Diese Seite verwendet Cookies, um die Navigation auf unserer Website zu verbessern. Durch Weiternutzung unserer Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Details dazu und Einstellungsmöglichkeiten findest du in unseren Cookie-Richtlinien und unserer Datenschutzerklärung.Schließen

1. Gold für Jamaica

    • eltazo
      eltazo
      Bronze
      Dabei seit: 06.10.2006 Beiträge: 16.728
      Original von Biggie1982
      Original von GasPanic
      Original von Valey
      Original von brummil
      Original von NattyDread
      Natürlich... In Jamaice ist keiner gedopt. Die ganzen Topsprinter kommen von dort, weil die Luft so toll ist und nicht etwas, weil sie keine Antidopingorganisation und deshalb keine Kontrollen haben. Der Bolt hat bis vor einigen Moanten nichts gerissen, rennt dann bei regen WR und deklassiert im Austrudeln die anderen Weltklassesprinter.

      Alle 8 waren gedopt, aber ich bin gespannt, ob er so ein tolles Zeug hatte und/oder wirklich zusätzlich ein so viel größeres Talent hat als die anderen
      Entschuldigung!! Natürlich ist das verdächtig.
      Wenn man aber die Fakten nicht kennt, sollte man vorher überlegen, was man postet. Sonst wird es peinlich.
      Punkt 1: Der jamaicanische Sportverband hat absolut keine Kohle für eine eigene Dopingbehörde. Tartanbahnen gibt es nicht und wenn man auf Asche läuft, ist das schon gut. Im allgemeinen wird auf Gras(nicht das zum Rauchen) gelaufen und mit holzklatschen gestartet, wie in unserer Schulzeit.
      gratz, da verlässt sich jemand auf die aussagekräftigen bilder und kommentare von zdf.
      bitte einmal die rosarote brille abnehmen.
      schön dass du dich über so einen lauf freuen kannst, ist sicherlich auch ein spektakel, aber fakt ist, dass diese leistunge ohne doping nicht möglich ist und man diesen lauf auch so schnell wie möglich aus seinem kopf streichen sollte.
      Sowas versteh ich einfach nicht. Es liegt nichts gegen ihn vor, also interessieren mich irgendwelche Gerüchte nicht. Da sieht man wie weit es ARD und ZDF mit ihrer Panikmache schon gebracht haben. Nicht mehr der Sport steht im Vordergrund, nicht die Leistung des Athleten, sondern nur Doping. Traurig. Solange nicht jemand Beweise bringen kann, denke ich keine Sekunde an Doping, sondern erfreue mich an diesem historischen Moment.
      Für mich gilt die Unschuldsvermutung im Hochleistungssport schon lange nicht mehr. Leistungen wie die von Bolt oder Phelps, bei denen die versammelte Welt-Elite quasi lächerlich gemacht werden, sind doch nicht ernsthaft nur durch Training und Talent zu erklären. Und die gewünschten Beweise sind eben nicht zu erbringen, da es nach Angaben zum Beispiel von Angel Heredia (einer der größten Doping-Dealer) zahlreiche Mittel und Methoden gibt, die nicht nachzuweisen sind. Aber beispielsweise bei einem wie Phelps, der innerhalb von ein paar Tagen 8 Mal ins Becken hüpft und jedes Mal mit einem neuen Weltrekord rauskommt, reicht doch auch völlig der gesunde Menschenverstand! Es ist ja logisch, dass immer neue Weltrekorde erzielt werden, beispielsweise durch Regeländerungen, Materialien oder Techniken, aber dass einer allein in kurzer Zeit jedes Mal diese Leistung bringt ist einfach ohne Doping nicht zu erklären.
      Es geht überhaupt nicht ohne doping da oben mit zulaufen scwimmen oder fahren.
      da wird soviel geldverdient und das verdienen zum grossenteil nur die sieger. hab hie irgendwo nen komentar gelesen wo jemand geschreben hat ""..hat vorher nichts gerissen" .. genau das ist doch das problem wenn du nicht der beste bist bist du gar nicht ..man bekommt keine werbe verträge usw. schon etwas komisch sich einerseits über doping aufzuregen aber dann eine einstellung haben die doch genau dafür sorgt.
      es wird überall gedopt ohne ende. die anderen läufer waren doch auch alle gedopt. also wurden die auch nicht betrogen. ohne doping ist das alles nicht mehr möglich. hmm hat er evtl besseres doping ..kann sein..trozdem ist er ein ausnahme sportler.
    • easyace
      easyace
      Bronze
      Dabei seit: 30.03.2007 Beiträge: 986
      Original von Biggie1982
      Original von GasPanic
      Original von Valey
      Original von brummil
      Original von NattyDread
      Natürlich... In Jamaice ist keiner gedopt. Die ganzen Topsprinter kommen von dort, weil die Luft so toll ist und nicht etwas, weil sie keine Antidopingorganisation und deshalb keine Kontrollen haben. Der Bolt hat bis vor einigen Moanten nichts gerissen, rennt dann bei regen WR und deklassiert im Austrudeln die anderen Weltklassesprinter.

      Alle 8 waren gedopt, aber ich bin gespannt, ob er so ein tolles Zeug hatte und/oder wirklich zusätzlich ein so viel größeres Talent hat als die anderen
      Entschuldigung!! Natürlich ist das verdächtig.
      Wenn man aber die Fakten nicht kennt, sollte man vorher überlegen, was man postet. Sonst wird es peinlich.
      Punkt 1: Der jamaicanische Sportverband hat absolut keine Kohle für eine eigene Dopingbehörde. Tartanbahnen gibt es nicht und wenn man auf Asche läuft, ist das schon gut. Im allgemeinen wird auf Gras(nicht das zum Rauchen) gelaufen und mit holzklatschen gestartet, wie in unserer Schulzeit.
      gratz, da verlässt sich jemand auf die aussagekräftigen bilder und kommentare von zdf.
      bitte einmal die rosarote brille abnehmen.
      schön dass du dich über so einen lauf freuen kannst, ist sicherlich auch ein spektakel, aber fakt ist, dass diese leistunge ohne doping nicht möglich ist und man diesen lauf auch so schnell wie möglich aus seinem kopf streichen sollte.
      Sowas versteh ich einfach nicht. Es liegt nichts gegen ihn vor, also interessieren mich irgendwelche Gerüchte nicht. Da sieht man wie weit es ARD und ZDF mit ihrer Panikmache schon gebracht haben. Nicht mehr der Sport steht im Vordergrund, nicht die Leistung des Athleten, sondern nur Doping. Traurig. Solange nicht jemand Beweise bringen kann, denke ich keine Sekunde an Doping, sondern erfreue mich an diesem historischen Moment.
      Für mich gilt die Unschuldsvermutung im Hochleistungssport schon lange nicht mehr. Leistungen wie die von Bolt oder Phelps, bei denen die versammelte Welt-Elite quasi lächerlich gemacht werden, sind doch nicht ernsthaft nur durch Training und Talent zu erklären. Und die gewünschten Beweise sind eben nicht zu erbringen, da es nach Angaben zum Beispiel von Angel Heredia (einer der größten Doping-Dealer) zahlreiche Mittel und Methoden gibt, die nicht nachzuweisen sind. Aber beispielsweise bei einem wie Phelps, der innerhalb von ein paar Tagen 8 Mal ins Becken hüpft und jedes Mal mit einem neuen Weltrekord rauskommt, reicht doch auch völlig der gesunde Menschenverstand! Es ist ja logisch, dass immer neue Weltrekorde erzielt werden, beispielsweise durch Regeländerungen, Materialien oder Techniken, aber dass einer allein in kurzer Zeit jedes Mal diese Leistung bringt ist einfach ohne Doping nicht zu erklären.
      Es gibt Dinge die kann man nicht erklären, für alles andere gibt es Mastercard :spade: :heart:
    • soneji
      soneji
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 6.928
      Original von DiJohn
      Original von RaiserBlade
      Original von soneji
      ich versteh nicht warum er nicht voll durchgezogen hat, son run hat man doch nicht alle tage.
      Aber echt. Ich dacht ich seh nicht richtig. Wie klug kann man sein und bei dem Run noch absichtlich langsamer werden - um später noch einen neuen WR aufstellen zu können, um noch einmal eine WR-Prämie abzugreifen


      EDIT: :heart: JamaicaGold
      FYP

      ja oder er dachte es ist jetzt zu obv das ich gedopt bin wenn ich unter 9 sec. laufe :D
    • ofcourse
      ofcourse
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2007 Beiträge: 927
      Original von brummil
      Selbstverständlich habe ich keine rosarote Brille auf. Obwohl ich mich tierisch für Jamaica freue, weil ich dieses Land liebe und so oft und so lang wie möglich da bin.
      ABER!!
      Seht euch doch nur die Doper der letzten Jahre an: Johnson, Christie, Bailey, Montgomery und wie sie alle heißen. Oberarme und Oberschenkel wie Baumstämme. Dagegen sieht Thunder-Bolt aus wie ein Blatt im Wind!!
      Es wäre unendlich schade, wenn er nicht sauber wäre. Es könnte aber durchaus sein, dass wir hier DEN absoluten Sprinter gesehen haben.
      Epo-doping halte ich aufgrund seines Körperbaues für unmöglich, weil einfach die typische Muskelmasse fehlt(siehe Asafa Powell, Tyson Gay oder der Dix, der 3ter geworden ist).
      Blutdoping scheidet auch aus, da zu leicht nachzuweisen und im Sprint nix bringt. Ist nur für Ausdauersportler geeignet. Siehe Höhentraining, hat denselbem Effekt.
      So lang nix bewiesen ist halte ich ihn für sauber.
      Sehr naiv der Herr :D Er kann nicht gedopt haben weil er keine Muckis hat ?! Ich verwette meine beiden Nieren, dass bei den 16 Halbfinalisten mindestens 14 gedopt waren =)
    • SevenTwoOff
      SevenTwoOff
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2007 Beiträge: 5.953
      Original von GasPanic
      Original von Valey
      Original von brummil
      Original von NattyDread
      Natürlich... In Jamaice ist keiner gedopt. Die ganzen Topsprinter kommen von dort, weil die Luft so toll ist und nicht etwas, weil sie keine Antidopingorganisation und deshalb keine Kontrollen haben. Der Bolt hat bis vor einigen Moanten nichts gerissen, rennt dann bei regen WR und deklassiert im Austrudeln die anderen Weltklassesprinter.

      Alle 8 waren gedopt, aber ich bin gespannt, ob er so ein tolles Zeug hatte und/oder wirklich zusätzlich ein so viel größeres Talent hat als die anderen
      Entschuldigung!! Natürlich ist das verdächtig.
      Wenn man aber die Fakten nicht kennt, sollte man vorher überlegen, was man postet. Sonst wird es peinlich.
      Punkt 1: Der jamaicanische Sportverband hat absolut keine Kohle für eine eigene Dopingbehörde. Tartanbahnen gibt es nicht und wenn man auf Asche läuft, ist das schon gut. Im allgemeinen wird auf Gras(nicht das zum Rauchen) gelaufen und mit holzklatschen gestartet, wie in unserer Schulzeit.
      gratz, da verlässt sich jemand auf die aussagekräftigen bilder und kommentare von zdf.
      bitte einmal die rosarote brille abnehmen.
      schön dass du dich über so einen lauf freuen kannst, ist sicherlich auch ein spektakel, aber fakt ist, dass diese leistunge ohne doping nicht möglich ist und man diesen lauf auch so schnell wie möglich aus seinem kopf streichen sollte.
      Sowas versteh ich einfach nicht. Es liegt nichts gegen ihn vor, also interessieren mich irgendwelche Gerüchte nicht. Da sieht man wie weit es ARD und ZDF mit ihrer Panikmache schon gebracht haben. Nicht mehr der Sport steht im Vordergrund, nicht die Leistung des Athleten, sondern nur Doping. Traurig. Solange nicht jemand Beweise bringen kann, denke ich keine Sekunde an Doping, sondern erfreue mich an diesem historischen Moment.
      das Doping so ein großes thema ist liegt vor allem daran, dass manche leute eben immernoch glauben das sportler den rekord eines gedopten sportlers clean unterbieten könnten

      es ist einfach klar, dass die gedopt sind und wenn dann die kommentatoren nicht so naiv wären und jedesmal betonen würden wie sehr sie hoffen, dass dieser rekord doch clean sei sondern einfach die klappe halten würden weil jedem eogentlich klar ist, dass die nicht clean sind würde auch der sport mehr im vordergrund stehen

      das doping jetzt so ein großes thema ist liegt ja nicht daran, dass jetzt mehr gedopt wird sondern das es in den medien so aufgebauscht wird
    • kashper
      kashper
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2006 Beiträge: 1.749
      habs live gesehn, danach konnt ich für ne minute mein mund nich mehr schließen und bin 2 stunden schlafen gegangen
    • eltazo
      eltazo
      Bronze
      Dabei seit: 06.10.2006 Beiträge: 16.728
      seh ich auch so. das schlimme ist das man das doch vorher auch wuste.
      und nicht erst in den letzen jahren. die komentatoren wissen das auch die tun nun so scheinheilig. möchte nicht wissen was die sich so an pillen einwerfen wennse lange komentieren müssen ....
    • Phynix07
      Phynix07
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2007 Beiträge: 360
      denke keiner von den teilnehmern war sauber. ohne doping kann keiner dort mithalten.

      trotzdem sind es tolle leistungen die sie bringen und ich habe grossen respekt davor..
    • GasPanic
      GasPanic
      Bronze
      Dabei seit: 02.06.2008 Beiträge: 579
      Original von SevenTwoOff
      Original von GasPanic
      Original von Valey
      Original von brummil
      Original von NattyDread
      Natürlich... In Jamaice ist keiner gedopt. Die ganzen Topsprinter kommen von dort, weil die Luft so toll ist und nicht etwas, weil sie keine Antidopingorganisation und deshalb keine Kontrollen haben. Der Bolt hat bis vor einigen Moanten nichts gerissen, rennt dann bei regen WR und deklassiert im Austrudeln die anderen Weltklassesprinter.

      Alle 8 waren gedopt, aber ich bin gespannt, ob er so ein tolles Zeug hatte und/oder wirklich zusätzlich ein so viel größeres Talent hat als die anderen
      Entschuldigung!! Natürlich ist das verdächtig.
      Wenn man aber die Fakten nicht kennt, sollte man vorher überlegen, was man postet. Sonst wird es peinlich.
      Punkt 1: Der jamaicanische Sportverband hat absolut keine Kohle für eine eigene Dopingbehörde. Tartanbahnen gibt es nicht und wenn man auf Asche läuft, ist das schon gut. Im allgemeinen wird auf Gras(nicht das zum Rauchen) gelaufen und mit holzklatschen gestartet, wie in unserer Schulzeit.
      gratz, da verlässt sich jemand auf die aussagekräftigen bilder und kommentare von zdf.
      bitte einmal die rosarote brille abnehmen.
      schön dass du dich über so einen lauf freuen kannst, ist sicherlich auch ein spektakel, aber fakt ist, dass diese leistunge ohne doping nicht möglich ist und man diesen lauf auch so schnell wie möglich aus seinem kopf streichen sollte.
      Sowas versteh ich einfach nicht. Es liegt nichts gegen ihn vor, also interessieren mich irgendwelche Gerüchte nicht. Da sieht man wie weit es ARD und ZDF mit ihrer Panikmache schon gebracht haben. Nicht mehr der Sport steht im Vordergrund, nicht die Leistung des Athleten, sondern nur Doping. Traurig. Solange nicht jemand Beweise bringen kann, denke ich keine Sekunde an Doping, sondern erfreue mich an diesem historischen Moment.
      das Doping so ein großes thema ist liegt vor allem daran, dass manche leute eben immernoch glauben das sportler den rekord eines gedopten sportlers clean unterbieten könnten

      es ist einfach klar, dass die gedopt sind und wenn dann die kommentatoren nicht so naiv wären und jedesmal betonen würden wie sehr sie hoffen, dass dieser rekord doch clean sei sondern einfach die klappe halten würden weil jedem eogentlich klar ist, dass die nicht clean sind würde auch der sport mehr im vordergrund stehen

      das doping jetzt so ein großes thema ist liegt ja nicht daran, dass jetzt mehr gedopt wird sondern das es in den medien so aufgebauscht wird
      Solange man nicht überführt ist, sollten die Kommentatoren imho das Wort Doping nicht mal erwähnen, völlig egal um was für einen Fabel-Weltrekord es sich handelt. Ich will das als Zuschauer einfach nicht hören, sofern keine Beweise vorliegen.
    • eltazo
      eltazo
      Bronze
      Dabei seit: 06.10.2006 Beiträge: 16.728
      Original von GasPanic
      Original von SevenTwoOff
      Original von GasPanic
      Original von Valey
      Original von brummil
      Original von NattyDread
      Natürlich... In Jamaice ist keiner gedopt. Die ganzen Topsprinter kommen von dort, weil die Luft so toll ist und nicht etwas, weil sie keine Antidopingorganisation und deshalb keine Kontrollen haben. Der Bolt hat bis vor einigen Moanten nichts gerissen, rennt dann bei regen WR und deklassiert im Austrudeln die anderen Weltklassesprinter.

      Alle 8 waren gedopt, aber ich bin gespannt, ob er so ein tolles Zeug hatte und/oder wirklich zusätzlich ein so viel größeres Talent hat als die anderen
      Entschuldigung!! Natürlich ist das verdächtig.
      Wenn man aber die Fakten nicht kennt, sollte man vorher überlegen, was man postet. Sonst wird es peinlich.
      Punkt 1: Der jamaicanische Sportverband hat absolut keine Kohle für eine eigene Dopingbehörde. Tartanbahnen gibt es nicht und wenn man auf Asche läuft, ist das schon gut. Im allgemeinen wird auf Gras(nicht das zum Rauchen) gelaufen und mit holzklatschen gestartet, wie in unserer Schulzeit.
      gratz, da verlässt sich jemand auf die aussagekräftigen bilder und kommentare von zdf.
      bitte einmal die rosarote brille abnehmen.
      schön dass du dich über so einen lauf freuen kannst, ist sicherlich auch ein spektakel, aber fakt ist, dass diese leistunge ohne doping nicht möglich ist und man diesen lauf auch so schnell wie möglich aus seinem kopf streichen sollte.
      Sowas versteh ich einfach nicht. Es liegt nichts gegen ihn vor, also interessieren mich irgendwelche Gerüchte nicht. Da sieht man wie weit es ARD und ZDF mit ihrer Panikmache schon gebracht haben. Nicht mehr der Sport steht im Vordergrund, nicht die Leistung des Athleten, sondern nur Doping. Traurig. Solange nicht jemand Beweise bringen kann, denke ich keine Sekunde an Doping, sondern erfreue mich an diesem historischen Moment.
      das Doping so ein großes thema ist liegt vor allem daran, dass manche leute eben immernoch glauben das sportler den rekord eines gedopten sportlers clean unterbieten könnten

      es ist einfach klar, dass die gedopt sind und wenn dann die kommentatoren nicht so naiv wären und jedesmal betonen würden wie sehr sie hoffen, dass dieser rekord doch clean sei sondern einfach die klappe halten würden weil jedem eogentlich klar ist, dass die nicht clean sind würde auch der sport mehr im vordergrund stehen

      das doping jetzt so ein großes thema ist liegt ja nicht daran, dass jetzt mehr gedopt wird sondern das es in den medien so aufgebauscht wird
      Solange man nicht überführt ist, sollten die Kommentatoren imho das Wort Doping nicht mal erwähnen, völlig egal um was für einen Fabel-Weltrekord es sich handelt. Ich will das als Zuschauer einfach nicht hören, sofern keine Beweise vorliegen.
      ich will eigentlich gar nichts von diesem scheinheiligen gelaber hören.
    • Skydiver
      Skydiver
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 121
      Was habt ihr alle mit Doping...ich denke da läuft sicher alles legal...

      Die Jamaikaner sind doch schon seit Jahrhzehnten in der Weltspitze zu finden!!!

      Und bei der Einwohnerzahl in Jamaika muss es ja Leute geben die einfach superschnell sind.

      Die haben ja nicht mal ne Antidopingagentur im Lande. Warum? weil sie alle CLEAN sind....habt doch einfach mal etwas Vertrauen in den Sport...:D
    • Phoe
      Phoe
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 6.668
      :heart: JamaiKA :heart:
    • Valey
      Valey
      Bronze
      Dabei seit: 31.08.2005 Beiträge: 3.301
      gaspanic, brummil, eltazo .... dieser thread ist an naivität nicht zu überbieten.
      ich schliesse mich Biggie1982 vollkommen an.
    • ForTheLove
      ForTheLove
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2007 Beiträge: 8.063
      Selbst wenn er gedoped ist, hat er wohl die größte Leistung vollbracht.
      http://www.spiegel.de/sport/sonst/0,1518,570998,00.html
    • garak2406
      garak2406
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2005 Beiträge: 1.283
      Original von brummil

      Punkt 1: Der jamaicanische Sportverband hat absolut keine Kohle für eine eigene Dopingbehörde.
      Glaubt doch nicht jeden Müll, den das deutsche Propagandafernsehen aka ARD/ZDF verbreitet.

      http://www.wada-ama.org/en/dynamic.ch2?pageCategory.id=245

      Auf der WADA Seite ist durchaus eine Nationale Dopingagentur aufgeführt, die die Regularien der Weltdopingagentur anerkennt.
    • GasPanic
      GasPanic
      Bronze
      Dabei seit: 02.06.2008 Beiträge: 579
      Original von Valey
      gaspanic, brummil, eltazo .... dieser thread ist an naivität nicht zu überbieten.
      ich schliesse mich Biggie1982 vollkommen an.
      War klar, dass das Argument kommen musste. Wenn es dir hilft: Von mir aus sind die alle gedopt. Solange, das aber nicht bewiesen ist, interessiert es mich einfach nicht, okay? Ich will die Wettkämpfe sehen, und nicht irgendwelches Dopinggelaber hören.


      Und bei Phelps bin ich mir sicherer als bei irgendjemand sonst, dass er clean ist. Der Typ ist einfach besessen.
    • Phate
      Phate
      Bronze
      Dabei seit: 21.03.2007 Beiträge: 3.186
      Original von ForTheLove
      Selbst wenn er gedoped ist, hat er wohl die größte Leistung vollbracht.
      http://www.spiegel.de/sport/sonst/0,1518,570998,00.html
      Interview is echt aufschlußreich deswegen quote
    • NattyDread
      NattyDread
      Bronze
      Dabei seit: 10.06.2006 Beiträge: 6.656
      Original von ofcourse
      Sehr naiv der Herr :D Er kann nicht gedopt haben weil er keine Muckis hat ?! Ich verwette meine beiden Nieren, dass bei den 16 Halbfinalisten mindestens 14 gedopt waren =)
      Sogar ich als Übercallingstation würde bei der Wette aussteigen... Ich könnte evtl auf 15/16 erhöhen

      Das mit dem Nachweisen ist so unfassbar naiv. Man kann die modernen Dopingsubstanzen nicht mehr nachweisen, da sie chemisch verändert wurden (hierzu auch das Spiegel Interview). Das heißt, dass ihr darauf wartet, dass etwas nicht nachweisbares nachgewiesen wird.

      Evtl etwas extremer Vergleich. Aber aus einem Haus rennt ein Mann mit Handschuhen blutverschmiert und hat noch ne Waffe in der Hand. Später stellt sich heraus, dass in diesem haus in genau der Stunde einer umgebracht wurde. Die Unschuldsvermutung beim Doping wäre dann damit gleichzusetzen, dass man auf den Fund von Fingerabdrücken wartet, obwohl seine Schuld offensichtlich ist. Du wirst diese Fingerabdrücke genau wie die Dopingsubstanz NIE finden!
    • brummil
      brummil
      Bronze
      Dabei seit: 30.08.2006 Beiträge: 603
      Ich weiß jetzt, womit er gedopt war!
      Habe gestern noch mit meiner jamaicanischen Freundin telefoniert. Sie hat es mir erklärt. Die Lösung ist absolut profan und plausibel: KIDNEYBOHNEN!! Kidneybohnen sind nämlich nicht nachzuweisen!!
      Ab 50 Meter läßt Thunder-Bolt immer ganz gewaltig einen fahren. Durch den Rückstoß und den daraus resultierenden Schub braucht er nur noch die Beine zu bewegen. Die Druckwelle schiebt ihn dann ins Ziel!!
      Gleichzeitig ist dann irrsinnig viel Methan in der Luft. So bekommen die Konkurrenten dann weniger Sauerstoff und können ihren gefürchteten Endspurt nicht mehr anbringen und Thunder-Bolt hat wieder ne Goldmedal in Weltrekordzeit.
      War das jetzt richtig so?? Es sind ja eh ...ALLE... gedopt! Geht ja nicht ohne. Wissen ja alle (Bild)Zeitungsleser hier.
      Da ja jetzt keine stichhaltigen Argumente, sondern nur noch Spam kommt, darf ich auch mal.
      Wie gut das hier einige alles im voraus wissen. Hier kann geschlossen werden!!
      CLOSED
    • marc0506
      marc0506
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 8.241
      Original von Sacrifice51
      Bis auf Donavon Bailey (Gold in Atlanta) sind alle Gewinner der Olympia Finals seit 1988 später des Dopings überführt worden...das mal nur so nebenbei.

      Jamaika kann sich als kleiner Verband keinen Anti-Doping Verband leisten, ich denke sie wollen so etwas auch gar nicht gründen...ist denke ich auch sehr klar.

      Gerade die Sprintstecken sind doch total dopingverseucht, aber in Jamaika gibts halt keine Trainingskontrollen...

      Blutdoping ist denke ich auf bei den Sprintern die Standard Methode die Leistung zu steigern.
      und wenn du carl lewis in los angeles dazu nimmst (was so gut wie nachgewiesen ist...) seit 1984...