Stats bewerten: hohe Differenz Vpip zu Pfr

    • YoungBuck311
      YoungBuck311
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2007 Beiträge: 4.049
      Spiele jetzt seit 3 Tagen wieder intensiv nl50sh und würde gerne etwas "erfahrende" Spieler über meine Stats gucken lassen. Ich habe absichtlich die Winnings rausgenommen, aber ist guter Upswing, wollte den Thread nur nicht als Brag nutzen.



      Es ist natürlich noch keine Samplesize, aber mir ist vorallem aufgefallen, dass Vpip und Pfr sehr weit auseinander liegen. Ist das noch im normalen Bereich?

      Wie siehts sonst aus, Atts, Wtsd etc?
  • 4 Antworten
    • suitedeule
      suitedeule
      Black
      Dabei seit: 18.12.2006 Beiträge: 9.822
      sind doch super standard stats, ATS viellb ischen niedrig... (und mal gar keine sample size(fuer stats wie wts))
    • vincenTTTaa
      vincenTTTaa
      Global
      Dabei seit: 23.01.2007 Beiträge: 4.028
      4k hands......
    • phanXe
      phanXe
      Bronze
      Dabei seit: 29.11.2006 Beiträge: 2.898
      Stats sehen relativ normal aus, allerdings sagen stats nicht viel über einen spieler/sein spiel aus. Das einzige was man defintiv sagen kann: mehr stealen (besonders NL50, wo einfach super wenig aggressiv defended wird). Ich denke du kannst da locker mal auf 50 oder 55 ats hochschrauben. 8% 3bet ist ein solider wert, der sich auch auf höheren stakes als spielbar erweist. W$SD und WTS weißen allerdings auf dicken Up hin ;)
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Bis auf VPIP und PFR kann man nach 4k hands wirklich nicht viel herauslesen.

      Ist natürlich ein recht looser Style, aber natürlich durchaus ok. Das Verhältnis VPIP/PFR ist auch ok, da sollte man nicht immer den Taschenrechner rausholen. Reicht ja schon wenn man häufiger mal passiv defendet etc., und das sind halt persönliche Vorlieben und kann nicht als "falsch" deklariert werden.