Asiatische Pokerspieler

    • DoktorRob
      DoktorRob
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2008 Beiträge: 818
      Hallo,

      mir ist da vorhin was durch den Kopf gegangen, als ich drei Pokerspieler aus China an dem Tisch hatte:

      Theoretisch müsste doch OnlinePoker eine sehr gute Einnahmequelle für Menschen aus entwicklungs Ländern sein, da 1. es leichtes Geld ist und 2. durch den $ Wechselkurs es selbst bei niedrigen Limits es für solche Leute sehr profitabel ist. Beispielsweise hat hat ein Chinese ein Durchschnittseinkommen von 300 € auf dem Land bis 1000€ in der Stadt pro Jahr. Mit ein wenig Erfahrung und theoretischem Wissen müsste man das doch leicht überflügeln könnern.

      Wenn man bedenkt, das es im fernöstlichen Bereich es sich lohnt professionel World of WarCraft zu spielen, erscheint mir so ein Trend durchaus wahrscheinlich.

      Was meint ihr dazu?? Habe ich einen Denkfehler gemacht, oder haltet ihr das auch für möglich? Und am wichtigsten: meint ihr so eine Eintwicklung würde die Gewinnerwartung für uns als Hobby, winning Player vermindern??

      Gruß

      rob
  • 13 Antworten