Meine PO-Stats und ein paar Fragen :)

    • BlackFlush
      BlackFlush
      Global
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 2.879
      Hi,

      gerade eben im #usercoaching-Channel, gabs einige Verwirrung um meine PO-Stats. Ich hab jetzt über 7,7K Hände 1/2 -0,5BB/100. Joah, nix weltbewegendes, nur halt bisschen nervig.

      Da ich aber halt seit dem Limitaufstieg konstant im Minus bin, mach ich mir ein bisschen Sorgen. BR-technisch ist alles im supergrünen Bereich, da ich mit nem riesigen Polster aufgestiegen bin. Auch mehrere User-Coachings (siehe Sig ;) ) waren eigentlich recht vielversprechend. Mehrere Leute haben mir gesagt, sie würden ähnlich spielen und wenn ich anderen zugucke, sehe ich, wie ich ähnlich spielen würde. Aber irgendwo muss der Hund ja begraben liegen :D

      Ich spiele nach ORC & SHC sowie Openlimp. Die anderen Charts hab ich mir noch nicht angeguckt.

      Also, hier mal meine Stats:
      http://img1.myimg.de/stats1bd8_thumb.jpg
      und
      http://img1.myimg.de/stats2389_thumb.jpg

      Nun meine Fragen:
      1. Lässt sich da irgendwo ein Leak erkennen? Am Flop definitiv zu agressiv, aber sonst?
      2. Lässt sich irgendwo ein DS erkennen? Ich denke eher nicht!
      3. Mein WonSawFlop ist bei über 50%. Laut Winning Player 3/6 müsste der bei ~37%, maximal 41% liegen. Was ist da los?

      Noch kurz zur Erklärung: Bei 0.1/0.2 u. 0.15/0.30 fehlen Hände und 0.25/0.5 hab ich bei nem anderen Pokerroom gespielt.

      So, dann danke schonmal für alle Erklärungen usw,

      Sebastian
  • 9 Antworten
    • Heiliger
      Heiliger
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2006 Beiträge: 1.619
      Preflop zu tight und zuwenig aggressiv, und mehr Blinddefense
    • BlackFlush
      BlackFlush
      Global
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 2.879
      Original von Heiliger
      Preflop zu tight und zuwenig aggressiv, und mehr Blinddefense
      Preflop weiß ich, dass ich noch zu tight (eben nur ORC und SHC) bin. Muss jetzt mal die ganzen Preflop-Konzepte durcharbeiten, soweit bin ich noch nicht. Hab mir auf 0.5/1 erstmal das ganze Postflop-Zeug angeguckt und mir dazu Gedanken gemacht, und durch bin ich immer noch nicht richtig. Also Pre-Flop kommt noch :)
    • omnipokent
      omnipokent
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2006 Beiträge: 94
      Mehr Blind-Defense, wie heiliger ja schon geschrieben hat, das ist offensichtlich. Auffällig bei Defense und im Stealing sind die mageren WSD-Quoten. Hier scheinst Du extrem loose zu spielen.
      Meines Erachtens bist Du aber ansonsten auch postflop viel zu tight. WTS 5,3% ist extrem niedrig, es wäre kein Wunder, wenn Du eine hohe Winquote am SD hättest (die Zahl entdecke ich nicht in den Stats - Schlüsselfaktor!). Immer, wenn Du Dir nicht absolut sicher bist zu gewinnen, gehst Du vorher aus der Hand.
    • Heiliger
      Heiliger
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2006 Beiträge: 1.619
      Original von omnipokent
      WTS 5,3% ist extrem niedrig, es wäre kein Wunder, wenn Du eine hohe Winquote am SD hättest (die Zahl entdecke ich nicht in den Stats - Schlüsselfaktor!). Immer, wenn Du Dir nicht absolut sicher bist zu gewinnen, gehst Du vorher aus der Hand.

      Bei PO wird der WTS-Wert auf alle Hände gerechnet. Der richtige Wert wird am Tisch live angezeigt und zwar wenn Showdown when saw Flop eingestellt ist.
    • Heiliger
      Heiliger
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2006 Beiträge: 1.619
      Original von BlackFlush
      Original von Heiliger
      Preflop zu tight und zuwenig aggressiv, und mehr Blinddefense
      Preflop weiß ich, dass ich noch zu tight (eben nur ORC und SHC) bin. Muss jetzt mal die ganzen Preflop-Konzepte durcharbeiten, soweit bin ich noch nicht. Hab mir auf 0.5/1 erstmal das ganze Postflop-Zeug angeguckt und mir dazu Gedanken gemacht, und durch bin ich immer noch nicht richtig. Also Pre-Flop kommt noch :)

      Wieso erst Postflop? Preflop zu beherrschen ist eines der wichtigsten Dinge im Poker. Was hilft dir ein gutes Postflopspiel, wenn du gar nichts in der Hand verloren hast. Vielleicht um deine Verluste klein zu halten? Gerade im Preflopspiel kannst du die Initiative übernehmen. Natürlich ist das Postflopspiel auch wichtig. Aber es ist enorm wichtig auf einer soliden Basis aufzubauen, und zwar überall. Weil, zuerst musst du darauf schauen, nicht zuviel Geld zu verlieren und wenn du in der Hand bist, einen möglichst hohen Betrag zu gewinnen.
    • omnipokent
      omnipokent
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2006 Beiträge: 94
      Da scheinen mir SHC und ORC aber völlig hinreichend zu sein ...
    • Heiliger
      Heiliger
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2006 Beiträge: 1.619
      Original von omnipokent
      Da scheinen mir SHC und ORC aber völlig hinreichend zu sein ...
      Die Equity ist das Zauberwort. Und zwar hauptsächlich die Leute, die vor dir in der Hand sind (Handrange). Und natürlich für unzählige Charts. ORC decken nur die Spieler nach dir ab.
    • BlackFlush
      BlackFlush
      Global
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 2.879
      Original von Heiliger
      Original von BlackFlush
      Original von Heiliger
      Preflop zu tight und zuwenig aggressiv, und mehr Blinddefense
      Preflop weiß ich, dass ich noch zu tight (eben nur ORC und SHC) bin. Muss jetzt mal die ganzen Preflop-Konzepte durcharbeiten, soweit bin ich noch nicht. Hab mir auf 0.5/1 erstmal das ganze Postflop-Zeug angeguckt und mir dazu Gedanken gemacht, und durch bin ich immer noch nicht richtig. Also Pre-Flop kommt noch :)

      Wieso erst Postflop? Preflop zu beherrschen ist eines der wichtigsten Dinge im Poker. Was hilft dir ein gutes Postflopspiel, wenn du gar nichts in der Hand verloren hast. Vielleicht um deine Verluste klein zu halten? Gerade im Preflopspiel kannst du die Initiative übernehmen. Natürlich ist das Postflopspiel auch wichtig. Aber es ist enorm wichtig auf einer soliden Basis aufzubauen, und zwar überall. Weil, zuerst musst du darauf schauen, nicht zuviel Geld zu verlieren und wenn du in der Hand bist, einen möglichst hohen Betrag zu gewinnen.
      Mein Gedanke war: Ich hab mit SHC und ORC 2 Charts, die mir Preflop schonmal sehr helfen. Postflop muss ich dagegen alles selbst entscheiden. Und was nützt es mir, wenn ich zwar Preflop super spiele, dafür Postflop keine Ahnung habe und die Hälfte der Hände komplett falsch spiele.

      @omnipokent: Joah, Blind-Defense is so ne Sache. Ich Defende zwar ab und zu, aber meistens schmeiß ich am Flop weg, wenn ich nichts treffe. Da hat es natürlich auch keinen Sinn, noch mehr zu defenden ;) Kostet eh nur Geld (aktuell).
    • Heiliger
      Heiliger
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2006 Beiträge: 1.619
      @omnipokent: Joah, Blind-Defense is so ne Sache. Ich Defende zwar ab und zu, aber meistens schmeiß ich am Flop weg, wenn ich nichts treffe. Da hat es natürlich auch keinen Sinn, noch mehr zu defenden ;) Kostet eh nur Geld (aktuell).[/quote]
      Ich habe früher auch das Problem gehabt. Hatte mal einen BB-Wert von über 70%. Jetzt bin ich auf 49% innerhalb kürzester Zeit. Es reicht schon aus den Flop zu sehen um diesen Wert zu verkleinern. In höheren Limits werden die Spieler immer öfter versuchen, deine Blinds zu stehlen. Es gibt 2-Charts und eine Equitytabelle (hängt mit der Anz. der Spieler zusammen) für einen BB-Call. Würde ich mir unbedingt reinziehen. Wichtig, falls deine Hand für eine 3-Bet nicht ausreichen würde. Ansonsten musst du eh folden.

      Preflop musst du unbedingt zu stoven anfangen. Fast alles hat mit einer Equity zu tun. Du musst versuchen ein Gefühl dafür zu bekommen.