die Varianz (fände ich aber sehr krass!)?

      Ansonsten werde ich jetzt doch erst mal bei den 3,4ern bleiben und weiter versuchen mein Spiel zu verbessen, lesen, Hände posten etc.

      Grüße,
      Phoenix
    • tadaaaa
      tadaaaa
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2007 Beiträge: 496
      Original von PhoenixFFM
      Mir ist aber aufgefallen, dass ich viel nervöser und unsicherer war als bein den 3,4.
      unter den umständen würd ich auf keinen fall jetzt schon aufsteigen!
      tus auf jeden fall erst, wenn du dich sicher fühlst.
      es bringt nichts, wenn du die dinger auf scaredmoney spielst und das zu sehr dein spiel beeinflusst (zu tight an der bubble sein is zB ein effekt ;) )
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Original von PhoenixFFM
      Ich denke mal man kann hier schon von einer Spielverbesserung sprechen oder fällt das auch noch unter die Varianz (fände ich aber sehr krass!)?
      um das beurteilen zu können müsstest einige hände bei denen du unsicher warst in dem entsprechenden beispielhandforum posten. in 350 (oder auch insgesamt 600) sngs kann so ziemlich alles passieren. anhand dieses graphen rückschlüsse auf deine spielstärke zu ziehen ist unmöglich =)
    • pils3
      pils3
      Bronze
      Dabei seit: 10.01.2007 Beiträge: 2.010
      Original von tadaaaa
      Original von PhoenixFFM
      Mir ist aber aufgefallen, dass ich viel nervöser und unsicherer war als bein den 3,4.
      unter den umständen würd ich auf keinen fall jetzt schon aufsteigen!
      tus auf jeden fall erst, wenn du dich sicher fühlst.
      es bringt nichts, wenn du die dinger auf scaredmoney spielst und das zu sehr dein spiel beeinflusst (zu tight an der bubble sein is zB ein effekt ;) )

      wenn er jetzt 100-200$ mehr bankroll hätte, wär er wahrscheinlich auch nervös die ersten paar sngs.
      das ist halt so, wenn man noch nicht all zu lange spielt beim aufstieg IMO.

      spiel mal ein paar, komm ab und zu ins geld, dann ist die nervösität schnell weg.
      natürlich nur, wenn du dich bei dem buy-in prinzipiell wohl fühlst.



      edit: das ändert aber nichts daran, dass bei dem ROI und knapp über 300$ ich es für grenzwertig halte, aufzusteigen.
      nen shot kannst du mal versuchen, aber stell dich drauf ein, im zweifel schnell wieder abzusteigen.