Limper in der späten Phase

    • Kj3lt
      Kj3lt
      Bronze
      Dabei seit: 21.06.2008 Beiträge: 210
      Was mich son bissl beschäftigt ist die sache, was mache ich in der push or fold phase, wenn vor mir wer gelimpt hat? kaum einer spielt auf dem level welches ich spiele (6$+.5$Turbo und 11$+1$Turbo) nach push or fold.

      hatte jetzt häufiger vor mir schon limps oder minbets. wie rreagiere ich darauf richtig?

      betrachte ich diese als nen push, ignoriere ich sie oder spiele ich poker? :)
  • 8 Antworten
    • Hecke1988
      Hecke1988
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2006 Beiträge: 2.099
      meistens ist das ein zeichen von schwäche, außer er will dich trappen. wenn er das macht, machst du ne note und weißt bescheid für nächstes mal.
    • TraXX0r
      TraXX0r
      Bronze
      Dabei seit: 04.04.2007 Beiträge: 488
      Yo, ich seh darin auch Schwäche und behandle sie so als ob sie gefoldet hätten. Wenn die Stacks schon sehr klein sind, sollte man sie (vor allem die minraises) natürlich eher wie nen Push behandeln.
      Aber auch auf den 55ern gibt noch Leute die im Sb completen und dann gegen mein 3,5BB-Push noch folden...
    • Yoyo1183
      Yoyo1183
      Bronze
      Dabei seit: 01.10.2007 Beiträge: 75
      Wenn du die Spieler häufig siehst, mach dir doch einfach die Moshman-Note: High Blind Limper bzw. HBL
    • twopair
      twopair
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2008 Beiträge: 2.549
      ich würde trotzdem die pushingrange etwas anpassen, bei zB. 5 limpern steigt schließlich die gefahr, dass jemand dich callen könnte, besonders auf den limits.
    • Kj3lt
      Kj3lt
      Bronze
      Dabei seit: 21.06.2008 Beiträge: 210
      naja, das ich net in 5 limpern reinpush ist selbstverständlich. :)
      ok, dann habe ich das bisher richtig gemacht. bei nem limper habe ich meist gepusht, aber je nach spielweise des limpers, auch mal mich nen platz früher gesetzt.
      also statt CO habe ich dann die push range von MP genommen.
    • Raindance86
      Raindance86
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2007 Beiträge: 5.410
      Original von Yoyo1183
      Wenn du die Spieler häufig siehst, mach dir doch einfach die Moshman-Note: High Blind Limper bzw. HBL
      imo eine der unsinnigsten Notes, die man sich machen kann^^. Wenn da wenigstens limp/fold oder limp/call, die Hand und der Stack stehen würde, aber HBL sagt gar nichts aus und ich wüsste nicht, wo man das erfolgreichen nutzen kann.


      @Topic, Dass es meist Schwäche ist und du deine Range ggf. anpassen musst, stimmt. Es gibt aber einen Unterschied, ob nun die meisten noch einen 15BB Stack haben und die Blinds 50/100 sind oder die Stacks eher 3-7BB groß sind und deine FE oftmals gen Null geht. Viele HBL überwerfen nämlich ihren ersten Gedanken des Steales sofort, wenn sie ein aggressives Allin sehen...ich meine, das können die ja auch nicht mit sich machen lassen, da muss einfach gecallt werden. :P
    • Kj3lt
      Kj3lt
      Bronze
      Dabei seit: 21.06.2008 Beiträge: 210
      naja, hatte erst grad wieder den fall :)
      AA limp bei 9 BB
      diese typen nerven einfach nur :) bin da mit 77 natürlich aufgelaufen.
      naja, die muss es auch geben und zum glück sind es die wenigsten.
      aber danke für eure tipps und die notes mache ich mir eh bei den deppen und es steht auch mehr drin als nur HBL ;)
    • Leshrac
      Leshrac
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2008 Beiträge: 3.344
      Mit Trapping-Reads push ich da natürlich entsprechend vorsichtig - dummerweise hab zumindest ich diese Reads selten, so oft ich auch entsprechende Notes verteile.

      Wenn ich ne HBL-Note hab, ignorier ich den Limper auch durchaus einfach mehr oder weniger, und seh das eher als mehr Deadmoney an.

      Ohne irgendwelche Reads pass ich meine Range auch ein wenig an, aber nicht so wesentlich. In erster Linie fallen sehr kleine Pockets da aus meiner Pushing-Range raus, weil Limper sehr oft wenn sie danach noch callen Pockets zeigen. Broadwayhände pushe ich aber auch gegen Limper (sogar manchmal gegen mehr als einen Limper) fast genauso loose wie ohne Limper. Die Gefahr, da dominated zu sein, ist meistens geringer, weil AK oder AQ o.ä. doch eher geraist wird.

      Minraises nehm ich dagegen ernst, je nach Reststack geht meine Pushingrange dann schon mehr oder weniger stark in Richtung meiner Callingrange.