Starting Hands Chart

    • Runje
      Runje
      Bronze
      Dabei seit: 25.09.2006 Beiträge: 263
      Hallo,

      mich würde interessieren wie genau das SHC zustande kam? In dem Anfänger-Artikel steht dazu: "Sie ist die Essenz aus über 20 Hold'em Büchern, zahlreichen Datenbanken und jeder Menge Erfahrung."
      Ich will ja das SHC nicht anzweifeln, aber mich würde trotzdem interessieren, ob es nach Statistiken erstellt wurde oder ob es auch Möglichkeiten gibt das auszurechnen, weil ich nicht gerne stur nach irgendwelchen Vorgaben spiele ohne genau zu wissen, warum ich das tue.(bei vielen ist es ja klar, aber wenn ich zum Beispiel bei 98s nur in late postion calle, wenn mindestens 2 dabei sind, warum ich das tue.)

      Und weil es mir heute morgen bei einem Seminar ziemlich langweilig war, hab ich mal das versucht auszurechnen, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass ich mit 98s am Flop etwas treffe, dass mir vermutlich eine Siegerhand beschert.
      Dabei bin ich zu folgendem Ergebnis gekommen: (Rechen- und Denkfehler nicht ausgeschlossen, da ich vieles per Hand ausgerechnet habe und die Wahrscheinlichkeitsrechnung in der Schule schon etwas her ist)

      Flush: 0,84% (11/50*10/49*9/48)
      Street: 1,31% (4*12/50*8/49*4/48)
      Fullhouse:0,26% ((6/50*5/49*2/48) + (2*6/50*5/49*4/48))

      Gesamt = 2,41%

      Falls dieses Ergebnis stimmen sollte, würde mich interessieren, wie ich es interpretieren soll (,dass ich Pot Odds von 1:40,7 brauche wohl nicht) und in wie weit ich den Turn und den River mit einbeziehen muss, soll oder kann?
  • 1 Antwort
    • NNNChef
      NNNChef
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2006 Beiträge: 564
      Ohne deine Ergebnisse nachzuprüfen.

      1. Mußt du mit der Turnkarte rechnen, ob du Straight oder Flush bekommst, da du mit vielen Gegnern garantiert genug Pot Odds am Flop hast, falls nicht extrem agresiv gespielt wird. Du spielst also mindestens bis zur turn Karte vielleicht sogar bis zum River.

      2. Bei kleinen Suted Connectors, ist das entscheidende die implied odds. Das heißt, du wirst sie oft nach dem Flop folden, weil du keine Draws bekommst, und hast aber in den meisten Fällen nur eine SB bezahlt, um den Flop zu sehen. In den seltenen Fällen wirst du Flush oder Straight bis zum Showdown bekommen und dann wirst du mit hoher Wahrscheinlichkeit viel Geld von deinen zahlreichen Gegnern bekommen. Mir diesen seltenen Treffern gleichst du die vielen gefoldeten suted connectors aus und bekommst sogar noch oben drauf etwas Value und bist auf Dauer +EV.

      Aus diesem Grund spielt man sie erst bei vielen Gegnern, weil dann halt wahrscheinlicher ist, daß der Pot groß wird, wenn du gewinnst.