Aufsätze schreiben lernen?

    • VTechMS
      VTechMS
      Bronze
      Dabei seit: 04.10.2006 Beiträge: 1.492
      Im Schulfach Deutsch, hab ich seit eh u. je eine 3 im Zeugnis aber was willste auch machen, wenn dem Lehrer nicht gefällt was man schreibt.

      Wie lerne ich ein schönes, gutes Deutsch zu schreiben?

      "Du musst mehr Bücher lesen!" Ich habe das Gefühl, dass mein Schriftdeutsch dadurch auch nicht besser wird.
  • 26 Antworten
    • aetos
      aetos
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 641
      Viel lesen. Bücher. Zeitungen.

      Wo genau liegt dein Problem? Wortschatz zu gering? Unkreative Satzgestaltung? Oder hast du nichts zu sagen?
    • VTechMS
      VTechMS
      Bronze
      Dabei seit: 04.10.2006 Beiträge: 1.492
      Unkreative Satzgestaltung; ich schreib ein "hässliches" Deutsch, wenns schnell gehen muss (Arbeiten).
    • Freo
      Freo
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2007 Beiträge: 1.778
      Die Stilfibel von Ludwig Reiners kann ich da als Grundlage empfehlen.

      http://www.amazon.de/Stilfibel-sichere-Weg-guten-Deutsch/dp/3423343583/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1218106401&sr=8-1
    • doubleJay
      doubleJay
      Black
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 6.232
      Erstmal würde ich Kommaregeln nachschlagen. Dann kannste mal bei Amazon gucken, da es einfach zu jedem Mist Bücher gibt und daher gibt es auch Bücher über Aufsatztechniken. Selbst viel lesen wird auch nicht schaden.
    • R4ph4
      R4ph4
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 1.933
      So ausgelutscht es klingen mag: lesen lesen lesen.

      Was auch hilft ist Texte einfach mal inhaltlich zusammenzufassen etc
    • Praepman
      Praepman
      Bronze
      Dabei seit: 02.11.2006 Beiträge: 5.912
      Interessiert dich das Fach überhaupt?

      Oder anders gefragt...meinst du es bringt dich weiter, wenn du dir dieses Wissen aneignest, dass dir hier weiterhelfen würde? (Mal abgesehen von der besseren Note, die ist dir in 1-2 Jahren sowieso egal)

      Bin der Meinung, dass eine Verbesserung in diesem Bereich mit erheblichem Aufwand verbunden ist und sich nur lohnt, wenn man später auch was damit anfangen kann.

      Ansonsten einfach mal ne 3 akzeptieren und die anderen Fächer rocken ;)


      War auch immer der Meinung, dass dieses Fach viel zu subjektiv bewertet werden kann und selbst eine deutliche Verbesserung nichts bringt, wenn der Lehrer schon ein konkretes Bild von dir hat.

      Dies kann aber auch eine Fehleinschätzung meinerseits sein... habe in Deutsch auch immer versagt ;)
    • dersl88
      dersl88
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2007 Beiträge: 3.821
      bbv lesen
    • R4ph4
      R4ph4
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 1.933
      Original von dersl88
      bbv lesen
      QFT
    • lryyyyyy
      lryyyyyy
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2007 Beiträge: 3.214
      Hmmm wieso schreit ihr "lesen, lesen, lesen"

      Ich würd eher sagen "schreiben, schreiben, schreiben" !
    • VTechMS
      VTechMS
      Bronze
      Dabei seit: 04.10.2006 Beiträge: 1.492
      Klar interessiert mich das Fach.

      *edit* hat hier schon wer mit der Stilfibel gearbeitet? Euer Eindruck?
    • beg0r
      beg0r
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2006 Beiträge: 2.945
      probiers halt einfach ma aus, schaden kanns nich.

      was mir in deutsch am meisten geholfen hat war übung und spaß daran. hab mich in meiner schulkarriere ebenfalls langsam hochgearbeitet von 3 auf 1, habe privat aber nichts dafür getan.

      ich glaube am meisten geholfen hat mir der philosophieunterricht ab der 11. klasse xD ... vor allem deshalb, weil der lehrer viel spaß am interpretieren der texte vermittelt hat.

      also wenn du spaß an philosophie hast, kann ich dir sowas wirklich empfehlen. vielleicht schopenhauer, kant oder (wenn du's hart willst) nietzsche. =)


      (ach, noch was elementares: der schreibstil ist ja nur die halbe(?) note. wichtig ist vor allem natürlich auch WAS du schreibst! und je klarer deine idee von der bedeutung des zu analysierenden textes ist, desto einfacher fällt es dir strukturiert zu formulieren. sich gut in texte einarbeiten zu können ist wirklich ÜBUNG!)
    • Tripper83
      Tripper83
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2008 Beiträge: 4.364
      Original von lryyyyyy
      Hmmm wieso schreit ihr "lesen, lesen, lesen"

      Ich würd eher sagen "schreiben, schreiben, schreiben" !
      Ist aber nicht richtig. Lesen hilft einem besser zu schreiben. Es bringt einem ja auch nicht allzu viel eine Fremdsprache zu sprechen, da man ja nur das bereits erlernte wiedergeben kann, aber nicht dazu lernt.

      Wer also besser schreiben will oder eine Fremdsprache besser sprechen will, muss mehr lesen.
    • mchaens
      mchaens
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2007 Beiträge: 206
      Ich kann auch nur sagen: lesen lesen lesen.
      Und daraufhin: schreiben schreiben schreiben.

      Empfehlen kann ich dir auf jeden Fall einen längeren Text zu lesen und danach zusammenzufassen (Herrgott, ich weiß jetz grad nicht ob man dieses Wort so schreibt - zeugt von Kompetenz :D .)

      Außerdem habe ich im Laufe meiner Schullaufbahn die Erfahrung gemacht, dass viele Leute einfach Probleme haben, das zu schreiben was ihnen eigentlich einfällt, da es ihnen in gewisser Weise "peinlich" ist, dass der Lehrer diesen Text später ja lesen und bewerten wird. Wenn du dieses Gefühl hast, einfach nicht beachten, auch wenn das schwierig ist.

      Wenn das nichts hilft, dann kannst du versuchen mittels perfekter Grammatik zu punkten. Die Texte die du verfasst werden nunmal subjektiv vom Lehrer beurteilt und wenn ihm/ihr dein Stil zu schreiben nicht gefällt, kannst du ohnehin nicht viel machen außer wie oben gesagt deine Grammatik zu verbessern und viel zu lesen bzw. zu schreiben.

      mchaens
    • Bibbaaa
      Bibbaaa
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2007 Beiträge: 892
      Original von dersl88
      bbv lesen
      i lol'd
    • prx
      prx
      Global
      Dabei seit: 19.08.2007 Beiträge: 665
      persocheck
    • Kail84
      Kail84
      Global
      Dabei seit: 20.06.2008 Beiträge: 170
      Loool was bist du denn für nen Streber????????

      Heul mal weiter, weil du immer nur ne 3 hast! Sowas Armes....
    • Scheubi
      Scheubi
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2008 Beiträge: 1.841
      Original von Praepman

      War auch immer der Meinung, dass dieses Fach viel zu subjektiv bewertet werden kann und selbst eine deutliche Verbesserung nichts bringt, wenn der Lehrer schon ein konkretes Bild von dir hat.

      Dies kann aber auch eine Fehleinschätzung meinerseits sein... habe in Deutsch auch immer versagt ;)
      Eine Fehleinschätzung in doppelter Hinsicht ;)

      Wenn man sich irgendwo verbessert, dürfte das in kaum einem anderen Fach so auffällig sein wie in Deutsch. Gerade wenn man irgendwem einen bestimmten Stil, bestimmte Schwächen in der Argumentation oder sonstige Schwächsen zuordnet, fällt es einem nach ein paar Sätzen auf, wenn die plötzlich nicht mehr vorhanden sind.

      Grundsätzlich steckt in jeder Bewertung ein subjektiver Anteil (Varianz ;) ), der in Deutsch nicht größer ist als in anderen Fächern. Stil und Rechtschreibung/Grammatik lassen sich objektiv bewerten, ebenso Argumentationsweise, Schwerpunktsetzung, Ausführlichkeit etc.


      Wie sich jemand verbessern kann, ist schwer zu sagen, wenn man keinen Text von demjenigen gelesen hat und die genauen Probleme auch nicht wirklich bekannt sind. "Unkreative Satzgestaltung" kann viel bedeuten sowie viele Ursachen haben und dürfte auch nicht alleiniger Grund für eine 3 sein ;)
    • Kail84
      Kail84
      Global
      Dabei seit: 20.06.2008 Beiträge: 170
      Original von Scheubi
      Original von Praepman

      War auch immer der Meinung, dass dieses Fach viel zu subjektiv bewertet werden kann und selbst eine deutliche Verbesserung nichts bringt, wenn der Lehrer schon ein konkretes Bild von dir hat.

      Dies kann aber auch eine Fehleinschätzung meinerseits sein... habe in Deutsch auch immer versagt ;)
      Eine Fehleinschätzung in doppelter Hinsicht ;)

      Wenn man sich irgendwo verbessert, dürfte das in kaum einem anderen Fach so auffällig sein wie in Deutsch. Gerade wenn man irgendwem einen bestimmten Stil, bestimmte Schwächen in der Argumentation oder sonstige Schwächsen zuordnet, fällt es einem nach ein paar Sätzen auf, wenn die plötzlich nicht mehr vorhanden sind.

      Grundsätzlich steckt in jeder Bewertung ein subjektiver Anteil (Varianz ;) ), der in Deutsch nicht größer ist als in anderen Fächern. Stil und Rechtschreibung/Grammatik lassen sich objektiv bewerten, ebenso Argumentationsweise, Schwerpunktsetzung, Ausführlichkeit etc.


      Wie sich jemand verbessern kann, ist schwer zu sagen, wenn man keinen Text von demjenigen gelesen hat und die genauen Probleme auch nicht wirklich bekannt sind. "Unkreative Satzgestaltung" kann viel bedeuten sowie viele Ursachen haben und dürfte auch nicht alleiniger Grund für eine 3 sein ;)
      Du hast 0 Ahnung von der Schule....
    • Scheubi
      Scheubi
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2008 Beiträge: 1.841
      Original von Kail84


      Du hast 0 Ahnung von der Schule....
      Du bist mit 24 noch dort?
    • 1
    • 2