Reagieren auf Raises

    • nokianer
      nokianer
      Einsteiger
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 9
      Hallo Community,

      Ich hab schon etwas länger Poker gespielt und die Grundregeln gelernt und will jetzt den SHC lernen. Das Problem ist das es zu lange dauert bis ich nachsehen kann was ich tun muss.
      Ein weiteres Problem ist folgendes.

      Nachdem ich auf die Situation entsprechend SHC regiert habe raised oder callt nach mir Jemand. Wie soll ich darauf reagieren?

      Mit freundlichen Grüßen

      Nik_Lion
  • 11 Antworten
    • RedBaron2k7
      RedBaron2k7
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 168
      einen raise callst du einfach ...

      calls sind "egal"...
    • nokianer
      nokianer
      Einsteiger
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 9
      Ich verstehe es noch immer nicht. Ich hab keine Ahnung wie ich nach meinem Zug auf Raises reagieren soll. Es kann doch nicht Richtig sein nach einem Raise einfach nur mit einem Call zu reagieren. Es könnte doch sein das meine Hand zu schlecht ist. Das musste mir schon genauer erklären als nur mit "egal".
    • ilona
      ilona
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2006 Beiträge: 74
      Wenn wir raisen und jemand reraist, dann callen wir oder cappen mit der Hand mit dem entsprechenden Eintrag.
      Ach und Leute sollen ja eigentlich schon nach dir callen. Ich persönlich mag es nicht so wenn alle folden.
      Du hast aber normalerweise genug Zeit für deinen Zug um im Chart nachzusehen.

      Lies dir den Artikel zu den StartingHands nochmal durch!
    • sharkKiZz
      sharkKiZz
      Bronze
      Dabei seit: 28.08.2006 Beiträge: 950
      Das SHC ausdrucken und neben den Monitor packen.

      Du hast selten genug Hände die überhaupt drin sind.

      Nach ein paar Tagen hast du die wichtigsten Hände drauf.


      Ich muss auch oft genug noch aufs SHC schauen. Man kann es halt nicht 100% auswendig lernen.
    • fame
      fame
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2006 Beiträge: 1.553
      Also:

      Wenn jemand hinter dir EINMAL erhöht gibt es zwei Varianten:

      Du hast eine Hand mit dem Eintrag Cap, dort erhöhst du.

      Bei allen anderen Händen callst du.

      Wenn jemand vor dir erhöht kannst du nurnoch Hände mit einem / spielen. Was du dann tun musst steht hinter dem /. Steht dort zB / Call 3 dann callst wenn bereits 3 Leute in die Hand eingestiegen sind!

      Wird zweimal hinter dir geraised tust du so als wärst du in der Lateposition und machst das was hinter dem / steht.
    • nobi
      nobi
      Bronze
      Dabei seit: 18.03.2006 Beiträge: 792
      Original von fame
      Also:

      Wenn jemand hinter dir EINMAL erhöht gibt es zwei Varianten:

      Du hast eine Hand mit dem Eintrag Cap, dort erhöhst du.

      Bei allen anderen Händen callst du.

      Wenn jemand vor dir erhöht kannst du nurnoch Hände mit einem / spielen. Was du dann tun musst steht hinter dem /. Steht dort zB / Call 3 dann callst wenn bereits 3 Leute in die Hand eingestiegen sind!
      Das stimmt nicht ganz denn bei QTs (late) steht nur RAISE, also kein /. Das heisst wenn jemand vor mir raist muss ich nur noch callen! Richtig?
    • Hessenwinner
      Hessenwinner
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2006 Beiträge: 125
      Das ist nicht korrekt nobi. Siehe auch meine Antwort bei SHC von dir.
      Fame hat vollkommen recht.
    • carlptr
      carlptr
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2006 Beiträge: 394
      Original von nokianer
      Ich verstehe es noch immer nicht. Ich hab keine Ahnung wie ich nach meinem Zug auf Raises reagieren soll. Es kann doch nicht Richtig sein nach einem Raise einfach nur mit einem Call zu reagieren. Es könnte doch sein das meine Hand zu schlecht ist. Das musste mir schon genauer erklären als nur mit "egal".
      Deine Hand ist gut genug um Geld in den Pott zu werfen. Daher wäre es zu schade, das schöne Geld wegen einer Small Bet wegzuwerfen. Daher callst du einen Raise, es sei denn du hast eine Cap-Hand.
    • omnipokent
      omnipokent
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2006 Beiträge: 94
      Anders ausgedrückt: Das SHC empfiehlt nur solche Hände zum Call, die auch gut genug sind, nach einem Raise hinter uns noch mitzuspielen. Diese Möglichkeit ist im "Call"-Eintrag schon mit eingerechnet, auch wenn Sie natürlich manchmal nicht angenehm ist.
      Beispiel: Mit kleinen Pocket Pairs willst Du keinen Raise, mit AJs auch keine 3-bet hinter Dir, aber natürlich macht es Sinn, sich dann in jedem Fall den Flop anzusehen.
      Bei AA, KK, QQ will man im Gegensatz dazu den Raise und cappt daher auch.
    • Bango86
      Bango86
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2006 Beiträge: 98
      Original von nobi
      Original von fame
      Also:

      Wenn jemand hinter dir EINMAL erhöht gibt es zwei Varianten:

      Du hast eine Hand mit dem Eintrag Cap, dort erhöhst du.

      Bei allen anderen Händen callst du.

      Wenn jemand vor dir erhöht kannst du nurnoch Hände mit einem / spielen. Was du dann tun musst steht hinter dem /. Steht dort zB / Call 3 dann callst wenn bereits 3 Leute in die Hand eingestiegen sind!
      Das stimmt nicht ganz denn bei QTs (late) steht nur RAISE, also kein /. Das heisst wenn jemand vor mir raist muss ich nur noch callen! Richtig?
      Ich hab auch ne Zeit gebraucht um zu akzeptieren, dass ma iene Hand die man selber raisen wueder gegen ein raise eines anderen folden soll.
      Ist aber so.

      Haengt wohl damit zusammen dass man
      erstens ne bessere Hand zum callen braucht als zum raisen.
      und man bei einem call die wichtige initiative verliert.
      Bin ich mir aber auch nicht sicher ob das deswegen ist.
    • nokianer
      nokianer
      Einsteiger
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 9
      Ich glaub ich hab es jetzt Verstanden wie es mit dem Raisen nach einem ist. Man braucht dann ja nur zu callen damit den pot sehen kann.