AQ,AJ,AT warum nich Raisen in den Blinds, wenn jemand gecalled hat.

    • BoneCS
      BoneCS
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2006 Beiträge: 5.454
      Hi,

      kann mir mal jemand erklären, warum man Hände wie AQ,AJ,AT aus den Blinds nicht raised, wenn jemand gecalled hat?
      Ich hab bisher nur SSS gespielt und da is zumind bis AJ alles ein easy Raise.

      Beispiel: -> AJ aus dem BB gecheckt...
      gegen Beispiel: AJ aus dem BB, diesmal Raise

      ist es nicht besser so etwas vorzubeugen, mit nem Raise???
      Wenn mir jemand sagt, wie ich sowas mit dem Equilator durchrechne, wär ich ganz froh. Ich vermisse nämlich nen ähnlichen Chart wie den von FiftyFifty für die SSS ?(
  • 15 Antworten
    • Wolf87
      Wolf87
      Silber
      Dabei seit: 21.04.2007 Beiträge: 2.160
      Alles easy Raise, "limpers are the TAGs best friends"
    • BoneCS
      BoneCS
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2006 Beiträge: 5.454
      ok, ok ^^

      gibts dazu nen adv.chart im goldforum? dann würd ich mir schnell mit der SSS den goldstatus erspielen :D
    • torytrae
      torytrae
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2008 Beiträge: 15.944
      Das Problem ist, dass du diese Aces aus den Blinds logischerweise immer OOP spielen musst. Und das kann eben bei den typischen Trap-Hands wie AJ, AT eben hässlich werden, wenn man sich nicht von TP trennen kann.

      Ich mein, aus dem BB raist du das gegen opencomplete vom SB, klar :D
    • BoneCS
      BoneCS
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2006 Beiträge: 5.454
      na ja, im freeplay kanns auch hässlich werden, wenn ich mich von meinem TP nich trennen kann. (siehe meine hand) ;)

      und wenn man preflop raised, spielt man ja meistens gegen ein PP (oder alle folden). bei nem check/call kann ja von 72o bis AAs ( ;) ) alles dabei sein
    • Wolf87
      Wolf87
      Silber
      Dabei seit: 21.04.2007 Beiträge: 2.160
      Wenn ich so auf dein Anmeldedatum gucken, glaube ich brauchst du keinen Chart mehr ;)
    • BoneCS
      BoneCS
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2006 Beiträge: 5.454
      das anmeldedatum hat nich unbedingt was zu sagen ;)

      hab im 1. post noch mal diese hand hier reineditiert:
      AJ aus dem BB, diesmal Raise
    • SOp3rAtor
      SOp3rAtor
      Bronze
      Dabei seit: 17.12.2006 Beiträge: 619
      Man kann keine fixen Charts für NL machen. Das Spiel ist einfach viel zu dynamisch.

      Zum Thema:

      Wenn man in den Blinds spielt, ist man ja immer OOP und da ist es dann schwierig abzuschätzen wo du stehst , wenn zum Beispiel ein A kommt und du AJ hälst. Wenn du nur callst kannst du dann den Flop günstiger sehen. Ich will mit so einer Hand dann lieber den J treffen als das A und dafür will ich günstig den Flop sehen , daher call ;) . Wobei man das auch mal variieren kann und an die Stats der Gegner anpassen kann.
      Limp am BU oder CU von Villian ist ja auch eher als schwäche einzustufen, da raise ich dann.
    • TimTolle
      TimTolle
      Bronze
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 1.160
      naja, je nach gegner kann man 1 oder 2 limper schon noch raisen. aber je mehr gegner, um so höher wird das raise und der pot. alle werden aufgrund der postition auch nicht folden. und dann OOP in großem pot mit TP oder weniger zu spielen... ist unangenehm.
    • Cohrty
      Cohrty
      Bronze
      Dabei seit: 29.10.2007 Beiträge: 403
      Ich habe noch nie AQ oder AJ gegen ein oder zwei limper nicht geraist. Egal ob ich in den Blinds sitze oder woanders.

      Meistens bekommst Du den Pot bei der CB sowieso. Und ansonsten gibt es ja auch noch einen Fold Button, wenn zuviel Action kommt.

      Kann ich gar nicht glauben, dass hier irgendwer in den Blinds zum checken rät ?!?
    • feYVGaMbLe
      feYVGaMbLe
      Bronze
      Dabei seit: 18.05.2007 Beiträge: 478
      Also FR aus den Blinds AJ/AQ gegen 2 Limper zu raisen ist imho stark image-
      und gegnerabhängig; zudem sollte man über wirklich gute Postflopskills
      verfügen, damit das ganze Play keinen negativen Erwartungswert bekommt.

      AJ/AQ lassen sich OOP sehr schwer spielen und wie Cohrty schon schrieb'
      wird man oftmals auf seine Conti bauen müssen. Wenn wir dann Preflop zwei
      Coldcalls bekommen wirds mit 'ner Conti UI auf 'nem Random Flop haarig.
      Und selbst mit 'nem Hit wirds schwer am Turn weiter zu spielen. Timechen hatte
      da mal zu AQ OOP 'ne Kolumne geschrieben, die die Problematik gut erläutert.

      Wenn ich an 'nem Tisch sitze, an dem jede 2. Conti geraised oder gecallt wird
      kann sowas zu 'nem sehr verlustreichen Spiel führen. Wenns am eigenem
      Image liegt kann man das dann natürlich exploiten aber gegen agressive
      Villains, die hier ihre Pockets, SCs etc. auf 'nem 3T8 oder K97 Flop nicht
      weglegen wirds schwer profitabel weiterzuspielen. Ich denke das Ganze
      bekommst dann nur noch ev+, wenn Du Deine Lines balanced
      (á la c/f - c/r und/oder b/f - b/r) und Deine Range um ein paar Semibluffmoves erweiterst.

      ---------------------------------------------------
      Wie immer alle Angaben ohne Gewähr ;)
    • BoneCS
      BoneCS
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2006 Beiträge: 5.454
      Original von feYVGaMbLe
      Also FR aus den Blinds AJ/AQ gegen 2 Limper zu raisen ist imho stark image- und gegnerabhängig.

      AJ/AQ lassen sich OOP sehr schwer spielen und wie Cohrty schon schrieb' wird
      man oftmals auf seine Conti bauen müssen. Wenn wir dann Preflop zwei
      Coldcalls bekommen wirds mit 'ner Conti UI auf 'nem Random Flop haarig.
      Und selbst mit 'nem Hit wirds schwer am Turn weiter zu spielen. Timechen hatte da mal zu AQ OOP 'ne Kolumne geschrieben, die die Problematik gut erläutert.

      Wenn ich an 'nem Tisch sitze, an dem jede 2. Conti geraised oder gecallt wird
      kann sowas zu 'nem sehr verlustreichen Spiel führen. Wenns am eigenem Image
      liegt kann man das dann natürlich exploiten aber gegen agressive Villains, die
      hier ihre Pockets, SCs etc. auf 'nem 348 oder K97 Flop nicht weglegen wirds
      schwer profitabel weiterzuspielen.

      Also ich raise AJ/AQ aus den Blinds nur gegen Villians, die 'n Großteil (meist
      Pockets) Ihrer Range gegen 'ne Conti auch mal weglegen können. IP siehts
      da natürlich wieder anders aus aber selbst dafür muss man je nach Villians auch
      'n paar Semibluffmoves in seine Range mit integrieren.
      hast du da evtl. nen link?
    • feYVGaMbLe
      feYVGaMbLe
      Bronze
      Dabei seit: 18.05.2007 Beiträge: 478
      Hey, hab' meinen Post eben nochmal überarbeitet ;)
      Hier ist der Link zu Timechens Kolumne: Die versprochene Kolumne: Thema AQ
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Position ist das Stichwort worum es bei der ganzen Sache geht. Wenn du noch nicht viel von Handreading verstehst, dann wirst du OOP nicht +EV mit AJ, AT, KQ, KJ etc. spielen, sondern viel Geld verlieren.
    • BoneCS
      BoneCS
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2006 Beiträge: 5.454
      @feyvgamble
      danke!

      hab mir den artikel jetzt noch nich durchgelesen aber wenn man AQ/AJ/AT aus MP spielt und gecalled wird, spielt man ja auch OOP.

      @ghostmaster
      du hast AQ vergessen =P
      mir gehts ja auch nur um AQ/AJ (u.U. AT) die restlichen hände calle/checke ich auch nur
    • Kunki1
      Kunki1
      Bronze
      Dabei seit: 28.02.2008 Beiträge: 2
      Moin,

      das ist bei Turnieren so eine Sache. Zuerst einmal musst Du die Leute kennen, die bereits gelimpt haben. Ist einer davon schwach, der unbedingt alle Hände spielen will, so lohnt sich ein Raise. Ist ein starker Spieler dabei, der z.B. in früher Position mit 99 nicht raisen würde, dann würde ich nur zu einem Call tendieren und schauen, was das Board mir bringt. Manche Spieler sind recht tight, aber raisen gute Starthände wie AK, AQ und Sachen wie JJ, QQ usw. einfach nicht. Gegen solche wäre ich immer sehr vorsichtig. Komischerweise sind die Art von Spieler, die preflop mit AK nicht raisen, auch diejenigen, die postflop egal unter welchen Umständen ihr AK nicht wegwerfen können. Hier eine gute Balance zu finden ist schwierig, am besten machst Du Dein Verhalten von den Tells abhängig, welche Dir geliefert werden.

      Gruß und Gut Blatt!