varianz-frage

    • Rolo23
      Rolo23
      Bronze
      Dabei seit: 18.04.2005 Beiträge: 743
      hab mal ne frage:

      ich hatte kürzlich nen dicken upswing bei den 22er-SNGs und hab innerhalb kürzester zeit 7xx dollar gemacht, nachdem es vorher sehr langsam aufwärts ging. darauf kam allerdings ein dickes down mit -4xx.

      Ab wieviel Minus macht ihr euch Gedanken, dass etwas mit eurem Spiel nicht stimmt? Bis zu wieviel verlorenen Buyins seht ihr darüber hinweg?
  • 3 Antworten
    • Quatschy
      Quatschy
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2006 Beiträge: 601
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Original von Quatschy
      ..., das wohl auch Profispieler schon bis zu 50mal OOM waren.
      das kann ich mir nicht vorstellen.

      ich analysiere regelmäßig meine HHs (pushes, calles, moves etc.). hatte 2 downswings von je ~40 SNGs in denen ich nur sporadisch itm gekommen bin. Musste feststellen, dass sich nach diversen, keineswegs nur bad, beats hintereinander gewisse leaks eingeschlichen haben. Von daher beuge ich lieber früher vor, ohne deshalb natürlich vor varianz geschützt zu sein.

      varianz
    • skibbel
      skibbel
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2006 Beiträge: 1.874
      40x OTM wäre ein sehr sehr sehr krasser Downswing, ist aber natürlich möglich, wenn du 20 BuyIns am Stück verloren hast, solltest du dir nochmal die HHs anschauen. In der Regel ist da sehr viel Tilt bei, den man auf den ersten Blick nicht erkennt. Z.B. vollkommen überzogene Bubblepushs.