Fragen an Highroller

    • Heiliger
      Heiliger
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2006 Beiträge: 1.619
      Ich hätte ein paar Fragen in Bezug auf die Sicherheit und wie ihr euch schützt.

      1. Wie bunkert ihr die gewonnene Kohle?
      2. Teilt ihr sie auf mehrere Konten auf?
      3. Wie casht ihr aus und wie schützt ihr euch? (Programme?)

      Lg Heiliger
  • 6 Antworten
    • cKone
      cKone
      Bronze
      Dabei seit: 20.01.2005 Beiträge: 624
    • Heiliger
      Heiliger
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2006 Beiträge: 1.619
      Wenn man immer wieder hört, dass Internetkonten und PP-Accounts leergeräumt werden, macht man sich schon ein wenig Sorgen. Natürlich ist das Geld sicher, wenn es auf der eigenen Bank ist. Bei Highrollern wird die Finanz aber auf Dauer aufmerksam werden, falls sie öfter höhere Geldbeträge auf ein Konto anweisen lassen, oder?
    • XeroX
      XeroX
      Black
      Dabei seit: 19.01.2005 Beiträge: 2.105
      mein geld ist sehr gut verteilt, ausser auf PP, da hab ich am meisten, weil ich das geld zum zocken brauche. Ansonsten liegt hier und da was :)

      Cashout mach ich über Moneybookers. Na ja, bin erst bei 10k euro in dem jahr, also ist hier noch alles im grünen bereich. Wirklich sorgen mach ich mir auch nicht, wenns zu viel wird (weitere 20-30k) cashe ich über freunde/familie aus.
    • Fantomas741
      Fantomas741
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 7.652
    • tmy
      tmy
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 6.309
      nicht 20k sondern 12k
    • DonRaziel
      DonRaziel
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2006 Beiträge: 480
      Bin zwar kein Highroller aber ich geb trotzdem mal meinen Senf ab ;)

      Original von Heiliger
      Wenn man immer wieder hört, dass Internetkonten und PP-Accounts leergeräumt werden, macht man sich schon ein wenig Sorgen.
      Das passiert meist nur Leuten, die sehr schludrig mit dem Thema Sicherheit umgehen. Sie betreiben z.B. Filesharing auf dem selben PC auf dem sie Poker spielen, lassen ICQ die ganze Zeit laufen und besuchen evtl. sogar noch irgendwelche Warez- u./o. Serialseiten weil sie meinen sie wären durch eine Personal Firewall und nen Virenscanner top geschützt. Außerdem sind viele denen das passiert mit Administratorrechten im Internet unterwegs und haben sämtliche unbenötigten Dienste laufen wodurch sie zig Ports offen haben -> ein Festmahl für Hacker. Da gibts noch so viele Dinge die der Ottonormalverbraucher bzgl. PC-Sicherheit falsch macht aber diese aufzuzählen ist ja nicht Gegenstand dieses Topics.

      Was ich eigentlich sagen will ist, dass wenn du diese gängigen Fehler nicht machst, brauchst du dir eigentlich eher weniger Sorgen machen. Denn der Durchschnittshacker geht ähnlich vor wie wir Pokerspieler: er sucht sich den Fish den er am leichtesten ausnehmen kann.

      Gibts glaub ich auch n Artikel hier im Forum bzgl. Sicherheit (Passwortsicherheit im Speziellen). Ich such mal...
      Hier: [Guide] PC-Sicherheit
      Is natürlich nur n Bruchteil der Sicherheitsmaßnahmen, die man treffen sollte. ßber den Rest muss man sich halt selbst informieren.