Neustart SSS NL25

    • UncleBums
      UncleBums
      Bronze
      Dabei seit: 30.03.2006 Beiträge: 743
      // ich bin mir nicht sicher ob es das richtige Forum ist, da ich aber defintiv irgendwan sorgenhilfe etc benötige denke ich schon das es richtig ist :D

      Im RL heiße ich Patrick, werde aber aufgrund meiner Figur überwiegen Buddha und ab und zu BigBums genannt.

      Ich bin nun seid knapp 2 oder 3 Jahren bei Pokerstrategie angemelded.

      Zu beginn war ich denk ich wie fast jeder, der Meinung ich wäre der King.

      Wem ging es nicht so, dass er nach dem ersten Upswing dachte so gehts ab jetzt nurnoch weiter. Einige harte wochen ließen mich dann zu der Erkenntnis kommen, das ich wohl doch nicht so gut bin wie ich immer dachte.

      Ich arbeitete an meinem Spiel und konnte mich innerhalb eines Jahres auf ~2000$ hochspielen (Fixed Limit). Was rückwirkend betrachtet, allerdings mehr glück als wirkliches können war. So war es auch kein Wunder, das ich vor knapp 16 Monaten, nach dem aufsteig auf 2$/4$, durch einen 800$ "Downswing" das Pokern für über ein jahr an den Nagel hängte.

      Ich habe mir 500$ ausgecasht und diese auch gut weiterinvestiert ;)

      Im laufe der Monate war ich immermal wieder Besucher auf PPoker und spielte ein Paar SNG und Turniere, hauptsächlich zum Vergnügen.

      Seid dem Beginn der Semesterferien vor knapp 1 Monat, habe ich Poker wieder für mich enddeckt. Ich habe mein Spiel stark verbessert und selbst das jahr Pause, hat mich menschlich so viel weiter gebracht, das ich ein besserer Spieler wurde.
      Mitlerweile könnte ich mir selber paar geben, für die Art und Weise wie ich das Geld verloren habe. Ich denke das ich mitlerweile in einigen Dingen schon recht gut bin, andere noch verbessern muss. Wenn man bedenkt das man sich eigentlich immer überschäzt weiß ich, das ich noch viel dazu lernen muss.


      Jetzt nach 1 Monat mit ups und downs und vorallem durch die Mangelnde Möglichkeit gute Hände zu beschützen und gebustete zu Folden habe ich das ziel auf NL umzusteigen.
      Mir ist klar das eben diese Fehler die ich anspreche der eigentliche Grund sind, warum mit Poker geld zu verdienen ist. Mein Problem ist es einfach, das wenn ich ein Set Backdoor zb gegen ne straße verliere, die 5 minuten danach immer etwas teuerer werden. Ich rede mir meine Outs schoin, oder überschlage implied odds falsch.
      Zum Glück hat sich meine Einstellung schon Stark verbessert. Eigentlich regt es einen mitlerweile mehr auf wenn man wiedermal super dumm 2$ auf turn und river gecalld hat, als wenn man bei nem richtig dicken Pott weggeluckt wurde.

      Ich "liebe" Mathematik und war daher ein Großer Fan von FL.

      In den 7 Tagen (ich weiß das muss nichts heißen), lief es erstaunlich gut.
      Durch die SSStrategie werden einige Entscheidungen extrem vereinfacht.

      Es tut einfach gut, wenn man viele richtige entscheidungen Trifft auch wenn man geld verliert. Ok das war jetzt vlt falsch ausgedrückt.
      Bei FL mit AA zum 3ten mal gegen irgend nen Bullshit zu verlieren, stört mich einfach mehr, wie wenn ich mit QQ preflop von AQ All in gecalled werde und verliere. KLar ich habe noch nie einen Downswing bei NL mitgemacht.
      Aber ich liebe es wenn ich die Schuld auf andere Schieben kann und selber unschuldig bin ^^.

      Mein Ziel beim Pokern war es zu Beginn Geld zu verdienen.

      Nach 3 Jahren muss ich sagen, dass ich eigentlich nurnoch Pokern möchte um mir selber etwas zu beweisen.


      In knapp 2 Jahren bin ich mit meinem Studium fertig und den dann zu erwartenden Stundenlohn mit Poker zu erwirtschaften halte ich für unrealistisch. Hauptsächlich wenn man sich mein Einstiegsgehalt vor augen hält :D


      Mein größter Traum wäre es langfristig auf hohen Limits spielen zu können, auch wenn es sich finanziell nicht so lohnt wie zb zu Arbeiten!

      Mein ziel ist es Pokerstrategie Coach zu werden, bzw einen Skill zu erreichen mit dem dies Möglich wäre. Die ganzen Badbeats und das Pokern allgemein hat mich und mein Verständnis fürs Leben aufjedenfall Positiv beeinflusst.
      Allein einmal der Traum vom Großen Geld oder die Möglichkeit es gelassen zu sehen wenn man mal wieder bei einem Großen Pott weggeluckt wurde.

      Irgendwer von euch hat in der SIG

      " Er lächelte und saß still dar, zufrieden und gelassen, nachdem sein AA verloren hatte"

      SO ist es. Ich bin weg von der Einstellung Geld hin zu den Guten entscheidungen. (natürlich find auch ich es steil nen dicken Pott zu gewinnen)


      Ich glaube, nachdem was ich gelesen habe und auch nach meiner Weiterentwicklung, ist NL mein Spiel. Die Entscheidungen die ich bis jetzt getroffen habe, waren zu 95% richtig (zumindest in den Händen wo ich viel gewonnen / verloren habe), allerdings waren es auch meistens recht leichte ;)

      Ich werde mit einer Bankroll von 1000$ erstmal auf NL25. Eigentlich wäre NL10 besser, ich kann mich aber einfach nicht mit 2$ an einen Tisch setzten und spielen. Dafür ist mir das Geld einfach zu wenig wert zumal ich durch FL schon recht viel erfahrung habe und auch im bereich NL schon einiges gelesen habe. Für die Fullstack strategie würde es glaub ich noch nicht reichen, aber die Situationen in die Man mit der SSS kommt, kann man mit 1 Jahr FL und Mathematischem Backround recht gute entscheidungen treffen.


      Da ich in dem bereich 0 erfahrung habe, hoffe ich auf eure Unterstützung und bin mir eigentlich sicher diese hier auch zu bekommen.

      Ich werde ab Jetzt möglichst oft ein Update hier rein machen, Hände online stellen und über meinen werdegang berichten.
      In 2 Jahren bin ich auch jemand der anderen Hilft spaß an dem Spiel zu haben!

      Wenn ihr NL Bücher empfehlen könnt, immer her damit ;)

      (sobald stats etc aussage Kräftig sind kommen die hier rein)
      ***************************************************

      Tag 0: +- 0

      Heute hatte ich nicht wirklich schwierige entscheidungen zu Treffen

      PokerStars No-Limit Hold'em, $0.50 BB (9 handed) Poker-Stars40 Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: FlopTurnRiver)

      UTG ($52)
      Hero ($10.50)
      MP1 ($48.50)
      MP2 ($49.75)
      MP3 ($79)
      CO ($30.05)
      Button ($49)
      SB ($53)
      BB ($121.15)

      Preflop: Hero is UTG+1 with K, A.
      1 fold, Hero raises to $2.5, 1 fold, MP2 raises to $7, 1 fold, CO calls $7, 3 folds, Hero raises to $10.5, MP2 calls $3.50, CO calls $3.50.

      Flop: ($32.25) 9, 8, 6 (3 players)
      MP2 bets $39.25 (All-In), CO calls $19.55 (All-In).

      Turn: ($91.05) 7 (3 players, 2 all-in)

      River: ($91.05) 9 (3 players, 2 all-in)

      Final Pot: $71.35


      Hero has Ks Ad (one pair, nines).
      MP2 has Qd Qc (two pair, queens and nines).
      CO has Jc Jd (two pair, jacks and nines).
      Outcome: MP2 wins $91.05.


      Preflop eq:

      QQ~ 45.833%
      AK ~ 36.675%
      JJ ~ 17%

      Den mit QQ hatte ich auch auf Pokets gesetzt, das JJ auch noch called war glück, aber auch ohne wäre der Call profitabel gewesen.

      ***

      PokerStars No-Limit Hold'em, $0.50 BB (9 handed) Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: FlopTurnRiver)

      UTG+1 ($79.15)
      Hero ($8.50)
      MP2 ($50)
      MP3 ($10)
      CO ($49.25)
      Button ($40.20)
      SB ($29.30)
      BB ($47.10)
      UTG ($116.15)

      Preflop: Hero is MP1 with J, J.
      2 folds, Hero raises to $2, 1 fold, MP3 raises to $5, 4 folds, Hero calls $3.

      Flop: ($10.75) T, 5, Q (2 players)
      Hero bets $3.5 (All-In), MP3 calls $3.50.

      Turn: ($17.75) Q (2 players, 1 all-in)

      River: ($17.75) A (2 players, 1 all-in)

      Final Pot: $17.75

      Results in white below:
      Hero has Js Jd (two pair, queens and jacks).
      MP3 has Kd As (two pair, aces and queens).
      Outcome: MP3 wins $17.75.

      Hier hatte ich meinen Reststack irgendwie falsch bewertet. Ich dachte aus irgendwelchen grünen ich hätte noch 6$. sonst hätte ich preflop Allin geraised.
      Ich bin mir ziemlich sicher das er auch nach der SSS gespielt hat und habe ihn auf AK gesetzt. Vorallem die Setztphasen und überlegzeit haben eindeutig für AK. Mit 3.5 reststack ist es preflop natürlich entweder All -in oder vlt ein Fold wenn man gute Reads hat. Es war ja klar das er mich am Flop selbst mit AK noch called, da er außer wenn ich QK oder AQ habe, bei dem Flop callen muss.

      Ganz zum Schluss wurde ich dann leider nochmal weggeluckt:

      PokerStars No-Limit Hold'em, $0.50 BB (8 handed) Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com (Format: FlopTurnRiver)

      BB ($45.95)
      UTG ($66.90)
      UTG+1 ($50.50)
      MP1 ($43.20)
      MP2 ($10.15)
      CO ($51.75)
      Button ($72.30)
      Hero ($13.30)

      Preflop: Hero is SB with Q, Q.
      5 folds, Button raises to $2, Hero raises to $5.5, 1 fold, Button raises to $72.3, Hero calls $7.80 (All-In).

      Flop: ($86.10) A, 6, 7 (2 players, 1 all-in)

      Turn: ($86.10) K (2 players, 1 all-in)

      River: ($86.10) 3 (2 players, 1 all-in)

      Final Pot: $27.10

      Results in white below:
      Hero has Qd Qh (one pair, queens).
      Button has Qc Ac (one pair, aces).
      Outcome: Button wins $86.10.

      meine EQ: 65.725%


      Ab morgen gehts dann weiter. WIe genau ich den Blog gestallte weiß ich noch nicht 100% aber ich werd am Ball bleiben


      Bums
  • 4 Antworten
    • Jeckalicious
      Jeckalicious
      Bronze
      Dabei seit: 09.05.2008 Beiträge: 217
      nur mal kurz, habs erstmal überflogen:

      wenn du pokerst um dir etwas zu beweisen solltest du das ganze vielleicht nochmal überdenken.

      das zitat aus der signatur ist glaube ich von sigi stockinger, der meines wissens nach ganz gut auf den plo highstakes geld verdient.

      ich weiß nicht was du studierst aber 20 oder 30k im monat wirst du mit sicherheit so schnell nicht verdienen, was aber durchaus als HE oder Omaha high stakes spieler möglich ist.

      ich denke wenn man willenstärke und ergeiz besitzt ist es im poker genauso realistisch sich hochzuarbeiten wie in einem "normalen" job auch.

      gl
    • UncleBums
      UncleBums
      Bronze
      Dabei seit: 30.03.2006 Beiträge: 743
      Hey, zumindest mal eine Antwort.

      Ich spiele Poker nicht um mir etwas zu beweisen. Wenn ich mir aber durchlese, wie andere 24 Tische SSS spielen, dann kann das mit Hobby oder spaß am Spiel nichts mehr zu tun haben. Da geht es wirklich nur darum Geld zu verdienen.
      Und das ist bei mir eben nicht die Hauptmotivation.

      klar wenn ich nen diclen Pott gewinne geht mir genauso einer ab wie jedem hier ;)

      Und wenn ich zu Beginn meiner Karriere davon ausgehen würde, das ich 20 oder 30k por Monat mit Pokern verdienen kann, dann sollte ich sowieso mit dem Thema abschließen oder?

      ich sehe es realistisch. Klar kann man damit Geld verdienen, ich plane aber erst mit der Kohle wenn sich abzeichnet das ich sie auch gewinne ;)
    • UncleBums
      UncleBums
      Bronze
      Dabei seit: 30.03.2006 Beiträge: 743
      So nach nun einer Woche die ersten Ergebnisse ^^

      $.25/$.50

      Hände 7172 // BB/100 = 4.07 // Summe: 145.83

      Immoment habe ich auf PPoker ~630$

      Den Aufstieg auf NL100 habe ich für Mitte nächsten Monats geplant.
      Dank Boni und generellem Rakeback wird das Geld warscheinlich schon früher reichen, aber ich gehs langsam an

      Meine Stats sind:

      VP$IP:12.8% Handbereich: 13.1
      Raise Preflop: 9.8
      OpenRaise: 17.8
      Fold Sb to steal 89.7
      Fold BB to steal 87.6
      Aggressionsfaktor: 3.9
      WtSdwsF: 34.7
      W$@SD: 52.5%
      W$wsF: 42.3%


      Kann mir vlt einer sagen wie ihr die Stats so schön in reihe Postet? hab das ein paar mal gesehen ^^
    • Jeckalicious
      Jeckalicious
      Bronze
      Dabei seit: 09.05.2008 Beiträge: 217
      keine ahnung, aber ich rate dir ein 100 stacks management ;)