Shortstack-Strategie: Wie helfen dir Elephant-Stats?

  • 13 Antworten
    • naiL
      naiL
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2006 Beiträge: 530
      ich fände einige vorschläge für die anordnung der stats am tisch bezüglich auswahl der werte, farbgebung (und die bedeutung derer) und schriftgrößen sehr gut!

      vielleicht hat ja jemand lust, sich die mühe zu machen um anfängern, wie mir, zu helfen :)
    • Vallo
      Vallo
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2008 Beiträge: 93
      Original von naiL
      ich fände einige vorschläge für die anordnung der stats am tisch bezüglich auswahl der werte, farbgebung (und die bedeutung derer) und schriftgrößen sehr gut!

      vielleicht hat ja jemand lust, sich die mühe zu machen um anfängern, wie mir, zu helfen :)
      Gute Idee.
      Das würde die Gewöhnung an das Spielen mit Stats sicher erleichtern.
      Eigene Anpassungen könnte man dann nach und nach machen.

      Ich selbst benutze die Daten zum Stealen/Restealen und immer öfter auch zum Spiel in den Blinds und es ist schon eine Hilfe.

      - Wird wohl mit jedem Level weiter oben wichtiger werden.
    • aatttt
      aatttt
      Bronze
      Dabei seit: 16.05.2006 Beiträge: 1.212
      Der Artikel ist ja ganz toll, nur hilft das alles nichts wenn die angesprochenen Werte (conti-call usw.) nicht implementiert sind.
    • ThatstheTonyG
      ThatstheTonyG
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2007 Beiträge: 4.206
      Original von aatttt
      Der Artikel ist ja ganz toll, nur hilft das alles nichts wenn die angesprochenen Werte (conti-call usw.) nicht implementiert sind.
      Der Wert ist enthalten und heißt im Elephant "Fold on flop".

      Greetz
    • Maley
      Maley
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2008 Beiträge: 542
      Original von ThatstheTonyG
      Original von aatttt
      Der Artikel ist ja ganz toll, nur hilft das alles nichts wenn die angesprochenen Werte (conti-call usw.) nicht implementiert sind.
      Der Wert ist enthalten und heißt im Elephant "Fold on flop".

      Greetz
      Das ist nicht das selbe. Eine Conti heißt es ist ein "Raised Pot", "Fold on flop" bezieht ja auch die "Unraised Pots" mit ein. Außerdem gibt es ja noch andere Werte wie Coldcall etc. die auch nicht drin sind.
    • joerg1111
      joerg1111
      Bronze
      Dabei seit: 11.08.2008 Beiträge: 3
      Es hieß ja, dass Anfang september die anderen Werte die noch fehlen hinzukommen. Muß ich da noch irgendwas machen um sie zu bekommen oder gibt es die noch gar nicht.
      Reicht es wenn ich beim Programm ein update mach?
    • 72o
      72o
      Bronze
      Dabei seit: 14.03.2008 Beiträge: 4.780
      Dann warten wir mal die nächste Elephantenversion ab. Dann sind die fehlenden Werte hoffentlich implementiert. =)
    • Xaris
      Xaris
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2007 Beiträge: 408
      Hallo,

      die "Idealwerte", die man selber haben sollte sind aber auf die Advanced SSS bezogen, oder?

      Ich spiele seit kurzer Zeit wieder die Standard SSS nach Chart auf NL10 und komme bei 8k Händen z.B. nur auf nen VPiP und PFR von ~4,4. Im Text steht, dass man die 6 nicht unterschreiten sollte.

      Klar, sind 8k Hände keine Samplesize, aber diese fehlenden 1,6% werden sich, wenn ich weiter nach Chart spiele, auch nicht einfach so ergeben.

      Ich denke, dass kommt von den fehlenden Steals/Resteals, oder?

      Ansonsten ein sehr interessanter Artikel. Vielen Dank =)

      Gruß der Xaris
    • makro1983
      makro1983
      Silber
      Dabei seit: 17.05.2008 Beiträge: 2.445
      Hallo leute!


      ich suche wen, der mir bei den stats bisserl unter de arme greift ums richtig lesen zu können!

      einfach mal melden icq 120682633

      können das dann auch gern telefinisch mache *harr harr ^^*
    • yossi
      yossi
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2006 Beiträge: 1.586
      In diesem Artikel wird erwähnt, dass ich mit dem Coldcall-Wert auch seine Range bestimmen kann wenn er coldcallt?

      Zwei Fragen dazu:
      - Sagt mir der Coldcall-Wert nur wie oft er Preflop coldcallt oder auch postflop?
      - Woher weiß ich durch diesen Wert seine Handrange? Wenn er z.B. 10% coldcallt, weiß ich doch nicht, ob er das mit seinen besten 10% macht oder mit Händen, die ihm zu schlecht zum raisen sind, aber zu gut um zu folden. Da gibt es doch bestimmt unterschiedliche Spieler: Die einen coldcallen mit ihren besten Händen, weil sie Angst haben, dass ich bei einem reraise dann aussteige. Die anderen würden mit ihren besten Händen reraisen und nur Hände coldcallen, die ihnen zu schade zum wegwerfen sind.
    • yossi
      yossi
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2006 Beiträge: 1.586
      push
    • KlausWim
      KlausWim
      Bronze
      Dabei seit: 15.03.2007 Beiträge: 236
      du musst zum bestimmen der range auch den 3bet wert mit einbeziehen. die stärksten Hände werden oft ge3bettet. wenn dein gegner zB einen 3bet von 5 % und einen coldcall con 10 % hat, dann ist seine coldcall range grob top 15 % - top 5 %

      oder sehe ich da was falsch?
    • yossi
      yossi
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2006 Beiträge: 1.586
      klingt logisch.
      @all: stimmt das im allgemeinen so?