Suche Transmissionsspektrum von Wasser

    • DerHut
      DerHut
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.270
      Alle die nichts mit dem Wort anzufangen wissen können hier getrost aufhören und wieder woanders lesen.
      Falls jetzt noch jemand liest, ich suche ein Transmissionsspektrum von Wasser im Bereich von 600nm-20.000nm, wobei der Bereich zwischen 13.000nm und 20.000nm besonders interessant wäre. Wenn jemand sowas zufällig haben sollte, bitte uploaden. :)

      Edit: Spektrum sollte im Optimalfall in elektronischer Form vorliegen.
  • 9 Antworten
    • zweiblum88
      zweiblum88
      Bronze
      Dabei seit: 09.05.2006 Beiträge: 2.397


      http://omlc.ogi.edu/spectra/water/abs/index.html

      2. Hit bei google oder so
    • DerHut
      DerHut
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.270
      Danke für deine Mühe, das nutz mir aber leider nix. Ich brauche ein Spektrum, wo auf der y-Achse die Transmission in % aufgetragen ist und zwar am besten in Form einer Daten-Datei für Excel oder Origin.
    • Phoonzang
      Phoonzang
      Bronze
      Dabei seit: 04.07.2007 Beiträge: 682
      Original von DerHut
      Danke für deine Mühe, das nutz mir aber leider nix. Ich brauche ein Spektrum, wo auf der y-Achse die Transmission in % aufgetragen ist und zwar am besten in Form einer Daten-Datei für Excel oder Origin.
      :rolleyes: ...nicht, dass man sich durch den Absorptionskoeffizienten die Transmission von beliebigen Schichtdicken ausrechnen könnte...
    • DerHut
      DerHut
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.270
      Original von Phoonzang
      Original von DerHut
      Danke für deine Mühe, das nutz mir aber leider nix. Ich brauche ein Spektrum, wo auf der y-Achse die Transmission in % aufgetragen ist und zwar am besten in Form einer Daten-Datei für Excel oder Origin.
      :rolleyes: ...nicht, dass man sich durch den Absorptionskoeffizienten die Transmission von beliebigen Schichtdicken ausrechnen könnte...
      Und du meinst, ich soll das jetzt für jede Wellenlänge machen oder was? Alter ich hab nur ein Jahr für meine Diplomarbeit...
    • coolalzi
      coolalzi
      Bronze
      Dabei seit: 01.10.2006 Beiträge: 2.075
      aber für ne %-Angabe bräuchte man ja duie Schichtdicke ?( ?(
    • LCSF
      LCSF
      Bronze
      Dabei seit: 28.04.2007 Beiträge: 1.164
      Original von DerHut
      Original von Phoonzang
      Original von DerHut
      Danke für deine Mühe, das nutz mir aber leider nix. Ich brauche ein Spektrum, wo auf der y-Achse die Transmission in % aufgetragen ist und zwar am besten in Form einer Daten-Datei für Excel oder Origin.
      :rolleyes: ...nicht, dass man sich durch den Absorptionskoeffizienten die Transmission von beliebigen Schichtdicken ausrechnen könnte...
      Und du meinst, ich soll das jetzt für jede Wellenlänge machen oder was? Alter ich hab nur ein Jahr für meine Diplomarbeit...
      [ ] kann mit Excel umgehen
    • zweiblum88
      zweiblum88
      Bronze
      Dabei seit: 09.05.2006 Beiträge: 2.397
      Original von DerHut
      Original von Phoonzang
      Original von DerHut
      Danke für deine Mühe, das nutz mir aber leider nix. Ich brauche ein Spektrum, wo auf der y-Achse die Transmission in % aufgetragen ist und zwar am besten in Form einer Daten-Datei für Excel oder Origin.
      :rolleyes: ...nicht, dass man sich durch den Absorptionskoeffizienten die Transmission von beliebigen Schichtdicken ausrechnen könnte...
      Und du meinst, ich soll das jetzt für jede Wellenlänge machen oder was? Alter ich hab nur ein Jahr für meine Diplomarbeit...
      I(x) = I_0 exp (- alpha x) oder so Lambert-Beersches GEsetz, das ist ja wohl ne lächerliche Fingerübung, wenn man alphal(lambda) hat, das für bel. Schichtdicken auszurechnen
    • DerHut
      DerHut
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.270
      Excel, verdammt ja daran hab ich jetzt echt nich gedacht. Manchmal sieht man echt den Wald vor lauter Bäumen nich. :D Nu brauch ich nur noch nen Excel-Datensatz mit dem ich mir das alles ausrechnen kann, hat zufällig jemand einen?
    • Divinity
      Divinity
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2006 Beiträge: 727
      Original von DerHut
      Original von Phoonzang
      Original von DerHut
      Danke für deine Mühe, das nutz mir aber leider nix. Ich brauche ein Spektrum, wo auf der y-Achse die Transmission in % aufgetragen ist und zwar am besten in Form einer Daten-Datei für Excel oder Origin.
      :rolleyes: ...nicht, dass man sich durch den Absorptionskoeffizienten die Transmission von beliebigen Schichtdicken ausrechnen könnte...
      Und du meinst, ich soll das jetzt für jede Wellenlänge machen oder was? Alter IHR HABT nur ein Jahr für meine Diplomarbeit...