Conti-Bet

    • dansmo
      dansmo
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2006 Beiträge: 662
      Hallo,

      kann mir jemand erklären was eine Conti-Bet ist und warum man das spielen sollte? Offensichlich ist es ein Bet am Flop auch wenn man nichts getroffen hat. Hierzu sagt aber doch die Einsteigerlektion check/fold!?
      Verstehe ich nicht....

      Grüße,
      dansmo
  • 7 Antworten
    • Crovax
      Crovax
      Black
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 11.460
      Es ist ein Bluff den du machst wenn du vor dem Flop aggressiv warst...

      Also angenommen du hast AKo und hast preflop geraised... und dann kommen nur geringere Karten die Dir alle nichts bringen

      Vermutlich bringen sie den Gegner aber auch nichts und wenn du weiter bettest, zwingst du ihn damit zum folden, oder er glaubt du hast von anfang an etwas starkes wie zB AA getroffen.
      Oder vielleicht hat er nen eher schwachen Draw wie einen Gutshot aber wenn du direkt weiter bietest signalisiert ihm das, dass es teuer werden könnte, wenn er seinen Draw weiter spielt

      Edit: Natürlich auch nicht immer, sondern wenn die Situation günstig ist... also gegen einen oder vielleicht auch 2 Gegner
    • dansmo
      dansmo
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2006 Beiträge: 662
      Okay danke.

      Wie verhalte ich mich am Turn wenn ich weiterhin nichts getroffen habe und zwei Gegner am Flop gecallt hatten?

      Bei einem Raise oder gar check/raise kommt aber mein fold am Flop, oder?
      Kann ich diesen Conti-Bet auch aus 1. Position machen, oder ist es empfehlenswert das erst alle Gegner checken mussten?

      Grüße,
      dansmo
    • th3rap0th
      th3rap0th
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2006 Beiträge: 94
      Contibet kannst du auch aus erster Position machen, bei nem Reraise allerdings dann folden und wenn du am Turn auch nix getroffen hast, check / fold
    • alphee
      alphee
      Black
      Dabei seit: 31.08.2006 Beiträge: 783
      Original von th3rap0th
      Contibet kannst du auch aus erster Position machen, bei nem Reraise allerdings dann folden und wenn du am Turn auch nix getroffen hast, check / fold
      wenn ich stark vermute, dass der gegner ebenfalls nichts getroffen hat und somit eine reelle chance besteht, ihn zum folden zu bringen mach ich am turn oftmals noch ne bet. bei mehreren gegner hat das aber natürlich keinen sinn ...
    • Kugelfang
      Kugelfang
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2005 Beiträge: 5.942
      einsteigersektion bezieht sich halt mit c/f auf multiway pots.
      bist du aber HU am flop, lohnt die contibet.
      Dein gegner hat nur zu 33% glaube ich den flop überhaupt getroffen, du bettest 1sb in einen 4-4,5sb pot, die contibet muss also nur selten hinhauen um zu funktionieren.
      zudem gibt sie dir IP oft auch eine freecard.
    • matjes
      matjes
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 1.811
      ich muss sagen dass ich den Turn im HU sehr oft erneut bette wenn ich die Initiative am Flop hatte, es lohnt sich meiner Meinung nach. Es kommt natürlich auch total auf das Board an, aber ich habe damit sicher mehr Geld gemacht als verloren, sogar wesentlich mehr würde ich behaupten. Auf den High Limits ist das natürlich nicht mehr so ;) aber auf 0,5/1,0 ist das nach meinem Eindruck +EV.

      Kann man nicht pauschalisieren, kommt auf die Preflopaction, das Board, den Gegner an, aber sehr oft bringe ich einen Gegner damit zum folden. Vor allem in Position bette ich am Turn sehr oft für einen Free Showdown wenn ich zB AK halte und nichts treffe aber der Gegner wahrscheinlich auch nichts getroffen hat. Dann kann ich am River checkbehind spielen wenn ich wieder nichts treffe und gewinne nicht selten mit Ace High. Donkt der Gegner in mich rein, so habe ich einen Easy Fold.
    • dansmo
      dansmo
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2006 Beiträge: 662
      Danke für die Erklärungen.
      Nutze inzwischen die Conti-Bet und hat auch schon mein Spiel verbessert.