Willkommen auf Titan NL100SH

    • poupman
      poupman
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2007 Beiträge: 4.499
      Es kotzt mich an!

      Kurz zu mir: Bin 26, voll berufstätig, habe Familie und bald 2 kleine Mädchen und bin aufgrund diese Tatsachen nicht wirklich übermäßig mit Zeit für Poker gesegnet. Spiele, seit ca. 2 Jahren (seit ca. einem 3/4tel Jahr intensiver und nutze mehr Content und donke nicht nur so rum), zur Zeit ziemlich overrolled NL50SH auf Titan, da das der einzige Raum ist, der über ps getracked ist. Betfair, PokerStars, Party, Everest, etc. können alle (zumindest momnetan) nicht umgetracked werden, was mich auch übelst ankotzt, aber das ist ein anderes Thema.

      Da die Geburt meiner 2. Tochter in ca. 2 Wochen ansteht, wollte ich noch diese Woche (bis zum 14.) den Platinstatus bei ps inne haben um mit dem neuen Content evtl. mein Spiel noch etwas zu verbessern und um mir die Zeit meiner 2 Wochen Urlaub zwischen Windeln wechseln und Fläschen geben mit neuem Content versüßen zu können ;-)

      Eigentlich wollte ich unter der Woche so wenig wie möglich spielen, da dort mMn die Fischdichte nicht so stark ausgeprägt ist wie am Wochenende. Doch aufgrund erwähnter Platin-Problematik habe ich mich nun doch dazu entschlossen bis zum 14.08. unter der Woche zu spielen. Wie vermutet lassen sich allerdings nicht so lukrative Tische finden wie am Wochenende. Daher habe ich gestern Tische von NL20SH-NL100SH gespielt. Shots bzw. ein Aufstieg auf NL100 werden mir mMn nach BRM schon zugestanden, da meine BR (zumindest vor Beginn der gestrigen Session) bei über 2.5K lag. Nun hatte ich 6 Tische geöffnet (ca. 2xNL20, 3xNL50 und einen NL100 Tisch). Ich war nun doch sehr verwundert, dass der NL100 Tisch wohl einer der lukrativsten war und war beinahe schockiert was auf NL100 noch für Fische rumrennen. Leider kam es dann, wie es kommen musste: Innerhalb von ca. 50 Händen TPTK AQ<gefloppter Flush (ich wusste, dass er AK hält, aber nicht dass sie beide clubs sind), Overpair<Set, Set<Set und AA<KK. Der ganze Spaß hat mich rund 500$ gekostet, da teilweise reativ deep.

      Es ist einfach so dermaßen frustrierend, dass man ständig solche beats bekommt. Man grindet die Limits auf 35K-Hände BE und dann geht es, wie letzten Samstag z.B. 12 Stacks auf NL50SH up, da ich plötzlich hitte wie ein junger Gott und super Reads auf meine Gegner hatte und immer klasse in Position zu den Fischen sitze. Das stärkte mein Selbstvertrauen und sagte mir, dass ich wohl doch nicht alles falsch gemacht haben kann und nicht zum pokern tauge, doch dann kommt wieder so ein verdammter Tag wie gestern mit solchen Setups bzw. beats. Wie wahrscheinlich ist dass den bitte, dass ich o.g. Hände auf diese geringe Anzahl von Händen bekomme und warum passiert der Mist dann nicht an einem NL20 Tisch!? Es ist echt wie verhext. Nun ist meine BR noch knapp über 2K und ich bin nur seit ca. 40K-Händen knapp über BE (in $ gesehen). Diese Situation habe ich nun schon zum dritten mal gehabt. Ein 1-2 Tagen extrem starke winnings und die nächsten 2-3 Tage geht es dann wieder so derbe down, dass von dem Gewinn fast nichts hängen bleibt.

      Es nervt mich einfach so dermaßen an, dass ich immer diese Spots einstecken muss, wenn es mir gerade am wenigsten passt und dann auch noch alles auf einmal. Mein spielt verändert sich eigentlich auch nicht (bzgl. looser werden o.ä.), nachdem ich mal so einen starken winning Tag hinter mir habe, evtl. werde ich sogar etwas tighter, da ich den Spaß mit den schnellen ups und downs ja nun zu genüge kenne. Ich kapier es einfach nicht, dass ich auf über 40K-Hände ne extreme Berg- und Talfahrt hinlege und am Ende nur minimal über BE bin. Wenn ich so manche Graphen hier von einigen Usern sehe, dann packt mich der Hass. Bei denen geht es stätig bergauf (auf ca. gleiche Handanzahl) und das Teil ist beinahe eine gerade Linie. Dabei spielen sie das gleiche Spiel mit nahezu die gleichen Stats (sowas um die 20/18 oder 19/17 evtl. auch mal 22/19).

      Ich musste das jetzt mal loswerden, an jemanden der es verstehen kann. Meine Frau kann es leider nicht nachvollziehen. Ich weiß eigentlich auch nicht, was ich mir jetzt von diesem Thread erhoffe, aber vielleicht kennt jemand diese Situation, bzw. hat sowas selbst durchgemacht und hat so den ein oder anderen Tipp für mich.

      Genug geweint, jetzt seid ihr dran.

      Btw: Sry für diesen Mega-Text
  • 2 Antworten
    • jerky
      jerky
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2006 Beiträge: 2.957
      NL100 bei mir seit mai diesen jahres. das war mein 6ter versuch, aufzusteigen.





      pokerstars rigged piece of shit halt... lol @ 46 w$@sd über 9k hands... so ein witz
    • Marinho
      Marinho
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2007 Beiträge: 3.574
      Hm ich fand NL100SH ziemlich toll. Habs mit 8 tabling auf 40k Hände mit 3ptbb geschlagen.

      Kannst ja mal n paar Stats posten und wierviel Hände hastn hier schon gepostet? Hände bewerten lassen ist besser als der Content, den kann man sich zwar auch zu führen, aber auf viele der hier vorgestellten Konzepte kommt man dann auch irgendwann von selbst. Manche Artikel sorgen halt nur für ne mathematische Untermauerung oder Hinführung.