Scared Money

    • derecht
      derecht
      Bronze
      Dabei seit: 25.07.2007 Beiträge: 518
      Ich spiele schon nen bisschen länger, hab es aber nie ernst genommen mitm pokern(oft nachm down meine komplette 200€ BR ausgecasht), in letzter zeit aber mir mühe gegeben das zu ändern und mir vorgenommen täglich 1k bis 2k hände zu spielen, was für meine verhältnisse sehr anstrengend ist(habe grade nen ferienjob, der mich 9h/tag beansprucht)
      mittlerweile habe ich mir eine BR von 580€ erspielt und spiele nl25SH(mit 12bb/100 hände 14k samplesize) auf party. für mich als Schüler, der nicht viel geld hat ist das schon eine große summe, ich fühle mich mit meinem spiel zwar eigentlich relativ sicher, habe aber doch irgendwie angst das geld zu verlieren.

      gibt es irgendeine möglichkeit sich mit dem geld mehr anzufreunden?
  • 17 Antworten
    • Bubulinohunter
      Bubulinohunter
      Bronze
      Dabei seit: 18.11.2007 Beiträge: 961
      setz alles auf rot und spiel mit dem gewonnen Polster im Rücken weiter, das sollte dir etwas Sicherheit geben.
    • MiepdiBiepdi
      MiepdiBiepdi
      Black
      Dabei seit: 29.11.2006 Beiträge: 658
      irgendwann einfach hinnehmen das es spielgeld ist bis es ausgecashrd wird und aufs konto kommt.
    • onlinekid
      onlinekid
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2008 Beiträge: 30
      konservatives BRM
      50 buy-ins anstatt 20 oder 25
    • elbarto132
      elbarto132
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2008 Beiträge: 4.622
      deine br is atm 580, also 863$...
      seit 14k händen nl25sh mit 12bb/100... macht 420$
      das heißt du hast mit 440$ = 17 stacks mit nl25 sh angefangen?
      ich würde sagen lies erstmal die brm artikel
    • derecht
      derecht
      Bronze
      Dabei seit: 25.07.2007 Beiträge: 518
      Original von elbarto132
      deine br is atm 580, also 863$...
      seit 14k händen nl25sh mit 12bb/100... macht 420$
      das heißt du hast mit 440$ = 17 stacks mit nl25 sh angefangen?
      ich würde sagen lies erstmal die brm artikel
      wow, gut gerechnet!
      jo, hab nl25sh geshottet weil es bei party keine SH tables gibt und mir FR grade auf die nerven ging

      50 stacks BRM ist mir zu stark -ev...

      wirkt grade irgendwie so, als ob ich mir nicht helfen lassen will... irgendwie komisch wenn ich das selber merke.... hm muss mir mal gedanken über alles machen
    • CKone0049
      CKone0049
      Bronze
      Dabei seit: 06.11.2006 Beiträge: 577
      hey, selbsterkenntnis ist [..]

      gratz
    • Sunfire
      Sunfire
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2006 Beiträge: 3.394
      Original von Tim220487
      irgendwann einfach hinnehmen das es spielgeld ist bis es ausgecashrd wird und aufs konto kommt.
      so ist es auf nl200 denke ich garnicht mehr daran, dass es echtes Geld ist. Es sind einfach chips für mich (wie bei einem Turnier).
    • Iseedeadpeople
      Iseedeadpeople
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2008 Beiträge: 2.173
      Original von Tim220487
      irgendwann einfach hinnehmen das es spielgeld ist bis es ausgecashrd wird und aufs konto kommt.

      Der mann hat recht! Nur ist das imho nicht wirklich ganz so leicht.

      Und zu denen wo wieder BRM schreien. Wenn er mit 440$ angefangen hat zu spielen muss das ja nicht zwangläufig aussagen das das seine komplette BR ist.(ist zwar hier der Fall, wollte es aber mal grundsätzlich sagen da ich immer gleich als erstes BRM!!!!!!! lese)

      Es soll auch Leute geben die nur wenig auf den Pokerkonten haben, aber bereit wären einen gewissen anteil des rl Kontos einzucashen falls ein grosser down kommt. ---> das zählt auch zur Bankroll.

      Habs zwar auch auf dem Pokerkonto da ich sonst irgendwie spiel als wär ich auf scared money, kenn aber auch welche die 100 Dollar einzahlen und falls es weg ist halt nachcashen anstatt gleich 1000 einzuzahlen...
    • Miggl
      Miggl
      Global
      Dabei seit: 04.06.2006 Beiträge: 6.207
      Konservatives BRM.

      Ansonsten: Wenn du zu sehr an dem Geld hängst oder es lieber ausgeben möchtest, dann tu das lieber und spiel dich mit kleinerem Betrag wieder hoch. Mal was auszucashen ist für die Motivation recht hilfreich, finde ich.

      Original von Iseedeadpeople

      Habs zwar auch auf dem Pokerkonto da ich sonst irgendwie spiel als wär ich auf scared money, kenn aber auch welche die 100 Dollar einzahlen und falls es weg ist halt nachcashen anstatt gleich 1000 einzuzahlen...
      Verliert man aber imho schneller die Kontrolle über Gewinn/Velrust, als wenn man EINMAL ein-/auszahlt alle x Tage, Wochen oder Monate.
    • IronPumper
      IronPumper
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 03.01.2008 Beiträge: 14.843
      [quote]Original von Miggl
      Konservatives BRM.

      Ansonsten: Wenn du zu sehr an dem Geld hängst oder es lieber ausgeben möchtest, dann tu das lieber und spiel dich mit kleinerem Betrag wieder hoch. Mal was auszucashen ist für die Motivation recht hilfreich, finde ich.

      Da gib ich dir recht, gelegentliche Cashouts können motivierend sein.

      Jedoch empfehl ich Cash-Outs erst ab NL50 SH.

      Hier kann man dann sogar regelmäßige Cash Outs (zb. monatlich) und weiters Bankroll-Building für weitere Limitaufstiege vereinbaren.
      Wie gesagt, so ab NL50 SH -ca. 20k H/Monat.

      :club:
    • chessmasterD
      chessmasterD
      Black
      Dabei seit: 07.08.2006 Beiträge: 2.385
      irgendwann einfach hinnehmen das es spielgeld ist bis es ausgecashrd wird und aufs konto kommt.


      #3. Du darfst nicht während des Spiels denken, für den Pot könnte ich jetzt 5 Döner kaufen, für den ne neue Graphikkarte und für den 1 Monat Miete zahlen. Du musst in BBs rechnen und nicht in $. Aber ich denke, das kommt ganz einfach mit der Zeit. Mittlerweile rege ich mich weniger auf, wenn ich ein 1000$-Pot verliere, als wenn ich vor nem Jahr ein 5$-Pot verloren hab.
    • TheJoker
      TheJoker
      Black
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 1.340
      Original von chessmasterD
      irgendwann einfach hinnehmen das es spielgeld ist bis es ausgecashrd wird und aufs konto kommt.


      #3. Du darfst nicht während des Spiels denken, für den Pot könnte ich jetzt 5 Döner kaufen, für den ne neue Graphikkarte und für den 1 Monat Miete zahlen. Du musst in BBs rechnen und nicht in $. Aber ich denke, das kommt ganz einfach mit der Zeit. Mittlerweile rege ich mich weniger auf, wenn ich ein 1000$-Pot verliere, als wenn ich vor nem Jahr ein 5$-Pot verloren hab.
      das problem is nur, wenn man in bb denkt und durch den supermarkt geht und sieht 'nen kasten bier: "oh nur 1 sb, das ist ja günstig" :P
    • IronPumper
      IronPumper
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 03.01.2008 Beiträge: 14.843
      Ah, Poser! :D
    • crackpfeife
      crackpfeife
      Global
      Dabei seit: 13.09.2006 Beiträge: 4.412
      wenn man mit poker erfolgreich sein will muss man irgendwann anfangen auf das geld zu scheissen
    • nucci
      nucci
      Bronze
      Dabei seit: 04.09.2006 Beiträge: 570
      nachzulesen in "schniblor on RL": wayne geld!
    • lezgo
      lezgo
      Bronze
      Dabei seit: 19.01.2007 Beiträge: 1.182
      geld? sind das diese bunten chips da?

      auf jedenfall solltest du dir keine gedanken drüber machen ob du jetzt den buy in verlieren könntest weil das wirst du zwangsläufig sehr oft wichtig is das du auf dauer gesehen mehr gewinnst und wenn dir das geld was ausmacht spiel niedrigere limits oder zahls einfach aus und verbring n schönen abend mit deiner freundin oder halt party mit freunden oder ne playstation 3 oder was weiß ich ^^
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.550
      Original von nucci
      nachzulesen in "schniblor on RL": wayne geld!
      :heart: