preflop gegen fische und SSS / postflop im unraised pot

    • bananendealer
      bananendealer
      Bronze
      Dabei seit: 08.04.2008 Beiträge: 2.479
      1) wie passt ihr euer spiel preflopspiel an fishe oder sss an? im moment raise ich aus MP und LP deutlich weniger wen hinter mir noch 1-2 sss spieler kommen. wie spielt ihr in so einer situation?

      2) ich habe irgendwie große schwierigkeiten, ein profitables postflopspiel im unraised pot aufzuziehen. bin dort einfach zu oft gereraised worden, so dass ich nun nur noch sehr gute Hände anspiele bzw calle. danke spade-eye sitze ich oft an fishigen tischen mit einem vpip von 25%+. gerade dort bereitet es mir probleme, weil man einen fish ja quasi auf alles setzen kann. außerdem spielen die einfach viel an und immer nur folden ist sicherlich -ev. spielt ihr dann tighter und warte auf die richtige hand oder limpt ihr looser und versucht den fish auszuspielen?
  • 3 Antworten
    • dh7889ty153
      dh7889ty153
      Black
      Dabei seit: 07.08.2007 Beiträge: 715
      Original von bananendealer
      1) wie passt ihr euer spiel preflopspiel an fishe oder sss an? im moment raise ich aus MP und LP deutlich weniger wen hinter mir noch 1-2 sss spieler kommen. wie spielt ihr in so einer situation?

      2) ich habe irgendwie große schwierigkeiten, ein profitables postflopspiel im unraised pot aufzuziehen. bin dort einfach zu oft gereraised worden, so dass ich nun nur noch sehr gute Hände anspiele bzw calle. danke spade-eye sitze ich oft an fishigen tischen mit einem vpip von 25%+. gerade dort bereitet es mir probleme, weil man einen fish ja quasi auf alles setzen kann. außerdem spielen die einfach viel an und immer nur folden ist sicherlich -ev. spielt ihr dann tighter und warte auf die richtige hand oder limpt ihr looser und versucht den fish auszuspielen?

      warum limpen ???
    • Cohrty
      Cohrty
      Bronze
      Dabei seit: 29.10.2007 Beiträge: 403
      1: Gegen tighte SSS´ler raise ich sehr viel aus late, da sie einfach häfig folden müssen.
      Gegen loose SSS´ler (die meisten) werde ich tighter, ebenso bei fishen, die viel spielen. Bei besonders aggro Fishen, limpe ich auch mal in late, da ich nicht soviel in meine Hand investieren muss und bei Hit trotzdem meist gut ausbezahlt werde.


      2) Gegen Fische nur noch sehr gute Hände anzusdpielen ist deutlich -EV.

      Mit Toppair calle fast immer down (bei guten Fishen).
      Ein Fischraise am Flop hat meistens mal gar nichts zu bedeuten.
      Sein Toppair hat meistens den schlechteren Kicker als Deines, wenn er denn überhaupt eins hat.
      Außerdem merkt man bei Fischen sehr oft an der Betgröße, ob sie mehr als OnerPair haben.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Ist natürlich die Frage ob FR oder SH!? Bei FR sind die SSS`ler recht leicht auszurechnen, da sollte man eher viel gegen stealen.

      Am SH-Tisch haben Shortstacks häufig 30/0 Stats, da wird sehr häufig gecallt und man weiß dass man am Flop nicht sehr viel Foldequity hat, dafür sich mit einer C-bet schon beinahe committet. Da sollte man eher auf Broadways etc. setzen, Hände wie 76o muss man da nicht stealen.

      Gegen Fische will man natürlich so viel wie möglich spielen, aber wenn nur gecallt wird, sollte man sich schon seine Hände aussuchen. Ist die Frage, ob der Fisch irgendwann auch mal folden kann.

      In Position sollte man aber bei einer weiten Range bleiben, dafür dann häufiger mal C-Bets auslassen und nur bei Hit aggressiv spielen.