Neuinstallatioin PostgreSQL und PT

    • OhKonner
      OhKonner
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2006 Beiträge: 1.321
      Aaaalso, folgendes:

      ich bin erstens ziemlich ratlos und zweitens recht stinkig.

      hatte bis jetzt immer PT2 seit freispielen und lief auch immer in ordnung mit postgreSQL 8.2.
      Jetzt wollte ich mal den Elephant probiern, hab installiert und er fragte mich nach database erzeugen usw. da konnte ich dann meine PT2 Database auswähln aber wenn ich die dann erzeugen lassen wollte gabs n fehler.
      Ok, die Lösung für Fehler bei der Erzeugung sollte nun ein Neuaufsetzen von PostgeSQL sein. Also hab ich alles fein genauso deinstalliert wie von ps.de beschrieben und neues posgreSQL installiert.

      Guut. Elephant lief, aber ich konnte meine DB von PT nich mehr auswähln, naja ne DB importiern kann der elephant eben nich, aber die hände aus PT exportieren und dann wieder importiern sollte gehn. Also fürs PT wieder altes postgreSQL installiert und siehe da: Ich bekomm von PT n error:
      101 - SQLSTATE = 08001
      FATAL: database "xy" does not exist.

      Is auch noch alles genauso eingestellt wie zu beginn als es noch lief.

      Kennt das wer? kann ich pt jetzt aufn müll werfen?
  • 2 Antworten
    • netsrak
      netsrak
      Gold
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 37.193
      Für mich hört sich das so an als wenn du deine PT2 Postgresql Datenbank zerschossen hast.
      Also in PT2 neue Access DB anlegen, in Postgresql konvertieren und dann deine Daten wieder importieren, PA umkonfigurieren.

      Zur Erläuterung: Postgresql ist ein Datenbank Server System auf dem verschiedene Datenbanken für verschiedenste Anwendungen angelegt werden können. PT2 legt z.B. Datenbanken an, Elephant legt andere Datenbanken an. Auf keinen Fall können Elephant und PT2 mit der gleichen Datenbank arbeiten (höchstens mit dem gleichen Datenbank Server, also Postgresql).
    • Ajezz
      Ajezz
      Black
      Dabei seit: 19.07.2005 Beiträge: 10.245
      Außerdem braucht der Elefant PostgreSQL 8.3 (er installiert das glaube ich auch selber, wenn man es auswählt). Du kannst 8.2 und 8.3 parallel betreiben, mußt sie aber dann an unterschiedlichen Ports installieren.

      Daß du nach der Deinstallation von PostgreSQL deine PT-Datenbank nicht mehr auswählen kannst, ist im übrigen logisch, du hast sie ja gerade gelöscht.

      Am einfachsten steigst du komplett auf 8.3 um, PT2 läuft auch damit, wenn du die ODBC-Treiber nachinstallierst (vgl. andere Threads hier). Du mußt nach der Installation von 8.3 nur ein Backup deiner 8.2-Datenbank restoren und dann läuft alles.