Diese Seite verwendet Cookies, um die Navigation auf unserer Website zu verbessern. Durch Weiternutzung unserer Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Details dazu und Einstellungsmöglichkeiten findest du in unseren Cookie-Richtlinien und unserer Datenschutzerklärung.Schließen

Hansens JJ vs AKs vs QTs

    • Ischas
      Ischas
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 209
      Die Hand stammt aus Every Hand Revealed vom Hansen.

      Folgende Situation: Preflop All-In. Hansen hält J:club: J:spade: , seine Gegner A:spade: K:spade: und Q:heart: T:heart: .
      Der Mainpot wird zwischen allen ausgespielt.
      Wahrscheinlichkeiten: AKs 40%, JJ 35%, QTs 25%.
      Der Sidepot wird zwischen AKs und JJ ausgespielt.
      Wahrscheinlichkeiten: AKs 45%, JJ 55%.
      Warum hat JJ im Mainpot eine so schlechte Equity?

      Ich verstehe einfach nicht, warum die Wahrscheinlichkeiten für Mainpot und Sidepot sich so unterscheiden, dass der Favorit sich ändert.
      Meine Vermutung: Es gibt mehr Boards, bei denen QTs JJ schlägt, aber nicht AKs und deshalb "klaut" QTs hauptsächlich JJ die Equity, aber nur ein wenig von AKs.
      Finde das irgendwie faszinierend...
  • 1 Antwort