erst 58k Hände 3,3BB/100, dann 51k mit 0,6BB

    • HelmutK8
      HelmutK8
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 66
      Hallo zusammen!
      Auf die ersten 58.175 Hände hatte ich 3,29BB/100H und auf die folgenden 50.794 Hände 0.58BB/100H.
      Wie ist das möglich??? Mein Weltbild steht Kopf! Mein Vertrauen in die Gerechtigkeit übrigens auch.
      Bin mittlerweile auf !!DAUERTILT!! und könnte meinen Zustand wohl selbst durch eine wochenlange Pause nicht mehr auf "friedlich" zurücksetzen. Hier meine lustige Pokerlaufbahn:
      -Ich hab angefangen damals auf Pokerstars.
      -Dann gings auf Party sehr gut weiter, für mein Empfinden fast schon zu schnell [0.25/0.50 & co = ca. 2,8 BB/100]. Nachdem meine ersten Sessions auf 0.5/1 nach meinem damaligem Empfinden extrem swingig waren (war aber gut im Plus), bin ich noch mal zurück auf Pokerstars.
      -Dort gings wieder steil bergauf und ich konnte mich in der Zeit psychisch darauf einstellen auf 0.5/1 und 1/2 um etwas "größere" Beträge zu spielen.
      -Mental gefestigt gings dann zurück auf Partypoker, wo ich auf die ersten [22.000 Hände auf ca. 3,2 BB/100] kam.
      Dann dachte ich mir, nachdem es ja so vernünftig läuft: brauchst dir keinen Ferienjob suchen, spielste Poker. (ich habe freilich gemerkt, dass die 3,7BB auf 1/2 von einem Upswing kamen, und spekulierte daher mit in etwa 2BB auf die Dauer.)
      --> Denkste:
      Jetzt kommt nämlich die Pointe:
      Ab dem 1. Tag meiner Semesterferien gings zwar nicht steil berg ab, aber einfach ums Verre.... nicht mehr vorwärts. Es war einfach wie verhext. Auf die Stundenzahl, die ich mir vorgenommen hatte, bin ich natürlich bei Weitem nicht gekommen. Ist ja klar, wenns über Wochen einfach nur weh tut hinter der Stirn. :evil:
      Zwischenzeitlich habe ich mich auch mal in Shorthanded versucht.
      Fazit: ne blinde Callingstation hat mehr Skill.
      Habe den Sommer über also stattliche $355 verdient. Bei [0,58BB auf 51.000 Hände] Die Zahl der investierten Stunden werde ich mir verständlicher Weise aus Selbstschutz nicht zu Gemüte führen.
      Ach ja, die letzten 2 Wochen lief es besonders ermutigend: [0,11BB auf14,5k]

      Hier die ganze Komödie fürs Auge:
      http://img175.imageshack.us/img175/4483/07jl2.jpg

      Das Gefühl für Texas Holdem, das ich mir über die ersten 50k Hände angeeignet habe, ist derweil komplett zerstört. Bin mittlerweile so verwirrt, dass ich 80% meiner Hände ins Forum stellen müsste.
      Tatsächlich habe ich bisher keine einzige Hand gepostet, da:
      1. während der ersten 50k Hände die Motivation dazu einfach zu gering war - es lief ja so hervorragend, und
      2. ich mich momentan auf gut Deutsch "Hinten und Vorne" nicht mehr auskenne. Ich würd sagen, ich kann die 1A Hände nicht mehr eindeutig von den grottenschlechten unterscheiden. (klingt weinerlich, is aber so)

      Ergo: Ich werd mich die Woche mal um ein Privatecoaching kümmern.

      Grüße, Der Helmut (Bundeskanzler a.D.)

      PS: Gott sei Dank bin ich privat versichert... Da sollte der Seelendoktor doch drin sein. Vielleicht kann der auch ein Urlaubssemester rauskitzeln. ;)

      Gibts bei Pokerstrategy auch nen Trostpreis?
  • 18 Antworten
    • innoko
      innoko
      Black
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 1.527
      sehe ich das richtig, dass du jetzt bei ca 110k hands 2 BB hast ?
    • KevinhoStar
      KevinhoStar
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2006 Beiträge: 5.699
      hm 0,6 is doch ok
      2BB ist eben praktisch nicht erreichbar auf dauer

      ich hab ungefähr -0,6 BB im selben zeitraum, also seit anfang august


      kann gut verstehen dass du total verunsichert bist, geht mir ähnlich wenns länger schlecht läuft
    • Blinzler
      Blinzler
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2005 Beiträge: 7.456
      lol, du hast ne winrate von ca 2bb/100, du hast über 50k hands 0.6bb/100 und du bist verunsichert. Wart mal ab bis du nen richtigen down hast.
      Wenn meine downs bei 0.6 lägen würd ich mich fühlen wie pokergod himself!
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.411
      sry aber dieser thread ist eine reine provokation, bitte schliessen
    • HelmutK8
      HelmutK8
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 66
      ich hab zwar in etwa 2bb auf 100 (inkl. 0.02/0.04)
      aber das problem is, dass ich auf die letzten 50k nur 0,6 bb hab. also die letzten 2 monate!!
      und ja, es ist ein down: aktuell auf 1/2 habe ich 0,17bb auf 24k Hände.
      und das mit 2cent/4cent aufzurechnen macht auch nicht glücklich auf die dauer
    • cycsam
      cycsam
      Black
      Dabei seit: 20.03.2005 Beiträge: 277
      Ging mir ähnlich wenn auch auf anderen limits. Sei doch froh dass du nicht um ernsthafet beträge zockst:\
      Mach nen paar intensivsessions(wenig tische nicht zu lang) und mal so 1-3 wochen pause.
      so richtig vom dauertilt runterzukommen hab ich aber auch noch net gepackt.
    • jiki
      jiki
      Bronze
      Dabei seit: 17.05.2006 Beiträge: 304
      Original von Nani74
      sry aber dieser thread ist eine reine provokation, bitte schliessen
    • Benido
      Benido
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2006 Beiträge: 13.853
      harhar... winning player auf 1/2 würde mich auch fuchsen :D

      digga, komm mal runter, du machst geld, viele leute machen richtige downs durch und du beschwerst dich hier über eine zu geringe winrate... natürlich is man von den micros verwöhnt, war ich auch, auf .5/1 liefs auch super, aber ich habe nicht erwartet jedes limit mit 4BB/100 zu schlagen... du etwa?
    • SneakyErik
      SneakyErik
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 406
      Naja alle Limits zusammenzuschmeissen und dann die Winrate auszurechnen ist ja wohl eher Selbstbetrug, hab auf SH 1/2 auch "nur" 1,4BB auf 30.000 und kann damit mehr als zufrieden sein. Die Zeiten wo mann 3-5BB auf 100 hatte sind ab gewissen Limits einfach vorbei, 1BB/100 ist schon wirklich gut.

      Du liegst zwar momentan darunter, aber die Samplesize auf den Limits ist auch noch viel zu klein. Gewöhn Dich daran Deine Ansprüche etwas zu reduzieren, Du kannst auch mal über +30.000 Händen ganz easy dicke im Minus sein obwohl Du eigentlich ein "winning player" bist. Ich denke mal 100.000 Hände auf nem Limit sollten es schon sein um seiner wirklichen winning rate nahe zu kommen.

      Hier triffts manche wirklich übel, darum auch die verständlicherweise harsche Kritik, "nur" even zu sein über einen gewissen Zeitraum und darüber zu jammern ist für den einen oder anderen wie ein Schlag ins Gesicht.

      Nix für ungut, wird schon wieder besser laufen wenn Du schön fleissig bist =)
    • tkarns
      tkarns
      Bronze
      Dabei seit: 24.04.2006 Beiträge: 968
      Unglaublich LßCHERLICH von einem Down zu reden wenn man Plus macht...
    • HelmutK8
      HelmutK8
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 66
      ich habe auf 0.50/1 2,5bb/100 auf 23.000 Hände und das auf 7-8 Tischen.

      Macht also: ca. 455 bis 500 Hände x 2,5 = 11,4 bis 12,5 $ pro Stunde

      Auf 1/2 spiele ich 5-6 Tische ~ 325 bis 390 Hände
      Damit das Ganze für mich profitabler läuft als auf 0.5/1
      (ansonsten müsste ich logischerweise dauerhaft wieder zurück auf 0.5/1, damit ich für mich den maximalen Stundenlohn raushole. Aber so extrem multi-tablen wollte ich auf Dauer nicht.)
      muss ich von ca 1,8bb/100 auf 1/2 ausgehen.

      -> 325 bis 390 Hände x 1,8bb = 11,7 bis 14,04 $ pro Stunde


      gehen wir nun von 50 Tagen aus (wollt das Ganze ja anstelle eines Ferienjobs betreiben) zu je 4 Stunden

      -> auf 1/2: 200h a mind. 11,7$ = 2340$ (max: $2808)

      -> auf 0.5/1: 200 x 11,4 = 2280$


      tatsächlich bin ich auf 153h gekommen (hätte die winrate gestimmt, wären auch locker über 200h drin gewesen)
      und das bei einem Stundenlohn, ... und jetzt Achtung: von $ 2,31 !!

      -> tatsächler Gesamtgewinn von: $ 354

      Und genaus das lässt mich dauertilten. Also wie lächerlich genaus ist das, hier nicht von einem "Down" auf 50k Hände zu reden?


      "tja" werden sich jetzt einige denken, "hätte der Kerl sich doch besser nen Ferienjob gesucht!"



      sollten diese Berechnungen an Bezug zur Realität leiden, oder unter meinen Matheskills: bitte melden
    • Blinzler
      Blinzler
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2005 Beiträge: 7.456
      wenn du über die zeitspanne mal nen stundenlohn von -50$ hast wirst dus verstehen. Du hast ne Zeit knapp über break even gespielt. Ok, passiert, abhaken. Entweder es liegt an mangelndem skill oder du hast pech gehabt. Du musst beim pokern mit solchen Phasen rechnen, du kannst auch easy in den nächsten 10k Händen nen tausender machen auf 1/2, du wirst nur eben einfach nie genau auf deiner winrate spielen, das ist Varianz und die ist gewaltig.
    • NattyDread
      NattyDread
      Bronze
      Dabei seit: 10.06.2006 Beiträge: 6.656
      Du hast ja selber geschrieben, dass du noch Leaks hast. Warum spielst du dann 6 Tische? Spiel doch auf dem neuen Limit erstmal nur 2-4 um dich einzugewöhnen und wenn du dir sicher bist, und wirklich gut spielst, dann machst du halt weitere auf.
    • Chango
      Chango
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 610
      kann es sein dass hier einige neider unterwegs sind?

      ich kann nicht verstehen warum leute über diesen thread herziehen. hier kann man endlich mal nen swing mit ner einigermaßen aussagekräftigen handszahl sehen.

      sonst gibts immer nur die tollen "oh nein ich hab 50 BB verloren wie kann das sein" threads, und genau DIE sind es die lächerlich sind


      @topic: das kann ein ganz normaler swing sein, dein spiel muss weder schlechter geworden sein noch sonstwas. einfach keep going! und nett ist die winrate ja immernoch!
    • HelmutK8
      HelmutK8
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 66
      momentan spiel ich auf 5 Tischen.
      4 Tische FullRing sind mir entschieden zu wenig. Nicht aus Ungeduld oder so. Ich merke nur, dass ich bei dem bisschen mehr Action automatisch fokussierter auf mein Spiel bin. Wenn ich das Limit mal vernünftig schlagen sollte, werde ich einen Tisch dazu nehmen. Mehr aber nicht. Für mich ist extremes Multitabling nur auf so einem Limit wie 0.5/1 möglich, wo die Mehrzahl der Gegner straight forward spielt.
    • Benido
      Benido
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2006 Beiträge: 13.853
      BTW: mit dauertilt is eine geringe winrate jawohl keine überraschung oder?
    • Behre
      Behre
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 1.463
      Original von Nani74
      sry aber dieser thread ist eine reine provokation, bitte schliessen
      #3
    • DocMacke
      DocMacke
      Bronze
      Dabei seit: 16.04.2006 Beiträge: 323
      Ich begreife den ganzen Thread nicht so wirklich.
      Anscheinend spielst du Poker primär um damit Geld zu verdienen. Das ist soweit okay. Dann wäre es aber nur logisch deine Bankroll weiter aufzubauen und höher als 1/2 zu kommen, denn unter Berücksichtigung von Swings kannst du dauerhaft auf 1/2 keine nennenswerten Beträge generieren. Auf .5/1 schon gar nicht. Wenn es mal 1 Monat schlecht läuft, generierst du in diesem nichts, und musst im darauf folgenden den Verlust erst wieder ausgleichen, bevor du dann mal wieder eine Hand voll$ auscashen kannst. Und alle 3 Monate mal z.B. 400$ auscashen ist nicht dein Ziel glaub ich. So habe ich deine Beiträge hier zumindest verstanden.

      Ich würde vorschlagen, das du mal aufhörst Stundenlöhne zu errechnen und das du damit lebst in einem Downswing - der vielleicht auch ein wenig länger anhält, noch gut davon gekommen zu sein.

      Und die Zeit die du da sparst kannst du in Theorie investieren um besser zu werden, anstatt die maximale Hourly Winrate auf Mini-Limits zu erarbeiten. Davon hast du im Endeffekt mehr dann. Weniger Tables, dafür vielleicht längere Sessions und gezielter agieren, anstatt auf X Tables dein Standard-Pensum abzuspulen.

      Ich persönlich war auf 1/2 nach 33K Händen bei 1.8 BB / 100 und habe in den letzten 3K Händen die Winrate halbiert, weil einfach gar nichts mehr ging. Bad Beat over Bad Beat und Suckout over Suckout.
      Schlechte Phasen gehören halt dazu, die übersteht man, und ich freue mich jetzt, wo mein Downswing überstanden scheint, das ich wieder vorwärts schauen kann.

      Ach und den Dauertilt glaube ich nicht. Damit spielt man nicht Break-Even ;)