Dreiste Abzockjobs

    • Btah1
      Btah1
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2006 Beiträge: 534
      Hatte gestern mal in unserem Lokalblatt ne Stellenanzeige, die ich recht seltsam fand...da wollt ich dann doch mal rausfinden, ob das unseriös ist (da gibt es ja 2 Varianten: a) andere Leute abzocken oder b) Leute abzocken die diesen "Traumjob" haben möchten).

      Es wurde nach "Hobby-Chattern" gesucht, die halt gerne Chatten und einen PC/Internet zu Hause haben...komischerweise stand unter der Anzeige eine Nummer aus Hamburg (was ja doch ne Ecke weg ist) und eine E-Mail-Adresse.

      Also hab ich erstmal per Mail versucht rauszufinden, worum es da gehen soll...aber mir wurde nur mitgeteilt, dass ich doch anrufen sollte "würde mich über ein persönliches Gespräch sehr freuen blabla" .

      Vorhin hab ich dann mal angerufen und was mir da dann offenbart wurde war schon recht krass. Man sollte sich in irgendwelchen Kontaktforen anmelden und sich als Frau ausgeben und dann halt irgendwelche Männer anbaggern. Sobald die dann Interesse zeigen sollte man denen irgendwelche 0900er Nummern (bzw halt ßquivalente für ßsterreich/Schweiz) geben, wo die dann in nem Call-Center landen und es in dem Fall dann auch tatsächlich mit Frauen zu tun kriegen. Pro Minute die diese Kerle dann telefonieren, hätte man dann 35-43 Cent kriegen sollen...

      Welche dreisten Jobangebote habt ihr schon so erlebt?
  • 25 Antworten
    • 1
    • 2