Wie spielt man in einer Fischzucht???

    • betandking
      betandking
      Bronze
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 2.125
      Hi @ all,

      spiele normalerweise NL habe aber auch schon über 50k Hände FL gespielt. Da ich auf PP keine Micros mehr spielen darf, wollte ich meinen Bruder, nachdem er mir schon ein paar mal zugeschaut hat und SSS gelesen hat, bei einem anderen Anbeiter 0.10/0.20 und 0.25/0.50 spielen.

      Wir haben inzwischen 5 Sessions a 2,5 Stunden hinter uns und kommen aus dem Schmunzeln nicht mehr raus. Die Tische sind so etwas von krass, dass habe ich noch nicht erlebt, dagegen sind alle auf Party bei 0.05/0.10 TAGs.

      7-9 Vollfische pro Tisch, spielen any suited, any picture, any connected, callen jeden raise, smooth callen alle caps und 3-bets, mind. 5 Gegner am Turn übrig...

      Haben AA/KK insgesamt 15x gehabt und dreimal gewonnen =) !!! Klar es luckt sich eben immer einer ein Set, Twopair oder Straight weg, weil so viele dabei sind. ßberlegen ernsthaft Preflop AA etc. zu folden :D , dass sind die Hände die am meisten - EV brachten. Mit marginalen Hände wie T9s oder A2s o.ä. liegen wir vorne.

      In der ersten Session haben wir affige 39BB/100 gewonnen, Session 2 und 3 waren dann nur noch mit 5BB im Plus, Session 4 und 5 kam dann der DS mit ca. 2BB/100.

      Wenn mein Bruder so spielt, wie er hier spielen muss um zu gewinnen, dann wird er auf den höheren Limits die Fresse voll bekommen.

      Was also tun?
  • 5 Antworten
    • INFLUUU
      INFLUUU
      Black
      Dabei seit: 24.05.2005 Beiträge: 3.290
      Die Spielweise ist doch die gleiche. Wichtig gegen Fische ist nur keine Bluffs,viele Valuebets. Wenn vorher 5 Leute limpen dann limpt man auch auf höheren Limits mit 45s hinterher.

      Und ich hoffe AA folden war nicht ernst gemeint ;)
    • betandking
      betandking
      Bronze
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 2.125
      Natürlich spielen wir selbst LAG und haben uns vom SHC schon verabschiedet.

      Wenn immer 6-8 Spieler im Pot sind, habe ich lieber QJs als AA auf der Hand, da ich die hier unimproved meist verliere, da alle mindestens sich den turn angucken, da hilft auch keine check-raise-flop etc.. Das hört sich zwar grausam an, ist aber so gewesen, dazu gehören natürlich auch QQ und KK. Naja Preflop werden die zwar nicht gefoldet, aber die limp ich hier nur noch und gegen raise natürlich cap. Könnte meine ganzen verlorenen Big Pairs ja posten, damit ihr seht was die Dudes so alles callen, gutshots, bottom pair etc.

      Hier ganz klar: LAG lives longer
    • Schrettl
      Schrettl
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2006 Beiträge: 559
      is doch schwachsinn mit LAG lives longer...die SHC ist doch genau für solche Tische ausgelegt, sollte bei PP auf den microlimits ja irgendwann mal wohl ähnlich gewesen sein. Halt Dich an die SHC und bet pot for value. wenn du preflop loose spielst und trotzdem gewinn machst liegt das nur daran, weil du ahnung vom postflopplay hast ;)
      als TAG machst hier aber 100% meisten gewinn.
    • betandking
      betandking
      Bronze
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 2.125
      nein, ist der SHC gerade nicht. Postflop sinkt deine Equity mit so vielen Spielern ungemein, wenn du nur Premiumhände und IP spielst. Natürlich bet for value.

      Bsp. bet for value AK, auch wenn improved, jedes andere A und K gehen bis zum River egal was kommt, damit bekommt jeder draw eines anderen spielers richtig value, da lohnt es sich schon fast auf einen 2-outer zu drawen. ausserdem gewinnt dann oft einer mit K2 o.ä., da er sein twopair luckt.

      Hände mit TPTK gingen bei uns sicher mit 65% verloren. man wird dann postflop so oft geraist, mit reraises sind die kaum auszuknocken und calldown kostet sehr oft uns den value...
    • Heiliger
      Heiliger
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2006 Beiträge: 1.619
      fischig :D