wann bei fl auf sh umsteigen?

    • GingerKid
      GingerKid
      Black
      Dabei seit: 05.08.2007 Beiträge: 5.530
      hi,
      der content sagt, das man erst ab 0.5$/1.00$ auf sh umsteigen soll, wenn man die Fortgeschrittenen Sektion gelesen hat. diese begründeet sich auf die tatsache, das dies das erste sh limit auf party poker ist.

      nun gibts es auf anderen partnerseiten schon früher sh tische. ist es nun sinnvoll früher umzustiegen? sollte man evtl die artikel anpassen?
      nachdem ich mich von einem kumpel dafür fertig machen lassen musste, weil ich einem anderen bekannten geraten habe auf sh umzusteigen (er spielt .25/.50). ich bin der meinung dies so früh wie möglich zu tun, denn meiner meinung nach bringt es fast nix FR zu lernen, da auf den höheren limit kaum FR tische vorhanden sind und man somit so schnell wie möglich die dinge lernen sollte, die für erfolgreiches sh spiel notwendig sind. und dies tut man eben auch durch praktisches sh spielen. dagegen spricht natürlich, dass sh spielen mehr theorie wissen und den umgang mit tilt erfordert(siehe strategy artikel).
      ist es somit nicht sinnvoll anfängern früher zum umstieg zu raten?
      discuss
  • 5 Antworten
    • GingerKid
      GingerKid
      Black
      Dabei seit: 05.08.2007 Beiträge: 5.530
      .
    • Solis096
      Solis096
      Bronze
      Dabei seit: 08.04.2008 Beiträge: 109
      ich bin auch direkt bei .25/.50 auf SH umgestiegen. Hab da
      ähnlich gedacht wie du. Warum Zeit auf FR "vertrödeln",
      wenn ich später eh umlernen muß. Bereut hab ich es bisher
      nicht. Die Gegner sind sicher nicht besser da.
    • kombi
      kombi
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 9.244
      Es spricht nichts dagegen so früh wie möglich auf SH umzusteigen. Nur kann man bei FR am Anfang eben deutlich weniger Fehler machen, deshalb ist es schon sinnvoll mit FR zu beginnen. Außerdem braucht man weniger BR um in den Limits hochzuklettern (die Varianz ist FR geringer). Der Rake macht sich bei FR weniger bemerkbar als bei SH. All das sorgt dafür, dass es sinnnvoller ist mit FR zu beginnen. Und vor allem konzentrieren sich die Anfänger-Strategieartikel auf PokerStrategy auf FR.

      Nun ist es auf der anderen Seite so, dass SH wesentlich fischiger ist und man früher oder später soweiso auf SH umsteigen muss, da einem die Tische ausgehen. Ich denke aber bis 0.25/0.50 findet man auch FR genug Fische und sollte bis dahin auf jeden Fall FR spielen.

      PS: Ich selbst habe bis 1/2 FR gespielt und fande es nicht schlecht. Inzwischen bin ich auch zum SH-Action-Junkie geworden und würde mich FR viel zu sehr langweilen. ;)
    • Caramba1988
      Caramba1988
      Bronze
      Dabei seit: 12.05.2008 Beiträge: 89
      ich bin bei 1/2 und spiele NOCH fr.
      Dies liegt einerseits daran, dass es ein wenig einfacher zu spielen ist, es ist schweriger grawierende fehler zu machen usw und auf der anderen seite habe ich mich auch noch nicht richtig in SH eingelesen, was ich vorher auf jedenfall ausführlich machen möchte.
    • byLon
      byLon
      Global
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 1.962
      sobald ich die punkte für silber hatte bin ich auf SH umgestiegen. Ich wars einfach leid an tischen zu sitzen in der jede hand mindestens 5 player am flop waren. es geht auch ZU fischig.. an nem FR tisch mit 60-70% seenFlop und 80%WTS zu spielen ist absolut nicht mein ding. Daher dann SH, vor allem weil meine priorität bei poker mehr beim spielen liegt, als beim "whoWinsTheShowdown"gambling..

      für mich daher ein klares: SH ist leichter als FR.. zumindest auf den titanlowlimits
      edit: soll natürlich heißen "ist für MICH leichter". komm damit einfach besser klar