CPU läuft permanent mit minimaler frequenz

    • leelacocca
      leelacocca
      Silber
      Dabei seit: 26.11.2006 Beiträge: 702
      hab nen ziemliches problem mit meinem laptop. er hat nen pentium m 735, der eigentlich 1,7 GHz bringt. als ich ihn mir zugelegt habe, hatte ich notebook hardware control installiert und ihm damit im "mobilen betrieb" immer auf minimalen 600 MHz laufen lassen. mittlerweile hat er sich aber sozusagen auf die minimale frequenz fixiert, weder mit NHC oder den XP-energieoptionen lässt er sich auf die normale frequenz hochtakten. formatieren hat auch nichts gebracht...

      everest sagt folgendes:
      Motherboard Product M40EI0 (lol)
      CPUID CPU Name Intel(R) Pentium(R) M processor 1.70GHz
      Motherboard Chipset Mobile Intel Alviso-G i915GM(S)/910GML

      irgendwer ne idee? :(
  • 3 Antworten
    • zoiss
      zoiss
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 40
      kuck doch am besten mal im bios, da solltest du das doch setzen koennen.
    • hifigott
      hifigott
      Bronze
      Dabei seit: 28.02.2007 Beiträge: 2.522
      Ich hab auch NHC und da einfach auf CPU Speed -> Max. Performance. So funktioniert es bei mir.

      Mach mal nen Screenshot von dem Fenster was du da eingestellt hast.
    • leelacocca
      leelacocca
      Silber
      Dabei seit: 26.11.2006 Beiträge: 702
      @zoiss:

      komme im BIOS nicht an die frequenz. konnte zwar "long battery life mode" deaktivieren, aber die taktfrequenz steht weiter mit 600 MHz da...

      @hifigott:
      hab jetzt nach formatieren RM CPU Clock Utility. bei NHC hat er trotzdem auf 600MHz getaktet, auch wenn ich in max performance gewechselt bin.
      hab eben bei RM alles mögliche ausprobiert, z.b. nen profil mit max. multiplikator definiert und alle anderen deaktiviert...hat auch nichts gebracht ?(