Zecken verseuchte Kleidung/ What´s my line?

    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Original von Bubulinohunter
      sry aber lass dich doch bitte gegen Zecken impfen, alles andere ist dummheit.
      Es ist ein Irrglaube, dass Impfungen so geil sind. Natürlich sollte man sich in Risikogebieten impfen lassen, aber in nicht Risikogebieten überwiegt die Gefahr möglicher Nebenwirkungen der Impfung der Gefahr von einer infizierten Zecke gebissen zu werden UND infiziert zu werden.
    • stillsebastian
      stillsebastian
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2007 Beiträge: 1.377
      Original von hollersaft
      mikrowelle, die zerlegt alles aber der kleidung machts eigentlich nichts aus. mikrowelle kann sogar den gestank aus meinen schuhen vertreiben, leider nur für begrenzte zeit :D
      Nur um sicher zu gehen: du steckst deine Schuhe in die Mikrowelle damit sie nich stinken?
    • Whitelord
      Whitelord
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2007 Beiträge: 3.323
      waschen?
    • hollersaft
      hollersaft
      Bronze
      Dabei seit: 01.05.2007 Beiträge: 3.402
      Original von stillsebastian
      Original von hollersaft
      mikrowelle, die zerlegt alles aber der kleidung machts eigentlich nichts aus. mikrowelle kann sogar den gestank aus meinen schuhen vertreiben, leider nur für begrenzte zeit :D
      Nur um sicher zu gehen: du steckst deine Schuhe in die Mikrowelle damit sie nich stinken?
      ja, die alten scho. evtl die neuen auch mal wenns stinken was ja hoffentlich noch lange dauert.
      funktioniert auch weil gestank häufig durch bakterien ausgelöst wird und die in da mirkowelle kaputt gehen. zecken sollten da auch kaputt gehen schätz ich jetzt einfach mal
    • Zirkon
      Zirkon
      Bronze
      Dabei seit: 05.05.2007 Beiträge: 724
      Original von barthelli
      Von

      http://www.zeckenbiss-borreliose.de/

      "Und wichtig zu wissen ist auch, dass Zecken in der Kleidung bis zu einer Woche überleben können."

      Also mal ein bis zwei Wochen im Sack lassen und danach waschen.

      Ehrlich nur eine Woche? Ich dachte die würden Monate aushalten
      Gut dann probier ich auf jeden Fall die Variante 2 Wochen warten -> Backofen -> So heiß wie möglich waschen
      Mikrowelle hab ich grad keine

      thx für euren Rat :D
    • Njeng
      Njeng
      Bronze
      Dabei seit: 13.10.2007 Beiträge: 2.211
      Also von wegen Impfschäden usw:

      Ich hab hier (wo ich wohne) etwa 20-30% Chance versuchte Zecken zu erwischen.
      Hatte letztes Jahr etwa 7 Zecken und dieses erst 2 Stück (war kaum klettern, unter anderem auch verletzungsbedingt).

      Sprich: wenn ich jetzt endlich mal Impfstoff bekomme, werd ich mich impfen lassen, so oft kann es gar keine Impfschäden geben, sonst wär der Impfstoff ja schließlich net zugelassen. Sind hier ja net in Uruschbuktschutschu, wo fiese Pharmakonzerne zusammen mit einer korrupten Regierung....etc.....


      Zu den Zecken an sich: glaube nicht, dass die nach 2 Wochen in der Tüte verhungert sind. hast wohl ein nest gestreift, wenn du soviele auf einmal dran hattest. unser hund hat uns auf die weise mal 50+ ins Haus geschleppt, die dann an der rauh verputzen wand in irgendwelche löcher gekrochen sind und überall auf den teppichen rumlagen.
      Im Tiefkühler bei -19°C wird übrigens auch eine Zecke kaputt gehen. Mir ist nichts bekannt, dass die über körpereigene "frostschutzmittel" verfügen, die noch dazu so effektiv sind. wenn es in der natur so kalt ist, dann ist wohl der trick, dass sie sich da aufhalten, wo es eben grad nicht so kalt ist (Laubstreu oder was weiß ich..?). Fänds aber bissl eklig 1.) meine ungewaschene Hose 2.)die toten Insekten an meinen tiefgefrorenen lebensmitteln dran zu haben (und wär zu faul ein fach freizuräumen / es nachher zu putzen).
      Jeans kann man ja auf 60°C waschen in der regel und auch das sollte imo locker reichen, um die zu plätten (oder sie werden einfach wie ein Schmutzpartikel rausgewaschen, glaub wenn die erstmal breit vom waschmittel sind, können sie sich auch nicht mehr festhalten) :D
    • elbarto132
      elbarto132
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2008 Beiträge: 4.622
      Original von Njeng
      Fänds aber bissl eklig 1.) meine ungewaschene Hose 2.)die toten Insekten an meinen tiefgefrorenen lebensmitteln dran zu haben (und wär zu faul ein fach freizuräumen / es nachher zu putzen).
      ehh...
      hose -> tüte -> tiefkühltruhe ?
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Original von Njeng
      Also von wegen Impfschäden usw:

      Ich hab hier (wo ich wohne) etwa 20-30% Chance versuchte Zecken zu erwischen.
      Hatte letztes Jahr etwa 7 Zecken und dieses erst 2 Stück (war kaum klettern, unter anderem auch verletzungsbedingt).

      Wenn du im Ruhrgebiet wohnst, dann ist eine Zeckenimpfung nicht im geringsten sinnvoll, weil die Gefahr sich zu infizieren einfach unglaublich gering ist.
    • Volli
      Volli
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2005 Beiträge: 239
      Wer nun neugierig ist, wieso dieses Thema so brisant ist, findet hier einen guten Einstieg: http://www.impfkritik.de/

      Natürlich gilt es auch sich über die positiven Seiten von Impfungen zu informieren, jedoch sollte man im Hinterkopf haben, dass Impfungen in ihrer Effektivität sehr sehr unterschiedlich sind und die mächtige Pharmaindustrie Interessen hat, die sich mit unserem Interesse, nämlich gesund zu bleiben, nicht immer deckt.
      Genauso ist das Fernsehn nicht die Realität und nicht dazu gemacht, um uns aufzuklären.


      Ich möchte niemandem Ratschläge geben ob er sich Impfen lassen soll oder nicht, jedoch sollte jeder selbst die Verantwortung für seine Gesundheit übernehmen und sich wenigstens über die Inhaltsstoffe und Bedenken informieren.
      Es wird Zeit sich zu Fragen, was man sich überhaupt spritzen lässt, was man isst und was man trinkt.
    • 1
    • 2