SC's

    • VTechMS
      VTechMS
      Bronze
      Dabei seit: 04.10.2006 Beiträge: 1.492
      "Mit SC's floppt man in 5,6% aller Fälle eine Hand wie 2 Paare oder besser, in 5,2% einen reinen Flushdraw, in 8,0% einen OESD und in 6,9% einen starken Kombidraw. Alles in allem wird man zu 24,7%, also ungefähr jedes vierte Mal, eine Hand floppen, die das Weiterspielen meist lohnt.
      Da nicht jeder Draw ankommt, man also in den meisten Fällen nach dem River ohne gute Hand dasteht, lohnt sich das Mitspielen mit Suited Connectors nur, wenn man gute Implied Odds besitzt, d.h. bei verhältnismäßig kleinem Einsatz einen ausreichend großen Pott gewinnen kann.
      Als Faustregel gilt: Kann man erwarten, mindestens das Dreißigfache des Preflop-Einsatzes zu gewinnen, wenn man trifft, dann sollte man preflop mitgehen." Pokerolymp

      Aber wenn wir in ca. 25% der Fälle am Flop eine Hand treffen, die das Weiterspielen lohnt, den Postflop Edge durch die Position miteinbeziehen u. in guten Spots den Gegner von seiner Hand moven, so reichen Pot Odds von 3/1 bis 4/1 locker, um gegen andere Bigstacks zu callen???
  • 21 Antworten
    • VTechMS
      VTechMS
      Bronze
      Dabei seit: 04.10.2006 Beiträge: 1.492
      push
    • wallace07
      wallace07
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2007 Beiträge: 572
      ist finde ich ein interessanter Punkt.

      Bei small pockets sagt man ja das man mitgehen kann wenn der effektive restliche stack ungefähr das 12-15fache (je nach position und gegnertyp) des calls entspricht. Berichtigt mich wenn ich falsch liege!

      Wie handhabt ihr das bei SC's?

      Sagen wir mal ein einfaches Beispiel. 100BB stacks, UTG raises auf 8BB.
      Ist das ein Call mit 76s im BU?
      Der Reststack entspricht allerdings nur das 11.5fache eines calls!
    • locutus24
      locutus24
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 2.464
      Also nen 8BB Raise werde ich sicher nicht mit 76s callen^^ Würde mich schon schwer wundern wenn das auch nur ansatzweiße +ev wäre.

      Viel interessanter wären Hände wie T9s oder JTs(welche, so wie ich das sehe, an und für sich schon um welten bessere Hände sind als 76s) bei nem 4BB UTG Raise. Da bin ich mir auch immer unsicher.
      Deep: call
      mit Callern dazwischen: call
      Als eiziger mit 100BB: not sure...
    • IronPumper
      IronPumper
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 03.01.2008 Beiträge: 14.838
      Sofern der Gegner eher nittige Postflop-Tendenzen aufweist, kann man auch HU oftmals komfortabel IP callen und diesen Postflop dann oftmals moven, sofern man unimpr. ist., auch bezüglich einem 100BB-Stack! :club:
    • suitedeule
      suitedeule
      Black
      Dabei seit: 18.12.2006 Beiträge: 9.822
      wenn seine 3bet range eher tight ist, ist das imo eher schlecht da er selten overpairs folden wird
      ich habe da lieber lighte 3 better die auch light im rrpot cbetten (vorzugsweise auch low card boards ;) )
    • mister23
      mister23
      Gold
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 1.938
      mit JT oder T9 bist du häufiger dominiert als mit 76/54...

      man erweitert seine range in dem man scs einbaut und wird besser ausbezahlt-
      wenn man auch mal -wie mit pps- floatet oder den flop raist(gegner und boardabhängig)
    • locutus24
      locutus24
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 2.464
      Klar bin ich häufiger dominiert, aber ich spiele ja auch nicht auf TP. Ich werde sowohl mit 76 als auch mit JT selten ohne Straight/Flush zum SD gehen.

      Meine Aussage bezog sich eher darauf, das wenn ich hart treffe die Chance das der Gegner auch getroffen hat mit JT größer ist als mit 76 (AKQ liegt eher in seiner Range als T98)
    • suitedeule
      suitedeule
      Black
      Dabei seit: 18.12.2006 Beiträge: 9.822
      Original von locutus24
      Klar bin ich häufiger dominiert, aber ich spiele ja auch nicht auf TP. Ich werde sowohl mit 76 als auch mit JT selten ohne Straight/Flush zum SD gehen.
      dann kannste das imo nicht profitabel callen, du musst schon oft (auf den entsprechenden boards) mit pair +gs oder halt nem reinen pair als 5 outs semi bluff raisen (natuerlich nur auf boards die ihn selten hitten und er wirklich auch loose in 3 bet pots cbettet)
    • locutus24
      locutus24
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 2.464
      Habe ich was verpasst? wer redet von 3bet Pots? Oder habs ichs jetzt echt net geschnallt?^^

      Aber unabhängig davon...klar muß man dann mit nem Draw Raisen, bzw evtl auch broke gehen. Aber mit TP geht man doch in so nem fall nicht zu SD, man beatet doch nix(beispielt JT auf nem xxJ Board. Wenn er da nicht foldet, würde ich sagen das wir ziemlich sicher beat sind)
    • IronPumper
      IronPumper
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 03.01.2008 Beiträge: 14.838
      Original von locutus24
      Habe ich was verpasst? wer redet von 3bet Pots? Oder habs ichs jetzt echt net geschnallt?^^

      Aber unabhängig davon...klar muß man dann mit nem Draw Raisen, bzw evtl auch broke gehen. Aber mit TP geht man doch in so nem fall nicht zu SD, man beatet doch nix(beispielt JT auf nem xxJ Board. Wenn er da nicht foldet, würde ich sagen das wir ziemlich sicher beat sind)

      Hab ich mich auch gard gefragt!
      Dachte es ist von unr. oder r Pötten die Rede.

      In rr Pötten geht man eh locker mit geeigneten Lines Broke (incl. FEQ in der Regel +ev).
      Und mit sowas wie QJs auf einem Qxx-Board sollte man in rr Pötten natürlich in der Regel nicht broke gehn! :club:
    • mister23
      mister23
      Gold
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 1.938
      Original von IronPumper


      Hab ich mich auch gard gefragt!
      Dachte es ist von unr. oder r Pötten die Rede.

      In rr Pötten geht man eh locker mit geeigneten Lines Broke (incl. FEQ in der Regel +ev).
      Und mit sowas wie QJs auf einem Qxx-Board sollte man in rr Pötten natürlich in der Regel nicht broke gehn! :club:


      von wegen ;) -herocall ftw:


      Known players: (for a description of vp$ip, pfr, ats, folded bb, af, wts, wsd or hands click here)    
      Position:
      Stack
      BB:
      $315.07
      Hero:
      $173.50

      0.50/1 No-Limit Hold'em (6 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: Texas Grabem 1.9 by www.pokerstrategy.com.

      Preflop: Hero is BU with J:club: , Q:club:
      3 folds, Hero raises to $4.00, SB folds, BB raises to $13.00, Hero calls $9.00.

      Flop: ($26.50) J:heart: , 4:diamond: , 7:spade: (2 players)
      BB bets $22, Hero calls $22.00.

      Turn: ($70.50) 5:club: (2 players)
      BB bets $45, Hero calls $45.00.

      River: ($160.50) K:spade: (2 players)
      BB bets $235.07 (All-In), Hero raises to $93.50 (All-In).

      Final Pot: $489.07

      Results follow (highlight to see):
      BB shows [ 6s, Ad ] high card Ace
      Hero shows [ Jc, Qc ] a pair of Jacks
      BB wins $141.57 USD with high card, Ace.
      Hero wins $344 USD with a pair of Jacks.
    • Skorpinus
      Skorpinus
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2005 Beiträge: 2.047
      größtest leak vieler Spieler ist, dass sie sc's auf ne 3bet callen.

      Das ist nie profitabel
    • suitedeule
      suitedeule
      Black
      Dabei seit: 18.12.2006 Beiträge: 9.822
      ui sry hatte mich im thread vertran sry ;)

      aber das stimmt so nicht ;) :


      Original von Skorpinus
      größtest leak vieler Spieler ist, dass sie sc's auf ne 3bet callen.

      Das ist nie profitabel
    • mister23
      mister23
      Gold
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 1.938
      Original von Skorpinus
      größtest leak vieler Spieler ist, dass sie sc's auf ne 3bet callen.

      Das ist nie profitabel
      begründung bitte
    • Kraterspalter
      Kraterspalter
      Gold
      Dabei seit: 12.06.2007 Beiträge: 4.788
      Original von Skorpinus
      größtest leak vieler Spieler ist, dass sie sc's auf ne 3bet callen.

      Das ist nie profitabel
      falsch, es kommt immer auf die umstände und den skill an den man hatt mir fallen spontan etliche situationen ein wo man sehr gut scs callen kann.
    • Skorpinus
      Skorpinus
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2005 Beiträge: 2.047
      Original von Kraterspalter
      Original von Skorpinus
      größtest leak vieler Spieler ist, dass sie sc's auf ne 3bet callen.

      Das ist nie profitabel
      falsch, es kommt immer auf die umstände und den skill an den man hatt mir fallen spontan etliche situationen ein wo man sehr gut scs callen kann.
      Beispielhand bitte
    • cordoba78
      cordoba78
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 2.157
      Original von Kraterspalter
      Original von Skorpinus
      größtest leak vieler Spieler ist, dass sie sc's auf ne 3bet callen.

      Das ist nie profitabel
      falsch, es kommt immer auf die umstände und den skill an den man hatt mir fallen spontan etliche situationen ein wo man sehr gut scs callen kann.
      Profitabel wird es dann, wenn du der Meinung bist, ohne Showdown ausreichend oft den Pot mitzunehmen (denn da ist deine Hand egal, obv.), dh. du movest auch und spielst nicht nur deinen Suited Connector ala ABC-Poker Style.

      Bei Spielern mit hohen non-Showdown Gewinnen ist es also ev. möglich (vorrausgesetzt der Gegner, das Image, ... passt) Suited Connectors +EV auf eine 3bet zu callen.
    • suitedeule
      suitedeule
      Black
      Dabei seit: 18.12.2006 Beiträge: 9.822
      bsp: gg lighte 3 better kann man super scs ip callen.
      gerade in so sachen wie BU vs BB 3 betten viele sehr loose (scs, pps, suited broadways etc pp)
      dh sie hitten ihre flops nicht immer, mit suited connectors kann man dann (alles vorrausgesetzt sie cbetten auch loose in 3 bet pots) sehr schoen semi bluff raisen, da sie a) oft folden muessen b) wir mit nem pair nen 5outer auf 2 pair haben oder mit pair + gutshot schon 9 outs und c) natuerlich straigth und flushdraws hitten koennen, welche mit fold equity natuerlich acuh super zu spielen sind.
      alternativ kann man gg solche cbet monkeys auch oop mal callen um dann flops zu c/ren

      zusammengefasst: gg lighte 3 better, die light continuation betten kann man gut suited connecter callen, da man oft genug trifft um zu semi bluff raisen.
      gg tighte 3 better ists natuerlich nciht ganz so schoen, da sie oefter overpairs in ihrer range haben. gegen die muss man sich aber auch nicht so wehren!

      btw zum thema suited connectors:
      http://forumserver.twoplustwo.com/showthread.php?t=301


      edit: bsp hand (auch wenn ich das total quatsch finde um das zu verdeutlichen, muesste man eher mal ne equity analyse machen, dafuer bin ich aber zu faul)
      villian spielt 23/19 3bettet sehr lighte gerade in der blind defense, cbettet auch light)
      gerade die lighte cbet finde ich wichtig, da viele hier ohne overpair oft c/fden

      $0.50/$1 No Limit Holdem
      5 players
      Converted at weaktight.com

      Stacks:
      UTG ($120.65)
      CO ($159.00)
      Hero ($151.95)
      SB ($39.55)
      BB ($100.00)

      Pre-flop: ($1.50, 5 players) Hero is BTN 8:club: 7:club:
      2 folds, Hero bets $3, 1 fold, BB bets $12, Hero calls $10

      Flop: 8:spade: 6:spade: 2:heart: ($26.50, 2 players)
      BB bets $15, Hero bets $71.50, BB folds

      Final Pot: $113[/QUOTE]
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Natürlich ist es möglich mit SCs 3-bets zu callen.

      Nachteile: Man muss häufiger moven und natürlich Draws so aggressiv wie möglich spielen.

      Vorteile: Man ist selten dominiert und wird recht häufig gut ausbezahlt, da man meist gegen eine recht starke Hand läuft.

      In Position ist da durchaus einiges möglich, Standard sollte es natürlich nicht werden.
    • 1
    • 2