Floating: Bet Turn oder Bet River?

    • JuliCash
      JuliCash
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 946
      Ich hab letztens in nem HU Video (CR) gesehen, dass hero villain auf nem guten board Kxx Rainbow floaten wollte.
      Turn blank
      und dann die entscheidung bet turn oder bet river, wenn er da checkt betten

      eure überlegungen dazu
  • 4 Antworten
    • kombi
      kombi
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 9.244
      Jetzt steht es im richtigen Forum. :)
    • Sim87
      Sim87
      Black
      Dabei seit: 29.10.2006 Beiträge: 8.692
      gegen gute thinking player ist cb turn, bet river oft besser. generell ist es aber schlecht wenn das board K76hh 2d 2s kommt und man turn behind checkt und river betted da man busted draws oder eben TP reppt, also ne eher kleine value-range und ne weite air-range, wenn man nicht thin vbetted und villain das weiß.

      auf nem K2238 board is deswegen cb turn, bet river besser, während auf nem KJ892sscc board die line viel zu viele calls am river erzeugt.

      mehr foldequity erzeugt obv. eine turnbet und die chance das villain am river nen 2-4 outer hittet is auch immer gegeben, deswegen ist gegen average tags bet turn > bet river imo.
    • MacDaddy187
      MacDaddy187
      Silber
      Dabei seit: 22.08.2006 Beiträge: 491
      Wenn du den Flop floatest ist es wichtig gegen was für einen Spieler du das vor hast.
      Gegen weak tighten würde ich natürlich den turn sofort betten, wenn die contibet turn/fold to bet/float Werte stimmen.

      Gegen andere Gegner ist halt cb turn und bet river eine gute Variante, da viele Gegner auf der letzten Street einfach "ehrlicher" spielen und nach c, cb turn c river man selbst nur noch kleine riverbets setzen muss um Villain zum folden zu bringen ;)
    • Krach-Bumm-Ente
      Krach-Bumm-Ente
      Black
      Dabei seit: 01.05.2006 Beiträge: 10.399
      in 3bet pots float ich meistens delayed, in normalen raise pots normal mit ner turnbet