Bankroll bei NL-Turnieren

    • blackA23
      blackA23
      Bronze
      Dabei seit: 01.05.2005 Beiträge: 93
      Hallo zusammen,

      mir haben es die NoLimit-Turniere (mit kleinen Einsätzen) angetan.
      Wie sieht dabei das optimale Bankroll-Management aus?
      Wann ist ein Aufstieg in eine höhere Einsatz-Ebene sinnvoll, wann sollte man wieder zurück?

      Danke im Voraus...

      A.
  • 10 Antworten
    • Kluengelkerl
      Kluengelkerl
      Bronze
      Dabei seit: 08.06.2005 Beiträge: 150
      Hallo
      Man sollte immer soviel mit an den Tisch nehmen wie es geht.
      also bei 2 cent/4cent sind 5 $ limit und die nehm ich immer mit.

      Sonst kannst du ja viel weniger Geld machen, falls die NUTS kommt.
      Kluengelkerl

      PS: Ich spiel nur no limit das macht mir voll Spass
    • rooksmdc
      rooksmdc
      Bronze
      Dabei seit: 23.03.2005 Beiträge: 149
    • blackA23
      blackA23
      Bronze
      Dabei seit: 01.05.2005 Beiträge: 93
    • Leshrak
      Leshrak
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2005 Beiträge: 397
    • HoRRoR
      HoRRoR
      Black
      Dabei seit: 11.02.2005 Beiträge: 10.656
    • kimmu
      kimmu
      Einsteiger
      Dabei seit: 05.03.2005 Beiträge: 31
      PokerStars ;)
    • YesWeCap
      YesWeCap
      Bronze
      Dabei seit: 06.03.2005 Beiträge: 1.462
      NEIN stimmt nicht dort gibts nur 1$ sngs mit 5tables also 45 leuten die normalen 9/10 mann sngs gehen auch bei ps erst ab 5$ los
    • lordTasse
      lordTasse
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 3.847
      bei 1table sngs sollte man schon so mindestens 50buyins haben

      ich spiel sogar nur mit mindestens 100 buyins, da is der ROR fast nicht vorhanden :)
    • ChrisA3
      ChrisA3
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2005 Beiträge: 6.481
      Wobei diese 45 Spieler Turnier UNWAHRSCHEINLICH viele Fische beinhalten. Hab heute zum Fun mal so eins gezockt und mit nem andern Typen zusammen den ganzen Tisch überrannt, ich war PF sogar recht tight und hab kaum Monster getroffen. Generelle Regel bei den ganzen Spielern: "Ich hab nichts getroffen, fold to min. bet" (Sehr geil, da man in position eine Minimum Bet riskiert und in 50% der Fälle den Pot kriegt). Andere Regel: "Wenn ich schon gebettet hab kann ich nich auf nen raise folden. Einer bettet 200, nächster callt und wenn man dann auf raist callen beide. Immer. Outs egal, dominiert sein egal alles egal. Hab sofort nen zweiten Platz geholt und hatte nich mal gute Karten die ganze Zeit, SO viele Pötte gestealt, so oft Blinds geklaut etc, ich hatte ne Menge Spaß :D Natürlich sagt das nichts aus, aber erst als wir ca. 15 Leute über waren hab ich halbwegs intelligentes Spiel gesehn und nich mehr totale Fische am Werken. Pots won uncontested 4 Mal höher als Pots die am Showdown trotz Short Handed und HU. Da braucht man als halbwegs vernünftiger Spieler 10 Buy-ins, eigenltich reichen auf dem Level ohne Scheiß 5....
    • Stargoose
      Stargoose
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 4.077
      Original von lordTasse
      bei 1table sngs sollte man schon so mindestens 50buyins haben

      ich spiel sogar nur mit mindestens 100 buyins, da is der ROR fast nicht vorhanden :)
      Jo ... bitte 50 Buyins für 1-Table-SNGs. Die ganzen Autoren schreiben ihre Empfehlungen fast immer unter dem Gesichtspunkt, das man jederzeit Geld nachholen kann, falls die BR kollabiert. Aber das wollen wir hier gar nicht. Will man MTTs spielen sollte die BR wegen der größeren Varianz in den Ergebnissen nochmal größer sein. Der geübte Spieler kann vielleicht mit 50 Buyins hinkommen.mit 100 Buyins würd ich mich aber deutlich sicherer und besser fühlen. ;)