AK in SH - preflop shoven

    • xxxTiCaLxxx
      xxxTiCaLxxx
      Bronze
      Dabei seit: 28.06.2007 Beiträge: 1.973
      in anlehnung an diese hand würd ich gern von euch wissen wie ihr mit AK im SH umgeht
      hab versucht mich in seine lage zu versetzen und mich gefragt
      wie ich die hand wohl gespielt hätte...
      die CO range ist ja schon ziemlich weit, aber auf die 4bet kann man's folden oder? also wenn er nicht grad sehr loose ist...

      was sind so standard SH PS.de style stats ?
      und ab wann bezeichnet ihr villain als loose?

      muss dazu sagen, dass ich grad meine 2. session SH hinter mir habe,
      bin grad von FR gewechselt...



      Titan No-Limit Hold'em, $0.05/$0.10BB (Titan HH Converter by Kreatief)

      CO ($10.10) Hero
      Button ($13.29)
      SB ($9.90)
      BB ($10.67)
      MP3 ($13.77)
      1 folds, CO raises to 0.4, 2 folds, BB raises to 1.5, CO raises to 4.4, BB raises to 12.17, CO raises All-In $10.5,

      Flop: T:diamond: , 5:spade: , J:spade: ( $22.82 )


      Turn: 7:club: ( $22.82 )


      River: T:heart: ( $22.82 )


      Final Pot: $19.82

      Hero shows A :club: A :spade:
      Villain A :diamond: K :diamond:
  • 12 Antworten
    • DerBobs
      DerBobs
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 9.909
      im blindbattle geh ich mit AKs da in der regel auch broke.
    • MrKartoffelkopf
      MrKartoffelkopf
      Bronze
      Dabei seit: 26.12.2007 Beiträge: 451
      außer gegen mega nits geh ich preflop schon mit AK broke.
      erhöht halt die varianz, aber ich denke auf NL25 is des noch drin, weil viele auch mit schlechteren ranges als AK qq+ broke gehen

      v.a. die ganze AXs shove range der shorties dominierst halt voll
    • barthelli
      barthelli
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2007 Beiträge: 3.879
      Ich 4bette AK, wenn ich nicht grad UTG geraist habe und von einem tighten Player ge3bettet werde.

      Nach ner 4bet kann ich für 100 BB natürlich nicht mehr folden.

      Ansonsten kommts auf die Stats an, was ich gegen 4bets im Blind battle so mache.

      (NL50/100 spiel ich)
    • xxxTiCaLxxx
      xxxTiCaLxxx
      Bronze
      Dabei seit: 28.06.2007 Beiträge: 1.973
      schonmal danke für die vielen antworten...

      vlt noch ein paar worte zu SH stats ? gibt's da so ungefähre angaben?
      ist natürlich immer tischabhängig, ich weiß...
    • JayMcCay
      JayMcCay
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2007 Beiträge: 5.642
      Ja was willst du hören? Ab was für ein PFR man gegen einen shoven sollte mit AK oder was?
    • Insomnia
      Insomnia
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2006 Beiträge: 4.203
      Also gerade in den Positions CO, BU, SB, BB geht man für 100BB easy broke, das ändert sich auch auf NL100-NL200 nicht.
      So ab 18/16 gehe ich.
      Wenn einer 12/8 oder sonen Zümmel spielt kann man halt auf ne 4bet gut nen Fold finden.
      QQ übrigens genauso.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937

      was sind so standard SH PS.de style stats ?

      They love to play the Shagg. 16/12 laufen die meisten oder sogar noch etwas tighter. Mir begegnen gelegentlich auch 12/10 Spieler auf Shorthanded.

      Auf NL10 wird wird 16/12 wohl so der Standardstyle sein. Die 3 Bettingrange liegt bei < 3% in der Regel und wird nur in Ausnahmefällen erweitert.

      Alles in allem ist AK gegen die Leute kein Preflop Arr in. Es gibt sogar Kandidaten da schmeiss ich AK einfach weg wenn sie mich 3 betten. (unter 1.5% 3 Bet)
    • weedi
      weedi
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2006 Beiträge: 1.794
      wenn BB in dieser situation eher light 3betted, darf er niemals AK auf die 4bet folden. das wäre einfach zu exploitable, da CO mit any2 profitabel bluff4betten könnte.
      kannst dir ja mal ausrechnen, wie tight BB hier 3betten muss, wenn er nur mit KK+ shoved, dass du als CO nicht mehr genügend FE hast.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Auf NL10 3 bettet fast niemand light. Das ist das Problem an der ganzen Sache.

      Das AK die Preflopnuts sind hat sich dadurch eingebürgert, dass vor ca. 2 Jahren (wenn ich mich recht errinere, hab da noch kein NL gespielt) sich irgendein schlauer Mensch darüber Gedanken gemacht hat wie er Shorthanded Games möglichst effektiv crushed ohne wirklich gut zu sein und hat dort angesetzt wo niemand Ahnung hatte.

      -> er hat einfach angefangen die Leute Preflop aggressiv unter Druck zu setzen und hat dauernd RR Pots eingesammelt, weil die Leute seine Handstärke dauerhaft überbewertet haben. Man kann meiner Meinung nach heutzutage noch die Microlimits und Lowstakes schlagen, wenn man Preflop richtig auf die Kacke haut und Postflop ein paar Standardspielweisen beherrscht. (vorrausgesetzt man such sich die richtigen Gegner dafür aus)

      Jedenfalls kamen dann schlaue Menschen daher und rechneten sich aus, dass man gegen die All In Range + Foldequity gegen diesen 3 Better einfach mal mit Bluff4 Bets anfangen könnte, weil das ja +EV ist. Dann haben alle angefangen bluff 4 Bets zu machen (zumindest auf den Limits wo es Preflop zur Sache geht und das ist so NL200+) und jetzt wird fröhlich die ganze Zeit mit Suited Connectors, Axs Händen und allerlei Unsinn Preflop das Geld reingstellt und deswegen ist AK da einfach eine superstarke Hand, weil sie nur von AA und KK wirklich gecrushed ist.

      Auf NL10 3 bettet aber wie gesagt niemand light und wenn eine 4 Bet/Call auf NL10 gegen so nen Standard Tag jetzt 10 Cent EV hat oder so, dann spar ich mir das ehrlich gesagt lieber und warte auf ne Postflopsituatione oder 3 bette ihn Preflop mal als Bluff. Da hab ich mehr Ev und weniger Varianz ;p
    • xxxTiCaLxxx
      xxxTiCaLxxx
      Bronze
      Dabei seit: 28.06.2007 Beiträge: 1.973
      hat mir sehr geholfen, vielen dank an alle!
    • R4ph4
      R4ph4
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 1.933
      Original von MrKartoffelkopf
      denke auf NL25 is des noch drin, weil viele auch mit schlechteren ranges als AK qq+ broke gehen

      v.a. die ganze AXs shove range der shorties dominierst halt voll
      Also die Ranges werden eher weiter je höher du kommst...
    • aporiano
      aporiano
      Bronze
      Dabei seit: 17.04.2006 Beiträge: 14.175
      Original von Ghostmaster
      Auf NL10 3 bettet fast niemand light. Das ist das Problem an der ganzen Sache.

      Das AK die Preflopnuts sind hat sich dadurch eingebürgert, dass vor ca. 2 Jahren (wenn ich mich recht errinere, hab da noch kein NL gespielt) sich irgendein schlauer Mensch darüber Gedanken gemacht hat wie er Shorthanded Games möglichst effektiv crushed ohne wirklich gut zu sein und hat dort angesetzt wo niemand Ahnung hatte.

      -> er hat einfach angefangen die Leute Preflop aggressiv unter Druck zu setzen und hat dauernd RR Pots eingesammelt, weil die Leute seine Handstärke dauerhaft überbewertet haben. Man kann meiner Meinung nach heutzutage noch die Microlimits und Lowstakes schlagen, wenn man Preflop richtig auf die Kacke haut und Postflop ein paar Standardspielweisen beherrscht. (vorrausgesetzt man such sich die richtigen Gegner dafür aus)

      Jedenfalls kamen dann schlaue Menschen daher und rechneten sich aus, dass man gegen die All In Range + Foldequity gegen diesen 3 Better einfach mal mit Bluff4 Bets anfangen könnte, weil das ja +EV ist. Dann haben alle angefangen bluff 4 Bets zu machen (zumindest auf den Limits wo es Preflop zur Sache geht und das ist so NL200+) und jetzt wird fröhlich die ganze Zeit mit Suited Connectors, Axs Händen und allerlei Unsinn Preflop das Geld reingstellt und deswegen ist AK da einfach eine superstarke Hand, weil sie nur von AA und KK wirklich gecrushed ist.

      Auf NL10 3 bettet aber wie gesagt niemand light und wenn eine 4 Bet/Call auf NL10 gegen so nen Standard Tag jetzt 10 Cent EV hat oder so, dann spar ich mir das ehrlich gesagt lieber und warte auf ne Postflopsituatione oder 3 bette ihn Preflop mal als Bluff. Da hab ich mehr Ev und weniger Varianz ;p
      thats it