Donk Flop sinnvoll?

    • macby
      macby
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2008 Beiträge: 602
      Guten Morgen zusammen,

      kann sein daß das eine doofe Frage ist, aber ich muß das nun doch mal los werden:

      Ich sehe es ständig daß die Leute am Flop in den PF-Aggressor reindonken. Meistens nervts mich (wenn ich der Aggressor war), manchmal hilft es auch, billig von ner Hand wegzukommen.
      Aus Sicht des "Donkers" ist es aber doch Käse. Wenn ich getroffen habe ist ein Raise doch viel besser, oder?
      Gibt es denn überhaupt irgendeine Standardline/-situation in der eine Flop-Donk sinnvoll ist?
      Mir erschließt sich jedenfalls der Sinn überhaupt nicht.
  • 4 Antworten
    • dragon9999
      dragon9999
      Black
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 1.372
      Kommt auf die Situation an, HU gibts Donks als schwache oder starke Hand,
      gibt viele die irgendwas getroffen haben donken, top pair donken ,draws donken usw.
      und so versuchen schon am flop den Pott zu gewinnen oder wenigstens noch günstig die nächste karte zu sehen.
      In Multiwaypötten sieht daß anders aus, da kann nen donk Monsterdraw sein und man spielt dann donk/push oder man hat nen Set und will keine Freecards verteilen.
      Wo ich die Donkbet recht sinnvoll halte ist z.B. wenn ein Regular aus MP CO raist und nen FISCH am Button callt und man eine Spielbare Hand hält, aber man nicht weiß ob der Fisch auf einen Squeeze foldet, dann kann man im BB mal callen und am Flop donken wenn man gehittet hat um zu sehen wo man steht.
      Der Regular wird dann meist seine starken Hände raisen und seine schwachen Hände halt folden und einen purebluff mit nem Fisch dahinter der vielleicht alles runtercallt wird er sich das nicht so oft antun.
    • NoSekiller
      NoSekiller
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 7.727
      @macby: Im HU ist die Donkbet keine sonderlich gute Line (außer in speziellen Situationen mit spziellen Reads auf den Gegner). Im Normalfall sollte man OOP immer erst mal checken und die Contibet abwarten. Um dein Frage also kurz zu beantworten: nein

      multiway sieht das natürlich anders aus, da macht die Donkebt vorallem Sinn, wenn die Chance groß ist, dass durchgecheckt wird und wir keine Freecard verteilen wollen. Oder wenn wir hoffen dass der Gegner direkt hinter uns mit einer schlechteren Hand raiset und damit für uns protected.

      @dragon: du redest von pushen...bist du maxbetter? wenn ja, raus aus unserem Forum^^
    • macby
      macby
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2008 Beiträge: 602
      ok, danke erstmal für die Antwort.

      Im HU ist es natürlich eine spezielle Situation.

      In der von Dir beschriebenen Situation ist zwar (wenn ich nicht die beste Hand halte) ne Donk die billigere Variante um evtl. meinen Standpunkt festzustellen, aber eigentlich würde ich auch da trotzdem einen Checkraise vorziehen. Zumal er ja meine Donk auch mit einer besseren Hand mit der er sich zwar nicht vorn sieht aber doch weiterspielen möchte auch einfach nur callen kann. Dann weiß ich genau gar nicht mehr als vorher.
      Wenn der PF-Aggr. auch gehitted hat oder sich vorne sieht bekomme ich auf den CR die 3bet und kann dann entscheiden ob ich die Hand weiter spiele, wenn er z.B. nur Overcards oder nen anderen Draw hat wird vermutlich callen und dann vielleicht am Turn auf meine Bet unimproved aufgeben. Ich habe dann eine SB mehr von ihm.
      Oder seh ich das falsch?

      Nachtrag: Das bezieht sich auf das obere Posting.
    • Loosar
      Loosar
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2006 Beiträge: 1.511
      Original von macby
      ok, danke erstmal für die Antwort.

      Im HU ist es natürlich eine spezielle Situation.

      In der von Dir beschriebenen Situation ist zwar (wenn ich nicht die beste Hand halte) ne Donk die billigere Variante um evtl. meinen Standpunkt festzustellen, aber eigentlich würde ich auch da trotzdem einen Checkraise vorziehen. Zumal er ja meine Donk auch mit einer besseren Hand mit der er sich zwar nicht vorn sieht aber doch weiterspielen möchte auch einfach nur callen kann. Dann weiß ich genau gar nicht mehr als vorher.
      villain wird fast immer callen auf deinen donk und schaut sich mit weniger guten händen den turn an.

      hat er die beste hand, called er den flop ebenfalls. dann bekommst du auf den turn den verdienten turnraise. bis der einschlägt, hast du null ahnung, wo du stehst.

      hat er eine voll schlechte hand, hast du ihn billigst folden lassen: bravo!

      der sinn einer donkbet im HU ohne spezielle reads, erschliesst sich wirklich nicht.