Limit aufsteigen

    • PokerProject
      PokerProject
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2008 Beiträge: 310
      Hi Leute,

      hier erstmal ein kurzer Bericht meiner Erlebnisse:

      habe vor ein paar Wochen angefangen mit Internet-Poker (SSS) hier über PS.de auf Stars. Hab mich dann eine Weile mit NL10 rumgeschlagen und denk ich auch gut gespielt. Viel gelernt, viel probiert -> noch mehr gelernt.
      Gut 22.500 Hände auf NL10 gespielt und Wining Player.
      Hab dann meinen Bonus bekommen und hatte die BR für NL25 und hab mir das auch zugetraut.

      Dann hab ich zu NL25 gewechselt. Das war am 8.8.08. Hab dann erstmal eine kurze Session gehabt, wo es ein reines Steal-Spiel war und ich etwas down gegangen bin (nur 2Stacks).
      Daraufhin bin ich sowieso erstmal übers Weekend in den Urlaub gefahrn. Dabi hab ich nochmal gründlich drüber nachgedacht und beschlossen mich wieder näher an die ABC-SSS zu gehen und tighter zu werden.

      am 11.8. hatte ich dann nochmal 2 Stacks down aber nur MiniSession mit 250 Händen. Hab direkt weiter gespielt.
      Ergebnis:
      12.8. +57$
      13.8. +80$
      :D :heart: :D


      Jetzt bin ich erstmal froh. Ich weiß, dass die Varianz sicher nicht gegen mich stand aber auch nicht gerade viel Luck gehabt. Insgesammt bin ich auf NL25 jetzt nach 4000Hände knapp 120$ im Plus und hätte die 300$ für NL50 schon.

      Aber wie soll ich jetzt weiter machen. Für NL50 fühl ich mich noch nicht bereit. Was meint ihr? Ich würde jetzt erstmal 1 2 Monate so weiterspielen und schauen, wie es läuft. Danach kann man über einen Aufstieg nachdenken?

      Noch mein Graph zur Info
  • 1 Antwort
    • wassers
      wassers
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2007 Beiträge: 858
      Ich bin zwar kein super Beispiel, aber auch ich fühle mich auf NL50 unwohl, zwar würde ich das Limit an sich bestimmt schlagen, aber irgendwie hatte ich da immer ganz gut Pech und naja ich lebe auch zur Zeit mehr oder weniger von dem Pokergeld, wodurch ich vielleicht auch ein bisschen auf Scared Money bin ;) Allerdings würde ich nie mit nur 30 Stacks mich an das Limit wagen, zumal das auf NL25 ja nun mal wirklich Upswing war.

      Je höher man in den Limits aufsteigt, desto kleiner wird deine Winrate und damit werden die Downswings stärker bzw. größer, weswegen man ein tighteres BRM aufstellt, vor 40 Stacks würde ich nicht dran denken aufzusteigen. Bspw. habe ich auf NL50 45k Hände gespielt und müsste das 2,5 fache gewonnen haben (laut Equity und All In Luck, mit dem Programm Poker EV ermittelt), als ich es tatsächlich habe. Ist zwar denke ich recht extrem, aber man sieht ja, dass es nicht unmöglich ist.

      Zur Zeit donke ich wieder auf NL25 rum, wo ich jetzt schon über 200k Hände gespielt habe, seit dem ich das Limit nur noch 24table und es macht mir nicht wirklich was aus, da es auf dem Limit wirklich leichtes Geld ist, was man bekommt und man kann die BR gut builden. Der Umstieg auf NL50 ist doch relativ hart finde ich - viele tighte Gegner ect., da sollte man schon ein bisschen table selection betreiben und recht viele Steals machen. Das Limit ist sicher nicht unschlagbar, aber man muss sich schon ein bisschen mehr Gedanken machen, zumindest ist das meine Einschätzung auf Pokerstars.

      Naja ich würde dir empfehlen noch bis dann NL25 zu spielen, bis du Dinge wie Steals verinnerlicht hast. Bis dahin hast du denke ich auch schon ein paar mehr Hände auf NL25 gespielt und siehst besser, wo deine Winrate hintendiert (selbst bei mir schwankt die noch zwischen 1,7PTBB und 1,8PTBB) und dann sollte das BRM auch ganz gut passen ;)

      Ich will dir damit zwar keine Angst machen oder so, aber ich poste dir mal auch meinen NL50 Graphen, daran sieht man ganz gut, warum man ein bisschen konservatives BRM fahren sollte, als PS.de es vorschlägt. Gut, ich will natürlich auch einfach ein bisschen whinen ;) Wie gesagt laut PokerEV hätte ich 1,2 PTBB haben sollen..