kleine frage zu downswings

  • 18 Antworten
    • Florsch29
      Florsch29
      Bronze
      Dabei seit: 15.09.2006 Beiträge: 88
      also 5% würde ich nicht wirklich als Downswing bezeichnen. Das ist ja nicht wirklich viel.
      Also ich habe gerade knapp 50% meiner BR verloren und würde das als Downswing bezeichnen. Allerdings würde ich das auch noch von deinem Spiel abhängig machen. Manchmal macht man ja auch nen Fehler und merkt das und verliert ein paar Stacks dadurch. Deswegen ist so ne %-Angabe wohl nicht wirklich hilfreich.
    • approx
      approx
      Bronze
      Dabei seit: 30.11.2005 Beiträge: 1.814
      vor allem in den ersten Wochen Spielen sollte man wohl eher von gigantischen leaks als von downswing reden.
      Es ist einfach, die Verluste auf nen downswing zu schieben, in vielen Fällen ist einfach schlechtes Spiel Schuld.
      50BB swings sind absolut normal, auf sh sogar mehr, ab 200-300 bb kann man wohl von DS reden (wenn man das Limit vorher schon geschlagen hat, ansonsten wohl eher zu schlechtes Spiel).
    • HairsprayQueen
      HairsprayQueen
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2006 Beiträge: 104
      ich spiele die SSS und zwar voll tight. wenn ich mit nem full house all in gehe und einer runner runnner zum vierling kriegt oder wenn ich AA hab und alle preflop folden (ich war BigBlind!) kann ich doch nichts dafür
    • Florsch29
      Florsch29
      Bronze
      Dabei seit: 15.09.2006 Beiträge: 88
      Na ja ich denke auch, dass Anfänger einen DS haben können. Bad Beats können Bad Beats sein oder auch teure PreFlop-Raises und man trifft nie. Ist das dann gleich schlechtes Spiel. Und mit AA gegen 75o zu verlieren würde ich auch nicht direkt als schlechtes Spiel bezeichnen.

      Wie ich aber schon sagte, ein Teil eines DS ist bestimmt auch durch eigene Fehler verursacht, nur grundsätzlich zu sagen, dass ein Anfänger kein DS hat, sondern es leaks sind, halte ich für falsch!
    • Lance
      Lance
      Black
      Dabei seit: 24.09.2005 Beiträge: 3.268
      Shothanded kann man imo erst ab 5 Stacks so halbwegs von nem Downswing reden. 2 bis 3 Stacks gehts schnell mal in ner Stunde hoch oder runter...is auch nix besonderes und man sollte lernen sich daran zu gewöhnen.

      Mein schlimmster Down waren so ca. 10 Stacks in 10 Stunden ;)
    • Dustwalker
      Dustwalker
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 5.542
      200-300bb ist imho auch kein wirklicher ds, kommt nat auf den Zeitraum an - aber 2-3 stacks zu verlieren kann halt auch recht fix gehen, ohne nen DS und auch ohne Leaks.

      Würde auch so ab 5stacks+ anfangen von nem DS zu sprechen, wobei man selbst das auch einfach nur Swing nennen kann.
    • Tekras
      Tekras
      Black
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 2.789
      ich glaube dein erster richtiger down kommt erst noch dustwalker ;) weil 3k in 6 wochen bei einhalten des BRM ist nicht normal :)

      und nein das ist kein neid sondern soll nur eine sachliche meinung darstellen
    • Dustwalker
      Dustwalker
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 5.542
      Hab nie etwas anderes gesagt, steht ja sogar in meinem obrigen Posting :) mein max down waren ~350bb in 3k Hands empfand ich doch schon netten schlag aufs selbstbewußtsein aber da von nem DS zu sprechen? nicht wirklich.
    • Ansichtssache
      Ansichtssache
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2006 Beiträge: 19
      Original von Florsch29
      Na ja ich denke auch, dass Anfänger einen DS haben können. Bad Beats können Bad Beats sein oder auch teure PreFlop-Raises und man trifft nie. Ist das dann gleich schlechtes Spiel. Und mit AA gegen 75o zu verlieren würde ich auch nicht direkt als schlechtes Spiel bezeichnen.

      Wie ich aber schon sagte, ein Teil eines DS ist bestimmt auch durch eigene Fehler verursacht, nur grundsätzlich zu sagen, dass ein Anfänger kein DS hat, sondern es leaks sind, halte ich für falsch!

      Ich kann mich dieser Meinung nur anschließen. Natürlich schiebt man seine Verluste immer gerne auf "downswings", weil man dann eben nicht selber "schuld" sein muss. Genauso einfach ist es aber auch von manch anderem zu sagen, dass man wenn man viel verloren hat einfach die hände mal posten soll und Fehlersuche bei sich betreiben soll.
      Das Problem hierbei is aber, dass ein Downswing eben ein Downswing ist und leider Gottes nichts mit eigenen Fehlern zu tun hat.
      Ich bin in den letzten 5 tagen von 86$ auf nunmehr 27$ gefallen und ich habe - und das ist kein unterbewusster kompensationswert - mindestens 95% der blätter die ich verloren habe streng nach Vorgabe und Erfahrung gespielt. Ich hätte nichts aber auch garnichts anders gemacht.
      Natürlich sind eigene Fehler immer wieder ein Grund für Verluste, allerdings sind das dann eben "normale" Verluste, die nichts mit Downswings zu tun haben
    • Cabernet
      Cabernet
      Bronze
      Dabei seit: 11.09.2006 Beiträge: 12
      Mir geht das so ähnlich: ich bin von 60 $ auf unter 20 $ gefallen. Die eine oder andere Continuation bet ist wohl in die Hosen gegangen, das eine oder andere Mal hätte ich wohl trotz weniger als 1.5 : 1 Verhältnis Stack : Raise nicht all-in gehen sollen. Nur: wenn ich stundenlang auf eine gute Hand warte und dann mit Fullhouse Asses Full of Kings nach dem Flop gecallt werde, um am Schluss gegen vier 5 zu verlieren, tut das schon weh. V.a. wenn solche Geschichten sich in ähnlicher Weise ständig wiederholen...
    • Ansichtssache
      Ansichtssache
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2006 Beiträge: 19
      exakt das isses, ich bin mittlerweile bei 12$ angelangt und frag mich echt ob das mal noch was werden kann, hab da so meine zweifel....
      klar kommt es vor AA zu verlieren aber das 5 X in folge ???
      oder meine letzten AKs hab ich nur in 1:4 fällen gewonnen ....is das etwa normal?
      die letzten QQ bilanz ist au net besser von 6 QQ 4 x verloren 1x die blinds und 2x einen kleinen pot.... wie soll ich denn da bitte aufsteigen bzw. überhaupt wieder nach oben kommen schließlich wirds langsam etwas gefährlich... 10 spiele sind das maximal noch!
    • Dustwalker
      Dustwalker
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 5.542
      Jap, das ist normal.
    • optimopti
      optimopti
      Bronze
      Dabei seit: 01.10.2006 Beiträge: 29
      Original von Ansichtssache
      exakt das isses, ich bin mittlerweile bei 12$ angelangt und frag mich echt ob das mal noch was werden kann, hab da so meine zweifel....
      klar kommt es vor AA zu verlieren aber das 5 X in folge ???
      oder meine letzten AKs hab ich nur in 1:4 fällen gewonnen ....is das etwa normal?
      die letzten QQ bilanz ist au net besser von 6 QQ 4 x verloren 1x die blinds und 2x einen kleinen pot.... wie soll ich denn da bitte aufsteigen bzw. überhaupt wieder nach oben kommen schließlich wirds langsam etwas gefährlich... 10 spiele sind das maximal noch!
      Geh' lieber erstmal an die ganz kleinen Tische und möbel deine BR etwas auf. Man kann da zwar nicht wirklich die SSS spielen aber da musst du auch nicht richtig gut sein um kontinuierlich Gewinn zu machen.
    • Ansichtssache
      Ansichtssache
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2006 Beiträge: 19
      Original von Dustwalker
      Jap, das ist normal.
      Ok ich nehms mal als normal hin und lass mich zu dem Spruch "that's poker" hinreißen, allerdings is das schwierige an der Sache, dass ich dachte man bekommt die Summe von 50$ um eben sogar vor solch massiven Downswings "geschützt" zu sein.
      Naja ich weiß ja beklagen bringt mich au net weiter, aber irgendwie muss ich mich ja aufregen :evil:

      aber mal so by the way was warn den eure heftigsten downswings?? dann muss ich mich nicht so alleine fühlen :rolleyes:
    • Feano
      Feano
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2006 Beiträge: 406
      Original von Ansichtssache
      Original von Dustwalker
      Jap, das ist normal.
      Ok ich nehms mal als normal hin und lass mich zu dem Spruch "that's poker" hinreißen, allerdings is das schwierige an der Sache, dass ich dachte man bekommt die Summe von 50$ um eben sogar vor solch massiven Downswings "geschützt" zu sein.
      Naja ich weiß ja beklagen bringt mich au net weiter, aber irgendwie muss ich mich ja aufregen :evil:

      aber mal so by the way was warn den eure heftigsten downswings?? dann muss ich mich nicht so alleine fühlen :rolleyes:
    • Dustwalker
      Dustwalker
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 5.542
      Original von Ansichtssache
      Original von Dustwalker
      Jap, das ist normal.
      Ok ich nehms mal als normal hin und lass mich zu dem Spruch "that's poker" hinreißen, allerdings is das schwierige an der Sache, dass ich dachte man bekommt die Summe von 50$ um eben sogar vor solch massiven Downswings "geschützt" zu sein.
      Naja ich weiß ja beklagen bringt mich au net weiter, aber irgendwie muss ich mich ja aufregen :evil:
      Spiel fixed, da sind die Swings nicht so heftig was bb/zeit angeht.
    • Lance
      Lance
      Black
      Dabei seit: 24.09.2005 Beiträge: 3.268
      Also mein derbster Down auf NL war bisher 10 Stacks auf NL $100 in einem Tag....Swings von 3-4 Stacks in einer Session sind jedoch relativ normal wenn man mehrere Tables gleichzeitig spielt.

      Größter Up waren glaub ich 5 Stacks NL $100 in 30 Minuten :D

      Downs können aber natürlich auch noch weit schlimmer ausfallen wie einige aus dieser Comunity sicherlich bereits festgestellt haben.
    • Stoxx81
      Stoxx81
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 13.879
      Seit NL25 spiel ich Flummi. Der Flummi ist vom Boden aber gerade wieder nach oben unterwegs...