deepstacks = bigstacks?

    • pokerHaJo
      pokerHaJo
      Bronze
      Dabei seit: 28.10.2007 Beiträge: 1.325
      hey ho

      die frage selbst, würde vl in bss forum gehören. aber da ich sss spiel und gegen deepstack adapten will, stell ich die frage hier.
      grundsätzlich ist zu sagen, dass ich achte ob jdm eine standard strategie spielt, also z.b. sss oder bss und versuche seine range einzugrenzen, die er im moment hat.
      da ich jetzt mittlerweile nl100 spiele sitzen auch jetzt vermehrt deepstacks an den tischen als vorher.
      was ich mich nun frage, ändert sich als deepstack die strategie oder spielen die generell noch wie ein bigstack. und zwar spielen sie zum einen allgemein noch so, gegen einen anderen deepstack der vorher vl geraised hat und gegen ssss.
      wenn alles gleich bleibt in ordnung.
      falls aber diese etwas dann looser oder tighter spielen, wer das eben bei nem utg und mp raise gut zu wissen.
  • 1 Antwort
    • Blennus
      Blennus
      Bronze
      Dabei seit: 12.06.2007 Beiträge: 841
      Generell kann man sagen, je größer der Stack ist desto mehr Spekulative Hände werden gespielt: 44, 65s,86s etc.

      Das liegt halt daran, dass man mit einem kleinen Stack schnell Allin ist und dann entscheidet nurnoch die equity, darum spielen wir Shortstacks normalerweise auch nicht 64s aus MP.

      Wenn der Stack allerdings größer wird dann wird die playability immer mehr entscheident, und Hände wie AK etc. Floppen halt meistens nur Top pair oder 2P aber nur selten ein wirkliches Monster.....