Bitte um eure Meinung: FOLD oder CALL ????

    • monze
      monze
      Silber
      Dabei seit: 28.03.2006 Beiträge: 5.881
      Hi.

      Mich würde interessieren wie ihr hier gehandelt hätte:
      Ich habe ein Multi-Turnier mit insgesamt 750 spielern (Einsatz $ 5.-) gespielt, wobei die ersten 60 ausbezahlt werden.

      Ich war ca. rang 40, und es waren nur mehr 72 leute dabei.

      Ich habe A10os in der Hand, und es floppt 10 7 3 (2 davon in kreuz)
      Es waren nur mehr 3 spieler dabei, und ich habe den 3-fachen pot erhöht.
      2 haben gefoldet, und ich war headsup gegen einen anderen.
      Turn = Kreuz 10
      d.h. ich habe mein set mit A kicker, und noch dazu Nuts Flush Draw, da meine A in Kreuz war. Jedoch habe ich mir gedacht das mein Gegner schon Flush hat, und das hat sich auch nach meinem Bet, und seinem Reraise ALL IN bestätigt.

      Ich habe in diesem Fall gecallt, weil ich noch sehr viele Outs auf NUTS habe.

      River war leider Herz 2, und ich habe es gegen flush verloren.

      WAS HßTTET IHR IN DIESEM FALL GEMACHT ??????????
  • 15 Antworten
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      genaue stacks und blinds wären hilfreich. dann kann man das wunderbar ausrechnen.
    • monze
      monze
      Silber
      Dabei seit: 28.03.2006 Beiträge: 5.881
      ich kanns leider nicht mehr genau sagen.

      aber es war ungefähr so: mein stack: 8.000 gegnerischer stack: 10.000
      BB 800.- SM 400.-

      mein raise nach flop: ca. 2.400 er CALL
      mein raise nach turn: ca. 1.600 er ALL IN

      ich bin hier eh scon fast "COMMITED", und muss callen - oder was sagst du ???

      nochmals als erinnerung: die angaben sind ungefähr, ich kann es leider nicht mehr genau sagen !!!
    • Barkeeper
      Barkeeper
      Bronze
      Dabei seit: 23.03.2006 Beiträge: 8.797
      Schau doch mal in deine Handhistory dann weißt du es genau :)
    • monze
      monze
      Silber
      Dabei seit: 28.03.2006 Beiträge: 5.881
      klingt dumm aber ich weiss nicht wo die ist (bei der poker lounge von bwin)
    • iluya
      iluya
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2006 Beiträge: 6.708
      ALso ich glaub ich würds von reads abhängig machen... bei nem tighten spieler hätte ich am river denk ich ma auf check/fold gespielt....

      bei nem maniac oder aggressiven spieler ganz klarer call...
    • monze
      monze
      Silber
      Dabei seit: 28.03.2006 Beiträge: 5.881
      Original von iluya
      ALso ich glaub ich würds von reads abhängig machen... bei nem tighten spieler hätte ich am river denk ich ma auf check/fold gespielt....

      bei nem maniac oder aggressiven spieler ganz klarer call...

      Aber ich kann so eine Hand nicht wegschmeissen.
      Es ist ja nicht so dass ich noch ein Anfänger bin, und z.b. ein Königpaar bis zum River spiele, obwohl eine A liegt und davor schon jemand gesetzt hat - da trenne ich mich schnell von meinem Paar.
      Aber in diesem Fall habe ich einfach soooo viele Outs auf NUTS, das muss ich callen - und ich glaube ich würde es wieder gegen JEDEN spieler machen. Prozentuell gesehen bin ich hier ja auch noch gut dabei, da ich alleine 10 Karten zum FH, und ca. 8 - 9 karten zum NUTS Flush kaufen kann.

      Aber in diesem Fall wäre sicherlich ein Fold besser gewesen...

      naja, hängt auch oft vom gefühl ab, und dieses mal habe ich mit einem schlechten gefühl gecallt - sollte man auch nicht machen.
      aber der pot war ja schon so gross, dass ich fast "Commited" war.

      naja wie auch immer - nächstes mal horch ich nur auf mein bauchgefühl ;-)
    • gspott2003
      gspott2003
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2006 Beiträge: 558
      wie war denn deine position preflop? hast du preflop gelimped oder geraist? raises vor dir? warst du first to act nach dem flop?

      ATs/o ist ja nicht so die monsterhand, die folde ich für gewöhnlich preflop ausser zum stealen, da man ja sehr oft dominated ist, und bei den blinds geht ja preflop bei nem normalen raise schon 1/4 deines stacks drauf. und ich weiss nicht, ob AT das rechtfertigt
    • monze
      monze
      Silber
      Dabei seit: 28.03.2006 Beiträge: 5.881
      Original von gspott2003
      wie war denn deine position preflop? hast du preflop gelimped oder geraist? raises vor dir? warst du first to act nach dem flop?

      ATs/o ist ja nicht so die monsterhand, die folde ich für gewöhnlich preflop ausser zum stealen, da man ja sehr oft dominated ist, und bei den blinds geht ja preflop bei nem normalen raise schon 1/4 deines stacks drauf. und ich weiss nicht, ob AT das rechtfertigt
      hab preflop gelimpt - mit A10 raise ich normalerweise auch nur zum stehlen, oder bei kleineren blinds zum pot erhöhen. dies aber auch nur mit suited !! Ich war in mittlerer position, und wollte nicht das risiko eingehen dass mich einer reraist, wenn ich blinds stehlen will, und dann folden muss.
    • Ash05
      Ash05
      Global
      Dabei seit: 17.02.2006 Beiträge: 2.099
      warst du first in?
      glaub bei deinem M pushe ich das schon pre
    • monze
      monze
      Silber
      Dabei seit: 28.03.2006 Beiträge: 5.881
      vor mir ein call - dann ich CALL, hinter mir nur fold und SM/BB haben aufgefüllt/gecheckt.

      ich habe deshalb nicht geraist, weil ich auf dem 40. rang war und nur mehr ein bisschen abwarten musste, bis sich noch 12 gegenseitig ausknocken !!

      ich hab mir vorgenommen nichts mehr zu riskieren, und mein turnier nicht mit einem blatt wie A10 aufs spiel zu setzen.
      Dann kam ich aber in diese Situation, und hier muss ich spielen !!!

      oder was sagst du ???
    • Ash05
      Ash05
      Global
      Dabei seit: 17.02.2006 Beiträge: 2.099
      denk das ist halt geschmackssache, weil ich zb folde mich nicht gerne itm (kommt halt immer drauf an wieviel man bekommt sobald man drinnen ist), aber wenn du das machen möchtest, dann kannst ja gleich preflop folden und warten bis du itm bist und dann ein double up suchen. denk ich mir mal

      wieiviel hättest du denn bekommen für die letzten geld ränge? wenn es sich auszahlt zu folden dann versteh ich natürlich deinen gedanken gang
    • monze
      monze
      Silber
      Dabei seit: 28.03.2006 Beiträge: 5.881
      kanns nur ungefähr sagen.

      5 $ einsatz bei insgesamt 750 spielern. d.h. für den 60. platz hätte man ca. 9 - 12 $ bekommen (weiss es nicht genau).

      aber meine taktik war: ins geld kommen, wenigstens den einsatz herinnen haben - und dann VOLLES RISIKO.
      denn einmal verdoppeln und ich wäre super dabei gewesen, und hätte auch auf den turniersieg eine gute chance gehabt.

      naja, wie immer war das glück nicht auf meiner seite.....
    • Ash05
      Ash05
      Global
      Dabei seit: 17.02.2006 Beiträge: 2.099
      den selben gedanken gang haben viele kurz vor dem geld, deswegen zahlt sich aggressives spiel öfters aus.
      folden garantiert dir nicht itm zu kommen da dein M schon klein ist, zu dem zeitpunkt irgendwas mit 6. wenn du blinds sich noch erhöhen in der zeit dann hast nur mehr paar runden zum überleben.

      nehmen wir an du kommst itm nur mit folden, jetzt ist dein M noch weniger und der average chip stack sollte bei ca. 25k sein(wenn ich mich nciht verrechnet habe), das heisst um überhaupt average zu werden wirst du wahrscheinlich 2-4 mal verdoppeln müssen, je nachdem wie die blinds gerade sind. also mit einmal verdoppeln finde ich nciht das du wieder ganz gut dabei bist, shortstack wahrscheinlich noch.

      denke mal das ATs schon ne ganz gute Hand ist, vielleicht sogar die beste für die nächsten 10 runden
      für mich noch immer ein push
    • monze
      monze
      Silber
      Dabei seit: 28.03.2006 Beiträge: 5.881
      wenn ichs mir jetzt so durch den kopf gehen lasse muss ich dir recht geben.
      wenn ich nur folde und BB+SB auch noch folden muss schauts für mich auch nicht mehr so rosig aus. aber mit A10 hab ich trotzdem kein gutes gefühl. aber ich habe es in letzter zeit bemerkt. kurz vor dem geld aggressiv spielen zahlt sich aus, weil fast jeder nur mehr mit "NUTS" spielt, da er ins geld kommen will. scheisse ist halt, wenn man in so einem fall auf AK AA oder KK trifft. obwohl mach gegen KK immer noch eine chance mit A hat.

      zu dem verdoppeln: hab mich nicht deutlich ausgedrückt. ich meinte wenn ich das erste mal verdopple, bin ich wieder recht gut dabei, und kann ein paar nicht so gute blätter folden, die mich aber mit einem kleineren stack zu einem ALL IN gezwungen hätten. d.h. aber nicht dass ich mich darauf ausruhen kann. ich meine nur ich kann dann auf ein gutes blatt warten, und dann noch einen showdown riskieren (um den ich auch nicht herum kommen werde, wenn ich unter die besten 10 will).
      wahrscheinlich muss ich sogar (wie du gesagt hast) 2-4 mal verdoppeln.
      hängt immer von den chips ab die mein gegner hat, und ob vielleicht noch ein dritter callt, und ich gleich verdreifachen kann.

      ich werde die nächsten turniere aber eher aggresiv spielen, um nicht wieder mit A 10 gegen J2 auszuscheiden ;-)

      danke für deine kommentare !!!
    • Ash05
      Ash05
      Global
      Dabei seit: 17.02.2006 Beiträge: 2.099
      bitte, kein problem

      bein nächsten turnier klappt es bestimmt!
      lies am besten noch harrington on holdem 1 + 2, falls du es nicht eh schon gemacht hast, hilft dir bestimmt für deine turniere