NL200 Aufstiegsprobleme - plz help!"

    • schoti
      schoti
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2007 Beiträge: 794
      Hey ho. spiele jetz seit Oktober SSS und bin immer relativ stetig aufgestiegen. Ab August wollte ich denn mit meiner BR von 1800$ + 3k von Neteller auf NL200 im Ipoker aufsteigen. Jedoch habe ich arge verluste (siehe Bild) Klar sind es erst 5k Hände aber dennoch habe ich bisher nicht annähernd so große verluste einstecken müssen. Jetz brauche ich unbedingt hilfe. Kann mir jmd mal über die schulter guggn? Ich habe jetz Angst dort weiter zuspielen wiel ich nicht meine ganze BR wieder verlieren will. Auf NL100 habe ich + RB an die 1k $ im Monat gewinn machen können.

      Mein Wunsch / Bitte wäre es, einfach ein paar Tipps, Ratschläger oder vllt private Coachings die wirklich was bringen, sodass ich weiss, das ich mit meiner Spielweise langfristig gewinn mache wie auf den anderen Limits zi vor auch. Habe mein Spiel von NL100 auf NL200 auch nicht sonderlich verändert. Aber 700$ in 4 Tagen ist einfach zu heftig : /


      mfg
  • 21 Antworten
    • schoti
      schoti
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2007 Beiträge: 794
      *push*
    • Chef0815
      Chef0815
      Bronze
      Dabei seit: 18.03.2007 Beiträge: 1.916
      4,6k hands sind keine allzu große samplesize würd ich mal sagen. ;)
    • Gonzo394
      Gonzo394
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2007 Beiträge: 2.181
      hast du vorher woanders gespielt als auf ipoker?

      Sonst wären doch deine NL100 Stats besser?

      Das würde imo vieles erklären, da man meiner Erfahrung nach z.B. auf PartyPoker anders spielen muss als auf Ipoker und dort anders als auf Fulltilt-Poker.
      Du solltest dich imo an jede neue Plattform mindestens ein Limit unter dem was deine BR hergibt gewöhnen.

      zu dem Graph: Deine Showdown-Winiungs sind natürlich schon übelst unter EV, aber fast 300$ Verlust an non-Showdown-Händen auf 4.6k Hände erscheint mir (auf Ipoker) verdammt viel.
      Das würde meine These stützen, dass du dich noch nicht an die Plattform-typische Gegner-Spielweise gewöhnt hast.

      Tip: Schau mal, dass du auf NL50 wenigstens +-0.0 af 10k Hände hinkriegst.



      PS: Hab auch Probleme auf NL200 Ipoker, liegt aber bei mir wohl (noch) an scared money.
    • schoti
      schoti
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2007 Beiträge: 794
      NL100 war auch im ipoker, und 300$ liegt auch teilweise daran, das man durch sss ja auch raise am flop macht und trotzdme hinten liegt, oder nie perfekt spielen kann. jedoch sieht man das der luck graph doch deutlich nach unten geht. aber was soll jetz tun. Habe heute abend wieder weitere 150$ verloren. das kann doch nicht so sein. auf NL100 lag ich ca auch einen bestimmten betrag den ich unter den gültigen wert hatte. dennoch liefs auf dauer plus ev. jetz brauch ich wieder einen kompletten monat um vllt +- 0 zu werden wenn ich wieder auf NL100 rutner gehe. dh das ich ein monat mit ca 90 spielstunden voll verschenkt habe. und dann schaff ich den nächsten aufstieg vllt ebenfalls nicht.
    • schoti
      schoti
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2007 Beiträge: 794
      hmm hat denn keiner erfahrung mit NL200 und kann mir weiterhelfen ???
    • Nafti
      Nafti
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2007 Beiträge: 4.005
      Original von schoti
      Aber 700$ in 4 Tagen ist einfach zu heftig : /
      Dann darfst du nicht auf NL200 aufsteigen, solche Swings habe ich teilweise an einem Tag. Je weiter du aufsteigst, desto besser werden die Gegner und desto größer die Swings und das gekoppelt mit höhren Beträgen.... Mit welcher Bankroll bist du denn aufgestiegen? 1,6k? Viel zu wenig! Selbst 2k ist imo noch zu wenig.

      €: sehe grad, dass deine BR ja oben steht. Sollte wohl ausreichen :D
      Entweder du lernst damit umzugehen und spielst weiter auf NL200 oder du bleibst auf NL100. Aber jetzt schon zu sagen, ich verliere dort nur Geld nach 4,6k Händen macht wenig Sinn
    • paradon
      paradon
      Black
      Dabei seit: 17.09.2007 Beiträge: 672
      Ich hab auch 3 anläufe für nl200 gebraucht weil ich einfach sehr viel pech hatte (4k unter equity auf nl200 = 100 stacks) auf dem limit. Ich kann dir nur raten spiel weiter so lang du meinst dein perfektes spiel abzuliefern und nicht zu denken "mist jetzt verlier ich schon wieder 40$".

      Du bekommst dein geld zurück auch wenn es ein floskel ist und man es hier im forum oft hört.
    • schoti
      schoti
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2007 Beiträge: 794
      danke für eure comments. Das problem mit dem Down beim Limit aufstieg hatte ich ja schon auf NL100. Jedoch war der Verlust nicht so groß wie ihr schon sagte. und das 5k keine samplesize sind ist auch richtig. Dennoch wollte ich halt wissen ob man aus dem graphen her erkennt, ob es wirklich am pech liegt ? Also der blaue graph zeigt es ja deutlich. jedoch habe ich halt schiss einen down von 20k zu bekommen und da denke ich überlebe es nicht. Will nicht 8 Monate spielen um in einem Moant alles zu verlieren : / jedoch will ich schon unbedingt NL200 schlagen können.

      Könnte man eigentlich jetz im Downswing das limit senken und beim Up dann das limit Hoch ? Oder kann es dann passieren das dann gleich wieder was passiert ? Weil ich überleg ehalt kürzer zu treten und somit die verluste zu verringern. Im moment lieg ich bei -1k :(
    • Barados83
      Barados83
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2008 Beiträge: 1.062
      standard -.-
      limitabstieg, theorie, handbewertungen, videos, lernen lernen lernen

      --> nl200 crushen
    • schoti
      schoti
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2007 Beiträge: 794
      Na ich denke schon das ich die Theorie ganz gut kann, sonst hätt ich auf NL100 nicht so gute erfolge. Jedoch will ich nicht einfach jetz das limit senken und den 1k verlust einfach so drinne lassen. wenn dann soll es sich gelohnt habe :(
    • Hesk
      Hesk
      Bronze
      Dabei seit: 05.05.2008 Beiträge: 492
      Original von schoti
      Jedoch will ich nicht einfach jetz das limit senken und den 1k verlust einfach so drinne lassen.
      Ist dass nicht der Grund wieso viele Leute broke gehen ? Weil sie einfach nicht absteigen wollen bevor sie nicht ihr Geld wieder haben :) ?
    • valuDe
      valuDe
      Black
      Dabei seit: 15.11.2007 Beiträge: 1.672
      Okay also,

      1) Du hast anscheinend starke Probleme mit deinen großen Verlusten -> da gibt es nur EINES, du steigst sofort wieder auf NL100 ab und spielst dort weiter bis du dich komfortabel genug für NL200 fühlst
      Du spielst so wie du redest sicherlich nciht mehr dein A-Game auf NL200 und wenn du Pech hast verlierst du deine ganze BR -> siehs mal so, wenn du wirklich konzentriert NL100 spielst kannst mit RB in nem Monat vielleicht nochmal NL200 probieren -> dann würde ich dir allerdigns empfehlen, dir ne Schmerzgrenze zu setzen und gegebenenfalls wieder abzusteigen (zb ab 10 Stacks down Abstieg)
      2) Ob du NL200 winningplayer bist kann dir hier sicherlich niemand sagen, die samplesize ist wirklich VIEL zu gering gerade bei SSS - 19 stacks sind btw normal, hatte ich auch schon an einem tag
      3) wenn du ne ordentliche stats/graphenbewertung willst kannste ja mal deine nl100daten posten wennde da ne gute samplesize hast? auf die paar haende von nl200 bist du mir zu tight (im allgemeinen, dazu ATS zu niedrig. FBBTS viel zu niedrig und AF postflop auch zu niedrig) wobei man sagen muss, dass du wahrscheinlich auch viel Pech hattest


      coache dich btw gerne für $$$ :D
    • Nafti
      Nafti
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2007 Beiträge: 4.005
      Original von schoti
      Könnte man eigentlich jetz im Downswing das limit senken und beim Up dann das limit Hoch ?(
      Wenn du Hellseher bist, kannst du das gerne machen. Aber da ich mal davon ausgehe, dass du ein Normalsterblicher bist, und nicht die Zukunft vorhersagen kannst, weißt du nicht ob du in einem Downswing steckst oder nicht. Downswing und Upswing kann sich immer nur auf die Vergangenheit beziehen. Man kann nicht in einem Downswing stecken, da alle zukünftigen Hände unabhängig von den vergangenen sind.
    • schoti
      schoti
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2007 Beiträge: 794
      Original von valuDe
      Okay also,

      1) Du hast anscheinend starke Probleme mit deinen großen Verlusten -> da gibt es nur EINES, du steigst sofort wieder auf NL100 ab und spielst dort weiter bis du dich komfortabel genug für NL200 fühlst
      Du spielst so wie du redest sicherlich nciht mehr dein A-Game auf NL200 und wenn du Pech hast verlierst du deine ganze BR -> siehs mal so, wenn du wirklich konzentriert NL100 spielst kannst mit RB in nem Monat vielleicht nochmal NL200 probieren -> dann würde ich dir allerdigns empfehlen, dir ne Schmerzgrenze zu setzen und gegebenenfalls wieder abzusteigen (zb ab 10 Stacks down Abstieg)
      2) Ob du NL200 winningplayer bist kann dir hier sicherlich niemand sagen, die samplesize ist wirklich VIEL zu gering gerade bei SSS - 19 stacks sind btw normal, hatte ich auch schon an einem tag
      3) wenn du ne ordentliche stats/graphenbewertung willst kannste ja mal deine nl100daten posten wennde da ne gute samplesize hast? auf die paar haende von nl200 bist du mir zu tight (im allgemeinen, dazu ATS zu niedrig. FBBTS viel zu niedrig und AF postflop auch zu niedrig) wobei man sagen muss, dass du wahrscheinlich auch viel Pech hattest


      coache dich btw gerne für $$$ :D
      Würde mich gerne coachen lassen, wenn es denn soweit geht, das ich auf NL200 bestehen tue im Ipoker. Jedoch brauch ich, wie du sagst erstmal eine neue BR. Ist echt bitter. 8 monate büffeln um dann ein 1/5 in ein paar tage zu verlieren. ich poste gleich mal noch meine NL100 stats.
    • schoti
      schoti
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2007 Beiträge: 794


      hier die stats von NL100 im Ipoker.
    • valuDe
      valuDe
      Black
      Dabei seit: 15.11.2007 Beiträge: 1.672
      tja wie ich vermutet habe.. nun was man aus diesen erstmal entnehmen kann ist:

      1) du suchst dir im generellen gute spots bzw. hast bei allins meist die nase vorn (bist sogar noch lucky auf nl100)

      2) allerdings laesst du sehr viel geld ohne showdown liegen.. das laesst sich nur auf leaks/schlechtes bzw. zu passives spiel zurueckfuehren

      dazu:

      1. bist du ingesamt zu tight fuer meinen geschmack .. du kannst ruhig looser sein als 8/7 (auch wenn einige hier 9/8, 10/9 wohl erfolgreich spielen)
      2. dein ATS ist viel zu niedrig.. grade auf Ipoker gibt es SO viele nits, da hatte ich auf nl100 nen ATS von 40-45.. ich hoffe mal du spielst mit stats? wenn ja mit steals und resteals beschaeftigen, wann kannste stealen mit anytwo vs wen, wann restealen usw.
      3. dazu gleich der FBBTS.. 84 ist jetzt nicht so schlecht, kann man aber auch noch leicht auf <80 verbessern
      4. dein AF ist mir auch zu niedrig.. der kann ruhig um die 10 liegen, wobei das nun n bisschen stylefrage ist.. mir ist das aggressive halt lieber, dafuer kriegst du mehr geld ohne sd, bist dafuer bei den allins nicht so oft vorne.. aber hoeher als deiner kann er allemal sein, viell trennst du dich zu oft von deiner hand bzw. spielst sie zu passiv postflop
      5. dazu passend: dein WTSD koennte hoeher sein -> trennst dich zu schnell von haenden postflop
      6. kann es sein, dass du geld in unraised poetten liegen laesst? das koennte auch eine schwachstelle sein


      nun das sind so erstmal leaks, die sich aus stats + graphen erahnen lassen, du spielst also noch lange nicht perfekt, wobei du nl100 natuerlich schlaegst, aber du koenntest dort noch viel geld machen! (1.5-2ptbb sind locker drin auf nl100)
      wie verbessern? nunja das uebliche: artikel als grundlage (vor allem steals/resteals), ansonsten mal paar haende posten, vids schauen (wobei ich die offiziellen von ps.de nicht soo gut finde) und vor allem mal das forum durchforsten.. spielste schon mit dem advanced chart? sowelche sachen kann man halt immer einbauen..
      naja ich weiß halt nicht was du alles schon selber gemacht hast (wegen "5 monate bueffeln"), aber dein spiel sieht noch stark verbesserungsfaehig aus :)
    • schoti
      schoti
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2007 Beiträge: 794
      Danke erstmal für deine Analyse, das ist schonmal ein guter anfang. Ich spiele 16 Tabling, vllt ist da das passive zurückzuführen. Immer wenn ich am flop eine contibet mache und ich gere-raist werde oder gecallt werde, spiele ich die hand nur noch runter oder folde halt. wenn ich calle, verliere ich meist (so hab ich das gefühl). Weiterhin spiele ich nach adv shc jedoch. steal und resteal sind mir bekannt und ich versuch dies auch umzusetzen laut chart. Jedoch habe ich sowas nicht im kopf, raise halt alles wenn er ein FBBTS über 80%. daraunter bin ich oft vllt zu vorsichtig wie du sagtest, da kenne ich auch nicht alle steals. Bei resteals hab ich eine Zeitlang mal versucht und das spiel kam mir dann insgesamt varianz stärker vor, hab meist pech gehabt trotz hoher ATS vom gegner. Hmm spielt bestimmt eine menge schiss eine rolle. hmm wie sollte oder könnte ich das tighte spielen lockern ? habe nicht alzu oft gute hände die man mal limpen oder so kann bzw einfach raisen sollte. (wahrscheinlich auch weil ich angst habe hinten zu liegen.) Das mit den öfters mal callen, da könnte ich gut mal hilfe gebrauchen, damit ich einschötzen kann wann es sich lohnt was runter zu spielen.

      zu. 4. M einst du damit schneller all in zu pushen und viel öfter zu re-raisen ?


      danke dir für deine mühen.
    • valuDe
      valuDe
      Black
      Dabei seit: 15.11.2007 Beiträge: 1.672
      also
      1) erstmal limpen und "runtercallen" halte ich generell als SS in nur sehr wenigen situationen anwendbar.. (limpen halt mit guten potential hands bei 3-4 limpern vor dir) udn runtercallen eig nie! (ausser in ganz wenigen speziellen faellen als slowplay)
      2) aufloosen durch.. erstmal koenntest du deine range ja generell etwas erweitern (ka wie deine ist? die vom advanced chart ist ja zb schon looser als die vom shc) und natuerlich stealen.. du kannst ja sobald der bb fbbts 80+ hat ANY TWO stealen solange der sb einigermassen tight ist + bei niedrigerem fbbts auch haende die man gut spielen kann.. genauso kannste vom co stealen wenn du haende mit playability hast + der bb tight ist + sb/bu einigermaßen tight sind.. wenn du nur das beherzigst muesstest du auf titan schon LOCKER ueber 22 ATS kommen
      3) postflop.. auf ne conti IMMER zu folden wenn du gereraist wirst, solange du keine "made-hand" hast ist schlecht! die gegner raisen viel mehr als du wahrscheinlich denkst udn du kannst in bestimmten spots auch broke gehen ohne dass du eine nach shc definierte made-hand hast (zb 99/TT auf nem jxxdrawy board oder AK mit GS+backdoorfd vs aggro gegner).. hierbei gilt immer das overcards (vor allem mit AK!) + paar draws (auch schwache wie gutshot) oft vs aggro reingestellt werden koennen, da du oft sogar noch die beste hand hast vs bluffs und sonst halt ~10 outs mit gutshot + overcards.. im mittel reicht das locker
      weiterhin kannst du natuerlich im bvb viel viel lighter broke gehen! zb wenn du mit QJ stealst und der bb callt und es kommt ein qxx oder jxx flop gehste natuerlich broke auch wenn du keine "madehand" wie sonst hast...
      fuer die richtigen spots musst du ein gespuer entwickeln.. generell looser im blindbattle broke gehen und draws/overcards bei gutem ahigh sind sehr gut fuer deine equity, genauso wie die aggressionwerte postflop des gegners dir einen anhalt bieten koennen.. da heißt es dann ueben ueben ueben, um alle spots richtig zu bewerten und +ev entscheidungen zu treffen.. natuerlich verlierste dan auch mal haende, bei denen deine conti geraist wird und du ohne klassische madehand broke gehst aber im schnitt machst du hier gut gewinn
      4) resteals erhoehen vielleicht die varianz, aber du solltest dir jetzt schon angewoehnen sie regelmaessig einzusetzen, denn ab nl200 sind sie unabdingbar! hier kannst du natuerlich den ATS zu rate ziehen und dann nach der auf ps.de bereitsgestellten tabelle restealen (wobei ich die etwas zu tight finde, da die foldequity dort nicht ausreichend beruecksichtig wird)
      auch hier kannst du dann looser als die tabelle mit dem richtigen gespuer fuer die richtigen spots werden irgendwann (wissen mit welchen haenden und vs wen, ab nl400+ dann natuerlich auch gegner/history-spezifisch)
    • schoti
      schoti
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2007 Beiträge: 794
      Zum ATS, der ist ja schon knapp 23, weiss aber was du meinst. Mit dem restealen werd ich wirklich in angriff nehmen. Hm mdas mit dem runtercallen werd ich mir dann langsam mal abgewöhnen. mit den unraised pot bin ich grad dabei zu lernen, hab gestern schon die ersten versuche gestartet. Ok dann werd ich wohl jetz erstmal NL100 weiter machen und mich darin schulen, und dann mit neuer br dann NL200 in angriff nehmen. würde gerne dann deine hilfe vllt in anspruch nehmen wollen. Wenn es denn soweit ist. Wäre vllt nett wenn du mich in icq oder woanders adden würdest.

      Ein problem hab ich noch und zwar das ich nicht hier getracked bin atm. Ivh spiele auf ftp und im ipoker. Auf Titan wäe ich getracked, bekomme woanders aber mehr rb heraus. deshalb will ich nicht unbedingt wechseln.
      Was wäre eurer meinung nach sinnvoller ? auf ca 15 % mehr rb setzen oder die artikel nochmals zu lesen? Wiel dan müsste ich ja wieder die BR umschottern. und auf titan weiter machen.

      Danke für die Hilfe.
    • 1
    • 2