Ausblinden

    • DasPferd
      DasPferd
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2006 Beiträge: 180
      Pushe ich Any2 wenn ich UTG bin und noch 4-5BB habt.
      Oder warte ich auf nen Walk bzw. wenn es noch viele Spieler sind, dass ich ne gute Hand bekomme und eventuell Updoublen kann auch wenn der BB Odds von 2:1 bekommt.
      Was ich mir auch als Möglichkeit vorstellen kann sich runterblinden zu lassen wenn noch ein Supershortie da ist und dann in den reinzupushen mit Any2.

      Das Problem ist halt immer wenn ich aus UTG bis UTG+2 mit so wenig pushe, dass ich oft weggecallt werde mit z.B Q9+ und oft hinten liege.

      Welche der Varianten ist zu bevorzugen?
  • 3 Antworten
    • PushnPray
      PushnPray
      Bronze
      Dabei seit: 10.02.2007 Beiträge: 5.387
      kommt drauf an wieviel bb's du genau hast
      wieviele am tisch sitzen
      wieviele chips der rest des tisches hat (vor allem die blinds)
      kommt drauf an wer am tisch sitzt


      aber any1 push ich da nie
      maximal 70%
    • jtpied
      jtpied
      Bronze
      Dabei seit: 31.05.2006 Beiträge: 3.959
      Mit 3BB würde ich any2 pushen aus utg, das ist mMn profitabler als sich ausblinden zu lassen. Mit 4BB kann man definitiv auch in Erwägung ziehen any2 zu pushen, mit 5BB würde ich es lassen, da hast du nach dem Blindsbezahlen noch genug Fe.
    • Atomfred
      Atomfred
      Global
      Dabei seit: 26.12.2006 Beiträge: 6.658
      Also ich pushe auch utg mit 3bb nicht any two. Fe ist halt wirklich fast gleich null. Ich push da sehr sehr viel keine Frage, aber 72o fold ich und comitt mich dafür die nächste hand. Wahrscheinlichkeit dass beim push alle folden ist nicht viel höher als nen walk zu bekommen (das ist so ne Aussage die ich nur mit meinem Bauchgefühl belegen kann ;) ), da die Gegner sich auf nen push gegen dich auch keine fe mehr geben können, also viele scs usw weglassen werden.
      Also ich stimm mehr oder weniger gladbach zu.