SNGs & MTT: Fragen über Fragen und Bad Beats

    • cherzog
      cherzog
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2008 Beiträge: 47
      Hallo.

      Ich spiel jetzt c.a. 3 Monaten mit den 50€ auf FTP. Ich habe mich in allen NLHE Varianten versucht (SNGs, MTTs und Cash).

      Cash: Nicht sehr effektiv. Gewinn, den ich mir über Tage aufgebaut habe, wurde in wenigen Händen wieder verspielt. Sehr frustrierend...

      SNGs: Schon besser, aber immer noch nicht sehr befriedigend. Zu oft bin ich der BubbleBoy.

      MTTs: Spiele ich öfter erst seit einer Woche. Scheint mir besser zuliegen, da die Gewinne höher sind und ich so die Verluste besser ausgleichen kann.


      Sharkscope zeigt mir (SNGs und MTTs): -3% ROI bei 454 Spielen

      http://www.officialpokerrankings.com/fulltiltpoker/cherzog/poker/results/FF67341328B44D3882E17CEEB8ECD165.html?t=2
      HU/STT/MTT Prizes Profit ROI ABI AFS R/A ITM ITM
      Heads-Up 2 player $252 <$0 -16% $4 2 0% 41/78 53%
      Single Table 3-10 $1,637 <$0 -2% $5 9 0% 117/312 37%
      Multi Table 11-45 $170 $54 46% $2 37 0% 12/50 24%
      Multi Table 46-180 $11 <$0 -57% $2 120 0% 3/12 25%
      Multi Table 181- $0 <$0 -100% $22 1852 75% 0/4 0%
      $2,070 <$0 -6% $5 30 1% 173/456 38%


      Ich versuche nun meine Fehler zu erkennen um sie abzustellen. Folgendes werde ich mal versuchen:
      1. Ich spiele erst mal immer nur ein Tisch.
      2. Ich werde meine Verlusthände hier ab heute mal posten. Dazu hätte ich dann gerne mal eure Meinung. Mein Gefühl ist, dass ich (fast) immer die bessere Hand habe, wenn die Chips in die Mitte gehen.
      3. Da ich bald (noch 28 Punkte, als wohl spätestens nächste Woche) die 1000 StrategiePunkte zusammen habe, werde ich mich noch mal mit dem Elefanten befassen und versuchen meine Karten zu analysieren.
      4. Ich werde auch mal ein paar Beispiele des ICM-Trainers posten, bei denen ich - trotz Chart - laut ICM-Trainer falsch liege. Bei Level 8 habe ich immer noch 2-3 Fehler und ich frage mich oft, warum. (Oder ist die Chart nicht so genau, wie der ICM-Trainer?)

      Nun noch ein paar Fragen:
      1. Ich weiß halt nicht, wo ich nach Fehlern suchen soll, wenn ich immer mit der (zu der Zeit, wo die Chips in die Mitte gehen) besseren Hand rausfliege.
      2. Ich überlege mir schon, ob ich nicht so viel Chips in die Mitte stellen soll, damit ich nicht meinen Stack in Gefahr bringe. Aber das ist doch kontraproduktiv, oder? (Es gehen evtl. mehr Leute mit und treffen etwas, etc.)
      3. Ab wie vielen MTTs kann ich sagen, dass ich ein "Winning-Player" bin? Es kann natürlich sein, dass nun jemand sagt, dass ich gar nicht soooo viel falsch mache und alles noch im Rahmen liegt.
      4. Ich versuche noch rauszufinden, welches MTT mir am besten liegt. Mit dem 45er 1€ MTT auf FTP habe ich nun ganz gute Erfahrungen gemacht (ich finde die Blindstruktur ganz gut. Man ist oft schon am Finaltable, wenn man in die späte Phase kommt und dann sind es ja nur noch 3 Spieler und man ist im Geld. Auch hier die Frage, ab wie vielen Spielen kann ich von Können oder Glück bzw. Pech ausgehen?
      5. In wie weit kann mir der Elefant beim Aufspüren von Fehlern helfen?
      6. Gibt es andere Hilfsmittel, solche Fehler zu finden?
      7. Teilt mir mal bitte eure allgemeine Meinung zu meiner Vorgehensweise mit.

      Hier mal eben die Hand, mit der ich grade eben rausgeflogen bin (und damit die Ursach für diesen Post ;-) ):

      Full Tilt Poker, $2 + $0.25 NL Hold'em Sit n' Go, 150/300 Blinds, 25 Ante, 9 Players
      LeggoPoker.com - Hand History Converter

      MP1: 2,205
      MP2: 8,115
      CO: 10,944
      BTN: 5,889
      SB: 14,377
      BB: 17,979
      Hero (UTG): 3,960
      UTG+1: 10,790
      UTG+2: 27,360

      Pre-Flop: (675) A J dealt to Hero (UTG)
      Hero raises to 1,500, UTG+1 folds, UTG+2 calls 1,500, 6 folds

      Flop: (3,675) K 3 A (2 Players)
      Hero bets 2,435 and is All-In, UTG+2 calls 2,435

      Turn: (8,545) K (2 Players - 1 is All-In)


      River: (8,545) 9 (2 Players - 1 is All-In)


      Results: 8,545 Pot
      Hero showed A J (two pair, Aces and Kings) and LOST (-3,960 NET)
      UTG+2 showed K J (three of a kind, Kings) and WON 8,545 (+4,585 NET)
  • 10 Antworten
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Original von cherzog
      1. Ich spiele erst mal immer nur ein Tisch.
      würde mich definitiv zum tilten bringen, muss aber jeder für sich entscheiden. wenn du 30 -40 minuten einen tisch spielst und dann mit einem bad beat bubblest und das ganze mehrmals hintereinander, dann ist das imo ziemlich nervig.


      2. Ich werde meine Verlusthände hier ab heute mal posten. Dazu hätte ich dann gerne mal eure Meinung. Mein Gefühl ist, dass ich (fast) immer die bessere Hand habe, wenn die Chips in die Mitte gehen.
      bitte die hände in denen du dir unsicher warst im entsprechenden beispielhandforum posten

      4. Ich werde auch mal ein paar Beispiele des ICM-Trainers posten, bei denen ich - trotz Chart - laut ICM-Trainer falsch liege. Bei Level 8 habe ich immer noch 2-3 Fehler und ich frage mich oft, warum. (Oder ist die Chart nicht so genau, wie der ICM-Trainer?)
      der icm trainer berücksichtigt immer genau die situation mit allen involvierten stacks, während das chart eine allgemeine richtlinie vorgibt. allerdings sollte man immer die entsprechenden ranges der gegner hinterfragen

      Nun noch ein paar Fragen:
      1. Ich weiß halt nicht, wo ich nach Fehlern suchen soll, wenn ich immer mit der (zu der Zeit, wo die Chips in die Mitte gehen) besseren Hand rausfliege.
      analysiere deine spiele mit sng wiz (kostenlose testversion) und spiel ein bißchen mit den ranges

      2. Ich überlege mir schon, ob ich nicht so viel Chips in die Mitte stellen soll, damit ich nicht meinen Stack in Gefahr bringe. Aber das ist doch kontraproduktiv, oder? (Es gehen evtl. mehr Leute mit und treffen etwas, etc.)
      bitte keine minraises =)

      3. Ab wie vielen MTTs kann ich sagen, dass ich ein "Winning-Player" bin? Es kann natürlich sein, dass nun jemand sagt, dass ich gar nicht soooo viel falsch mache und alles noch im Rahmen liegt.
      ab 1k sngs werden deine statistischen werte halbwegs aussagekräftig. nach mehreren k sngs kann man dann mit hoher wahrscheinlichkeit sagen, ob du ein winning player bist.
      meine kommentare beziehen sich ausschließlich auf sngs
    • Galideo
      Galideo
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2008 Beiträge: 133
      Zu deiner geposteten Hand: Du hast 13BB und raist UTG auf 5BB. Erstens committest du dich damit schon fast (trotz push or fold phase) und zweitens wirst du von einem UTG+2 call oft dominiert. imo und der des SHC solltest du in dieser Phase in dieser Position die Finger von AJ lassen.
      Welcher Platz ist die Bubble?
    • TraXX0r
      TraXX0r
      Bronze
      Dabei seit: 04.04.2007 Beiträge: 488
      Original von Galideo
      Zu deiner geposteten Hand: Du hast 13BB und raist UTG auf 5BB. Erstens committest du dich damit schon fast (trotz push or fold phase) und zweitens wirst du von einem UTG+2 call oft dominiert. imo und der des SHC solltest du in dieser Phase in dieser Position die Finger von AJ lassen.
      Welcher Platz ist die Bubble?
      #2 Ich würds auch folden...
    • cherzog
      cherzog
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2008 Beiträge: 47
      Ich hätte also schon Preflop rausgehen soll. Ok.

      Nachdem er gecallt hat war ich mir allerdings sicher, dass ich die bessere Hand habe, da der Spieler mir schon oft aufgefallen ist, wenn er mit schlechten Händen gecallt hat (und dann trotzdem gewonnen hat, da er auf dem River noch die benötige Hand gefunden hat).

      Gut, werde heute Abend mal einen Anlauf starten.

      Danke.

      Das mit dem 1-Tabling ist nun erst mal ein Versuch. Vom Gefühl her würde ich sagen, dass ich dann etwas besser spiele. Mal abwarten...
    • TraXX0r
      TraXX0r
      Bronze
      Dabei seit: 04.04.2007 Beiträge: 488
      Da du dich ja Preflop schon commitet hast (dein Reststack ist nur noch 2/3 des Pots), musst du am Flop dann natürlich broke gehen - das war also richtig weitergespielt dann.
    • cherzog
      cherzog
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2008 Beiträge: 47
      Original von Galideo
      Welcher Platz ist die Bubble?
      Bubble wäre Platz 19 gewesen. Allerdings waren zu diesem Zeitpunkt noch 27 von 180 Spielern im Turnier. Der Typ, der mich rausgeschmissen hat, hat das Ding auch gewonnen (und hatte - wie gesagt - tierisch oft Glück)..
    • cherzog
      cherzog
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2008 Beiträge: 47
      Original von TraXX0r
      Da du dich ja Preflop schon commitet hast (dein Reststack ist nur noch 2/3 des Pots), musst du am Flop dann natürlich broke gehen - das war also richtig weitergespielt dann.
      Fasse also zusammen: Entweder sofort AllIn oder (erheblich besser) sofort folden.

      Danke
    • geneticZ
      geneticZ
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2007 Beiträge: 921
      Ich würde an deiner Stelle trotzdem erstmal SnGs spielen!
      MTTs sind viel Varianzreicher und du wirst Prozentual viel öfters rausfliegen auch mit "besseren" Händen.

      SnGs hast du jede Menge Lehrmaterial, Software zum Analysieren und super Strategie-Artikel.
      Der Schritt von SnGs auf MTTs is dann "relativ" leicht zu erlernen, aber für die meisten Leute sind und bleiben SnGs der Grundstock für die Bankroll.

      Gerade deine Beispielhand zeigt ja, dass du im ICM Bereich auf jeden Fall noch Nachholbedarf hast, hier würde ich ansetzen!
      Artikel und Beispielhände lesen und vor allem Spiele Nachanalysieren... thats the Key.

      Viel Glück dabei! :D
      geneticZ
    • cherzog
      cherzog
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2008 Beiträge: 47
      Gut, ok, verstehe.

      Na dann werde ich mich noch mal mit dem ICM befassen.

      Wenn ich die Internetseite des SNG WIZ richtig verstehe, zeigt der mir Fehler an. Werde mir mal die 30 Tage Version ansehen. Dieses Programm könnte mir helfen überhaupt Fehler zu entdecken.

      Danke
    • Raindance86
      Raindance86
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2007 Beiträge: 5.410
      Original von cherzog
      Dieses Programm wird mir mit allergrößter Sicherheit helfen überhaupt Fehler zu entdecken.
      FYP :P

      Zusätzlich beim sich-selbst-Gedanken-machen kannst du auch noch Nash benutzen - soweit ich weiß nutzt der ICM Trainer von psde dieselben Ranges, reicht da also auch.