Dein Kochrezept mit drei Zutaten

    • Muadib74
      Muadib74
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2008 Beiträge: 645
      In Anlehnung an den "Dein Lieblingsrezept-Thread" mal eine kleine kulinarische Herausforderung.

      Postet doch mal ein (durchaus) leckeres Rezept das nur unter Verwendung von drei! Zutaten bereitet wird.

      Nicht zu den Zutaten, quasi als Basics, zählen:

      Öl, Essig, Salz, Pfeffer, Gewürze (nein, Steak ist kein Gewürz!), Zucker
      Zwiebeln und Knoblauch.


      Ich mach mal den Anfang:

      Pasta aglio olio

      Zutaten: Pasta, Knoblauch, Olivenö, frisch geriebener Parmesan (wären nach obiger Definition sogar nur zwei Zutaten :-)

      Pasta kochen.
      Öl in der Pfanne erhitzen.
      Paste reinwerfen, gut schwenken.
      gehackten Knoblauch reinwerfen.
      Weiter schwenken.
      Salzen und Pfeffern.

      Auf dem Teller noch Parmesan in rauhen Mengen hinzufügen.

      bon apettito.


      und noch eins, ein Nachtisch.

      Banane in Kokosmilch:

      2 Dosen Kokosmilch
      2-3 Bananen
      1 Tasse Zucker

      Kokosmilch erhitzen.
      Zucker hinzugeben und ca. 10 min. köcheln lassen.
      Bananen reinschnippeln und ca 3-5 min. köcheln.
      fertig.

      Saulecker.


      und noch ein sehr simpler Nachtisch, der haut einen weg!

      Vanilleeis mit Kürbiskernöl:

      Vanilleeis
      Kürbiskernöl

      Eis mit Öl übergießen.
      Loslöffeln.

      Bin mal auf mehr gespannt :-)
  • 109 Antworten
    • Phoonzang
      Phoonzang
      Bronze
      Dabei seit: 04.07.2007 Beiträge: 682
      ...naja, wenn Gewürze nicht zählen:

      Arista Fiorentina:

      1 Stück Kotelettebrten, mit Knochen!
      ca. 1kg junge Kartoffeln
      2-4 (je nach Geschmack) Zehen Knoblauch


      Kotelette vom Knochen lösen. Aus Olivenöl, Rosmarin, Salbei, Thymian, Oregano/Majoran und Petersiele mit dem Handmixer eine Paste quirlen, damit das Fleisch rundherum einreiben. Salzen, Pfeffern, Fleisch wieder in den Knochen legen in eine Fettpfanne zum braten legen. Junge Kartofeln abreiben (NICHT schälen), halbieren/vierteln (je nach Größe) und um das Fleisch verteilen, leicht salzen. Knoblauchzehen vierteln, unter die Kartoffeln mengen.

      C 1.5-2h bei 170°C (Umluft) im Ofen garen, zwischendurch immer wieder ertwas Olivenöl über den Braten träufeln.

      Das schöne ist, dass man den Braten fast nicht zu lang braten kann, da er durch die Kräutermarinade und den angelegten Knochen langsamer austrocknet.
    • Theobald150
      Theobald150
      Bronze
      Dabei seit: 28.07.2006 Beiträge: 300
      Rum muß
      Zucker kann
      Wasser darf
    • brummil
      brummil
      Bronze
      Dabei seit: 30.08.2006 Beiträge: 603
      Ohne Gewürze sind es 4 Zutaten:

      1Kg Tk(Tiefkühl) Hähnchenteile
      Thymian, Oregano
      1 Aubergine
      1 Paprika
      1 Zucchini
      1 mittelgroße Zweibel
      Salz, Pfeffer, Knobi, 150ml Tomatenmark
      6-8 EL Olivenöl(natives selbstredend)

      Hähnchenteile in Öl anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen.
      Thymian, Oregano, kleingeschnittene Gemüse und Tomatenmark(schön verteilen!) hinzufügen und alles bei ca. 190 Grad 30 Minuten garen.
      Nach 10 minuten 150ml Wasser hinzufügen und zu Ende schmoren lassen.
      Lecki, lecki
    • kauai
      kauai
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2006 Beiträge: 2.059
      spaghetti, safran, crevetten, wein, sahne, salz, pfeffer feddisch.
    • Thonfisch
      Thonfisch
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 769
      brokkoli kochne
      nudeln kochen
      alles zusammenkippen und ein wenig brokkoli wasser beibehalten. brokkoli creme suppe zum würzen

      sau schnell, sau billig, sau lecker. achja, ich mach noch n bisschen salz und pfeffer dran. aber ich mags würziger
    • tmy
      tmy
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 6.309
      nudeln kochen, in butterwasser schwenken, parmesan drüber -> done

      wahlweise ei/schinken/ketchup

      Mfg
    • alaris
      alaris
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 9.558
      Brot
      Butter
      Käse/Wurst

      Voila!
    • kagifret
      kagifret
      Global
      Dabei seit: 25.05.2007 Beiträge: 922
      Bandnudeln mit Lachs




      - Bandnudeln kochen

      - Lachs-Gratin-Pulver in einer Auflaufform zubereiten (Sahne erforderlich)

      - Lachs-Filet gewürfelt oder am Stück in die "Sauce" schmeißen

      -> ~ 15min in die Micro

      => Bandnudeln auf'n Teller - Lachs-Gratin-Sauce drüber...


      mhhhhhhhhhhhhhhh ..... Guten Appetit !!! ;)
    • D4niD4nsen
      D4niD4nsen
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2007 Beiträge: 9.275
      Original von alaris
      Brot
      Butter
      Käse/Wurst

      Voila!
      Winner
    • sanjaner
      sanjaner
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2006 Beiträge: 2.232
      Original von Muadib74
      In Anlehnung an den "Dein Lieblingsrezept-Thread" mal eine kleine kulinarische Herausforderung.

      Postet doch mal ein (durchaus) leckeres Rezept das nur unter Verwendung von drei! Zutaten bereitet wird.

      Nicht zu den Zutaten, quasi als Basics, zählen:

      Öl, Essig, Salz, Pfeffer, Gewürze (nein, Steak ist kein Gewürz!), Zucker
      Zwiebeln und Knoblauch.


      Ich mach mal den Anfang:

      Paste aglio olio

      Zutaten: Pasta, Knoblauch, Olivenö, frisch geriebener Parmesan (wären nach obiger Definition sogar nur zwei Zutaten :-)

      Pasta kochen.
      Öl in der Pfanne erhitzen.
      Paste reinwerfen, gut schwenken.
      gehackten Knoblauch reinwerfen.
      Weiter schwenken.
      Salzen und Pfeffern.

      Auf dem Teller noch Parmesan in rauhen Mengen hinzufügen.

      bon apettito.


      und noch eins, ein Nachtisch.

      Banane in Kokosmilch:

      2 Dosen Kokosmilch
      2-3 Bananen
      1 Tasse Zucker

      Kokosmilch erhitzen.
      Zucker hinzugeben und ca. 10 min. köchekn lassen.
      Bananen reinschnippeln und ca 3-5 min. köcheln.
      fertig.

      Saulecker.


      und noch ein sehr simpler Nachtisch, der heut einen weg!

      Vanilleeis mit Kürbiskernöl:

      Vanilleeis
      Kürbiskernöl

      Eis mit Öl übergiessen.
      Loslöffeln.

      Bin mal auf mehr gespannt :-)
      Deine Pasta kann ich noch verfeinern:

      Pasta kochen, dann in der Pfanne Olivenöl, ein klein wenig Balsamico Essig, Knoblauch, Parmesan, Pfeffer, Salz und dazu noch Rucola (ein Bündel, eine Packung), dazu 1-3 rote Chilis und frisch gepresster Zitronensaft (1 ausgepresste Zitrone)

      Wäre nach Definition nur Past, Parmesan und Rucola als Zutaten, der Rest ist ja Basics ;-)
    • VitaminB5
      VitaminB5
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2007 Beiträge: 227
      Mit Mehl, Ei, Wasser und Salz Teig anrühren, anschließend mit Spätzlereibe Spätzle in kochendes Salzwasser reiben. Fertige Spätzle schichtweise in ne Tupperschüssle o.ä. geben, dazwischen geriebenen Käse streuen. Würziger Käse, z.B. Bergkäse kann noch für eine bessere Würze dazu gegeben werden.
      Und fertig sind die leckeren Kässpätzle.
    • JohnnyRico
      JohnnyRico
      Bronze
      Dabei seit: 12.06.2006 Beiträge: 1.276
      @ OP

      in die spaghetti musst du noch getrocknete chilis reiben, damit das schärfe bekommt! dann isses top.

      fiel mir bei der überschrift direkt ein das Gericht, aber du hast es ja nu scho :>
    • JohnnyRico
      JohnnyRico
      Bronze
      Dabei seit: 12.06.2006 Beiträge: 1.276
      wär ja ma was neues wenns nen thread ohne spam gibt
    • funmaker
      funmaker
      Global
      Dabei seit: 04.01.2006 Beiträge: 7.367
      Hallo zusammen!

      Spam-Beiträge wurden gelöscht, siehe Forenregeln. Finde die Idee des threads sehr gut; hat es nicht verdient, vollgespamt zu werden!
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      spaghetti, würstchen, (ketchup)

      kartoffelbrei, erbsen, fischstaebchen (ketchup, remoulade).


      steak.
    • zeegro
      zeegro
      Black
      Dabei seit: 28.10.2006 Beiträge: 7.980
      benötigt: Sandwichstoaster, Schinken, Käse (der von Hochland ist am geilsten), Sandwichtoast und Salsa.

      Damit je nach belieben belegen.. schmeckt so geil und ist mega einfach:)


      ich werde den Thread erstmal in meine Lesezeichen befördern und hoffe es kommt hier noch einiges.
    • kingf2sher
      kingf2sher
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2007 Beiträge: 3.893
      Hallo Funmaker,
      ich finde es ziemlich unfair andere Beiträge aufgrund einer anderen kulturellen Geschmacksausrichtung als Spam zu deklassieren.
      Mein Rezept aus den drei essenziellen Bestandteilen (Pommes Frites, Apfelmus und Würstchen) haben meines Erachtens die Anforderungen vom Threadsteller erfüllt und benötigen zudem keinerlei weiterer Rezeptur.
    • Pokerhondas
      Pokerhondas
      Bronze
      Dabei seit: 20.07.2007 Beiträge: 3.439
      Schritt 1: Steak
      Schritt 2: ???
      Schritt 3: Profit



      ansonsten kenn ich noch Maggi-Nudeln. Is halt n armes StudentenEssen.

      Spaghetti oder iregendwelche andere Nudeln kochen. Wenn sie fertig sind, dann etwas Butter anbräunen. Butter über die Nudeln geben, Streukäse drüber und mit Maggie würzen. Voila!
    • Crovax
      Crovax
      Black
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 11.334
      Dönerschale:

      Tiefkühl Gyros- oder Dönerfleisch (was im grunde das selbe ist... muss aber Pute und gewürzt sein... und es ist schwer gutes zu finden... mein Tipp wäre mal beim Tegut zu schauen... da gibt es so ne Marke die auch Köttbullar anbieten... so ein blau-weißes Verpackungsdesign)

      Tiefkühl Bratkartoffeln

      Tzatziki

      Chilipulver

      Die Bratkartoffeln in der Friteusse zubereiten.
      Das Fleisch in der Pfanne scharf anbraten.
      Die Bratkartoffeln leicht salzen und in eine Schale oder tiefen Teller geben.
      Darüber das Fleisch.
      Nun ein paar EL Tzatziki drüber und mit Chilipulver bestreuen ... ruhig ordentlich *g*

      Zubereitungszeit 5min :)