Ausnutzen von Stats, zwei Hände

    • RicketyRick
      RicketyRick
      Bronze
      Dabei seit: 07.02.2008 Beiträge: 92
      NL100 FR

      Villain hat 13/0 VP/PFR (111 Hände) - worauf ich leider nicht geachtet habe, aber im Falle, dass ich darauf geachtet hätte, gingen mir im Nachhinein ein paar Fragen durch den Kopf.
      Hier der Verlauf:

      er open-raised vom Button 4$. Ich bin im Smallblind mit TT.
      1) Frage: überhaupt mitgehen/erhöhen oder wegschmeißen, weil aufgrund des PFRs ein Overpair offensichtlich ist?
      ich cold calle das dämlicherweise und bekomme somit keine Infos.

      Flop kommt 298o. Ich checke, er setzt 6$, was ich für einen CB gehalten habe, und raise 20$. Na ja, er geht mit 150$ All-In ... und ich folde, was wahrscheinlich die einzig vernünftige Aktion von mir in der ganzen Hand war.
      2) Frage: Wenn ich auf die Stats geachtet hätte, wäre das auf dem Flop ein Fold oder zunächst ein Call gewesen? Oder war vielleicht der check-raise (wenn auch zu hoch) korrekt, damit ich endlich ein paar Informationen zusammen bekomme?

      Dann noch eine andere Hand. Villain hat 20/10
      er open-limpt CU, ich erhöhe auf dem Button mit KQo auf 5$, da ich hier Schwäche sehe (und bei Kendos Videos aufgepasst habe ;-). SB und BB folden, aber CU min-reraised auf 10$. Gehe da eigentlich nur von wenigen Händen aus, die er limpt und dann raised. (Falsche Annahme?) Daher folde ich das. Ich sehe mich da in jeder Hinsicht mit hoher Wahrscheinlichkeit dominiert. Wie seht ihr das?

      Danke!
      Rick
  • 4 Antworten
    • kombi
      kombi
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 9.244
      Bitte fürs Verschieben. :)
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      1.) Vom Button aus wird seine Range wesentlich größer sein. 13/10 deutet schon auf TAG hin, der wird seine FE vom BU einzuschätzen wissen und wenn du dort sitzt und überlegst TT zu folden, kann er profitabel any2 stealen.

      Deswegen ist eine 3-bet durchaus angebracht, alternativ ein coldcall. Ein fold kommt ja nun mal gar nicht in Frage. Wax spielst du denn nach einem Raise weiter? Nur AA?

      Das Flop-Play ist ebenso schlecht. Du hast ein Overpair. Durch check/raise/fold verwandelst du deine Hand in einen Bluff. Das ist unnötig. Check/call am Flop wäre erst mal eine Alternative.

      2.) KQo ist da schon recht eklig, dafür sind natürlich die Odds sehr gut. Kann man durchaus callen, mit einem fold machst du aber nicht viel verkehrt.


      Dennoch für solche Fragen lieber die HB-Foren nutzen!
    • RicketyRick
      RicketyRick
      Bronze
      Dabei seit: 07.02.2008 Beiträge: 92
      Danke für die Antwort, aber die Stats waren leider nicht 13/10, dann sehe ich das genauso wie du. Die Stats waren 13/0 bei 111 Händen. Seit ich mit dem zusammen gesessen habe war das sein erster Raise!
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von RicketyRick
      Danke für die Antwort, aber die Stats waren leider nicht 13/10, dann sehe ich das genauso wie du. Die Stats waren 13/0 bei 111 Händen. Seit ich mit dem zusammen gesessen habe war das sein erster Raise!
      Ah, das hatte ich übersehen. Unter diesen Umständen reicht ein call wohl aus, balancen brauchst du da ohnehin nichts gegen den. Ohne Set reicht dann ein mal c/c aus, er ist wohl zu passiv um AK- zu 2nd barreln.