Steal in mein Spiel einbauen NL20?

    • BigLixNo1
      BigLixNo1
      Bronze
      Dabei seit: 28.04.2006 Beiträge: 1.716
      Hallo,

      bis jetzt habe ich SSS auf Titan gespielt NL20. Also nur die Standard ausführung (SHC). Nun würde ich gerne noch steals dazu nehmen.

      [1] Ist es profitabel Steals auf NL20 einzusetzen?
      Oder wird man zuoft gecallt, so das sich das nicht lohnt?

      [2] Habe ich das richtig verstanden, gestealt wird nur first-in?

      [3] Wenn mir einer callt aus SB oder BB, mache ich immer eine contibet?

      [3] Wenn ich steale und der Gegner reraist, so muss ich immer folden?


      [4] Steale ich nur bei Gegner die einen hochen Fold SB/BB to Steal haben?

      [5] Ab welchen Wert sollte man genau Stealen also Fold BB to Steal ab 80%?

      Es gibt ja kein Chart, mit welchen Händen man stealen kann. Gibt es eine grobe Richtlinie, sodass ich nicht zu loose bin (32 oder 72). Oder habe ich das richtig verstanden, dass es egal ist welche Hände man spielt?
  • 8 Antworten
    • Nafti
      Nafti
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2007 Beiträge: 4.005
      (1) Bezweifle ich, Steals beruhen auf Foldequity, und die wird dir meistens fehlen.

      (2) Ja (bis auf sehr wenige Ausnahmen)

      (3) Nein, es kommt auf deine Hand, die Callingrange und das Board an

      (3b) Nein, hierzu musst du dir überlegen mit welchen Händen Villain restealt und deine Equity ausrechnen und dementsprechend pushen (bzw callen) oder folden.

      (4) Schlechte Hände ja, einigermaßen gute auch gegen loose Gegner

      (5) Dazu gibts von Alaton glaub ich einen Strategieartikel.

      Es ist nicht egal welche Hände du spielst, zumindest bei den meisten Gegnern auf NL20

      Imo brauchst du Steals auf NL20 überhaupt noch nicht, wird frühestens auf NL50 interessant.
    • BigLixNo1
      BigLixNo1
      Bronze
      Dabei seit: 28.04.2006 Beiträge: 1.716
      ja da habe ich zweifel mit den Steal auf NL20,

      wenn man keine foldequity hat, lohnt sich das stealen ja nicht
    • MFR
      MFR
      Silber
      Dabei seit: 29.08.2007 Beiträge: 1.967
      Auf Titan wird so weak tight gespielt, dass du da schon profitabel stealen kannst, ist zumindest meine Erfahrung.

      Und da du mit Stats spielst warum nicht. Kannst ja schon mal üben für NL50. ;)
    • BigLixNo1
      BigLixNo1
      Bronze
      Dabei seit: 28.04.2006 Beiträge: 1.716
      ab wieviel händen kann man auf den fold SB/BB to steal vertrauen, d.h. klar je mehr desto aussagkräftig, aber reichen da z.b. 500 händen vom gegner oder sollten das 1k minimum sein?
    • MFR
      MFR
      Silber
      Dabei seit: 29.08.2007 Beiträge: 1.967
      Du kannst schon ab 500 zumindest eine Tendenz erkennen, da werden schon einige Stealsituationen dabei gewesen sein. Wenn du dir Datenbanken einlädst ist es natürlich leichter ausreichend Informationen zu erhalten. Weiss allerdings nicht, ob es Datenbanken für Titan NL20 gibt.
    • Julian1985
      Julian1985
      Bronze
      Dabei seit: 14.03.2008 Beiträge: 76
      Original von BigLixNo1
      ja da habe ich zweifel mit den Steal auf NL20,

      wenn man keine foldequity hat, lohnt sich das stealen ja nicht
      Meine ansatzweise dazu ist:
      Als shorty fehlt einem eigentlich fast immer die fold equiy, und bei einem call ist man dann eigentlich am Flop schon fast broke und kann seine Hand dann eigtnlich auch nichtmehr aufgeben.
      Und ein push auf nen reraise callen die meisten gegner auch immer noch.
      Stealen mit der SSS ist meiner Meinung nach deshalb -EV man hat einfach nicht die benötigte stacksize um moves zu machen.
    • Nafti
      Nafti
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2007 Beiträge: 4.005
      Original von Julian1985
      Meine ansatzweise dazu ist:
      Als shorty fehlt einem eigentlich fast immer die fold equiy, und bei einem call ist man dann eigentlich am Flop schon fast broke und kann seine Hand dann eigtnlich auch nichtmehr aufgeben.
      Und ein push auf nen reraise callen die meisten gegner auch immer noch.
      Stealen mit der SSS ist meiner Meinung nach deshalb -EV man hat einfach nicht die benötigte stacksize um moves zu machen.
      Wieso ist man bei einem Call am Flop zwingend broke?
      Resteals machen wir ja nur wenn wir genug Equity haben, daher können die Gegner ruhig callen. Wenn sie looser callen, restealen wir eben tighter.
      Steals und Resteals sind definitv +EV auch bei der SSS. CO, BU und die Blinds (wenn man mal die Blinds die ich zahlen musste weglässt) sind meine profitabelsten Positionen
    • MFR
      MFR
      Silber
      Dabei seit: 29.08.2007 Beiträge: 1.967
      Original von Julian1985
      Original von BigLixNo1
      ja da habe ich zweifel mit den Steal auf NL20,

      wenn man keine foldequity hat, lohnt sich das stealen ja nicht
      Meine ansatzweise dazu ist:
      Als shorty fehlt einem eigentlich fast immer die fold equiy, und bei einem call ist man dann eigentlich am Flop schon fast broke und kann seine Hand dann eigtnlich auch nichtmehr aufgeben.
      Und ein push auf nen reraise callen die meisten gegner auch immer noch.
      Stealen mit der SSS ist meiner Meinung nach deshalb -EV man hat einfach nicht die benötigte stacksize um moves zu machen.
      Lese mal den Artikel zu Steals und Resteals, der ist soweit ich weiss für Silber zugänglich. Es ist ein nicht unerheblicher Anteil deiner Winrate auf höheren Limits das Blindstealen und defenden. Je höher du kommst in den Limits wirst du nicht mehr mit deinen SHC Händen so gut ausbezahlt, dass du darauf verzichten könntest. Es ist doch auch eine sehr einfache Rechnung, wenn du mit 3 oder 4 BB stealst (besser noch mit 3), und SB foldet zu 90% und der BB zu 80% dann machst du auf Dauer in diesen Situationen plus. Und es ist schon eine weite Range, kannst es ja mal im Equilator eingeben, was er bei 20% dann noch spielt, unsere SHC Hände für Reraise sind bei ca. 3%.