Macbook - PT3 unter XP - und DB in OS X laufen lassen

    • ChaosKlamsi
      ChaosKlamsi
      Bronze
      Dabei seit: 12.05.2006 Beiträge: 667
      Hi,
      habe seit heute mein Mac Book Pro mit 4GB speicher :)
      Also bin noch ziemlicher Mac Noob und würde gerne meine PT3 Datenbank unter OS X laufen lassen, damit ich das Windows jedes mal aus nem Snapshot starten kann in dem halt nur PT3 und die Pokerprogramme installiert sind.
      Mein Problem ist ich hab keine Ahnung wie das funktioniert - und auch die Suche war da nicht wirklich hilfreich, weder hier noch im PT Forum.
      Wie ist da meine Vorgehensweise? Was für eine Version von postgres muss ich unter OS X installieren? Was muss ich sonst beachten?

      Nicht das ich hier gleich alles vermurxe :)

      Vielen Dank schonmal
  • 20 Antworten
    • schnief
      schnief
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 427
      del
    • Zweery
      Zweery
      Global
      Dabei seit: 07.10.2006 Beiträge: 1.970
      congrats...willkommen im club

      das ist mein nächstes projekt.....wird ein wenig tricky werden, da eine verbindung von der virtual-machine
      (windows) zu OSX hergestellt werden muss.
      im momemt läuft alles noch virtuell ohne snapshot.

      edit: und wie war der erste tag mit dem "leoparden" ?
    • elbarto132
      elbarto132
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2008 Beiträge: 4.622
      du installierst einfach postgresql, was weiß ich wie man unter mac software installiert, vermutlich heißt auch irgendwie paketverwaltung oder so ähnlich, oder halt über die konsole "mac-install-programm postgresql" irgendwie

      wenn du das hast machste noch das:
      http://keith.dev-x.net/2008/02/01/SettingUpPostgreSQLForExternalAccess.aspx
      für die ip von deiner vm
      da haste ja irgendnen virtuellen adapter, bei vmware z.b. vmnet8 wenn du nat benutzt.
      gibste einfach mal "ifconfig" in die konsole ein, dann siehste alle, und guckst halt welches das richtige is, und gibst den ip bereich einfach in postgres nach der oben verlinkten anleitung frei

      und dann trägste halt in deinen anwendungen einfach den postgres server ein. (auf windows einfach start -> ausführen -> cmd -> "ipconfig", die ip die bei gateway steht is die ip die du als postgres server ip eingeben musst)

      dann sollte das eigentlich funktionieren
    • Zweery
      Zweery
      Global
      Dabei seit: 07.10.2006 Beiträge: 1.970
      cool thx m8

      hatte vorhin eine seite mit nem downloadlink zur postgres-osx version......muss sie nochmal
      raussuchen.

      unter osx sind das images (dmg-files) in denen entweder ein Icon (drag&drop in den programm-ordner)
      oder ein "installer-paket" (pkg) enthalten ist (doppel-click).

      @elbarto*: alles andere müsste ähnlich wie bei deinem linux laufen (gleiche/ähnliche basis);
      jedoch nicht über konsolen- bzw. terminalbefehle.
    • ChaosKlamsi
      ChaosKlamsi
      Bronze
      Dabei seit: 12.05.2006 Beiträge: 667
      danke für die vielen schnellen antworten :)

      werd das morgen mal testen - hoffentlich hab ich dann geschafft parallels vernünftig zum laufen zu kriegen.
      heute hat er sich mehrfach bei der windows installation aufgehängt und ich hab keinen ansatz wieso.
      vielleicht krieg ichs morgen hin :)

      lg klamsi
    • Zweery
      Zweery
      Global
      Dabei seit: 07.10.2006 Beiträge: 1.970
      normlerweise ist die parallels installation kein problem.

      - welche windows-version installiertst du ? ...wenn xp, dann muss es eine mit inkludiertem sp2 sein.
      - du gehst also nicht den weg über bootcamp ? also windows native zu installieren und diese dann zur
      virtualisierung zu nehmen ?
    • ChaosKlamsi
      ChaosKlamsi
      Bronze
      Dabei seit: 12.05.2006 Beiträge: 667
      habs jetzt installiert gekriegt. aber glaube meine windows version hat nur SP1. ist das nen prob? kann ich doch bestimmt jetzt noch nachträglich installieren oder?
      ne ich geh nicht den weg über bootcamp - wollte es halt mit parallels einfach im fenster laufen lassen.
      grade mach ich aber nen parallels update und ich glaub der hat sich dabei aufgehängt. auf dem 2. space hab ich halt das parallels mit win laufen und wollte da updaten und wenn ich da bin seh ich die ganze zeit nur den bunten ball als mauszeiger ;) tipps anyone?

      danke
    • Zweery
      Zweery
      Global
      Dabei seit: 07.10.2006 Beiträge: 1.970
      xp wird dich eh zum update auffordern und die fehlenden service-packs anfordern und installieren.

      welche version von parallels hast du ?
    • ChaosKlamsi
      ChaosKlamsi
      Bronze
      Dabei seit: 12.05.2006 Beiträge: 667
      auch frisch gekauft, also 3.0 :)
    • Zweery
      Zweery
      Global
      Dabei seit: 07.10.2006 Beiträge: 1.970
      ..dann sollte das mac-like flutschen

      EDIT:
      achja...vergess nicht die parallel-tools (für windoofs) zu installieren
      (u.a. für datei/folder-sharing zwischen osx und win)

      ->menu -> parallels -> install parallels tools
    • kaypel
      kaypel
      Global
      Dabei seit: 31.08.2006 Beiträge: 1.458
      ist es sinnvoll die db unter osx laufen zu lassen?
    • ChaosKlamsi
      ChaosKlamsi
      Bronze
      Dabei seit: 12.05.2006 Beiträge: 667
      zweery magst mich mal im skype//icq anschreiben: klamsichaos // 265819103.
      wäre cool, dann brauch ich nicht für jede kleine frage hier nen neuen beitrag machen :)
      @kaypel naja ich will windows jedesmal aus nem snapshot starten - dann ist es schlecht wenn die PT DB jedes mal wieder gelöscht wird :) und ausserdem hab ich gehört das es performance technisch auch nen tuck besser sein soll.
    • Zweery
      Zweery
      Global
      Dabei seit: 07.10.2006 Beiträge: 1.970
      Original von kaypel
      ist es sinnvoll die db unter osx laufen zu lassen?
      ist schon "sexy" diese mit "time-machine" (mit-)sichern zu lassen;
      außerdem ist diese dann auf einer externen festplatte und somit "mobil".

      hinsichtlich performance müsste dies eigentlich etwas bringen:
      a. weil sie nicht unter "schnecken"-windows läuft und
      b. weil sie als server eingerichtet wird
      c. müsste sie eigentlich 64-bittrig sein und auch 64-bittrig laufen, bin mir im
      mom nicht sicher

      habs noch nicht so konfiguriert, da mein iMac (24") eh nur zu 35% max. ausgelastet ist.
      ich warte mal die install von chaos* ab.

      @chaos*: ok...mach ich gleich
    • seidula
      seidula
      Bronze
      Dabei seit: 26.05.2005 Beiträge: 933
      Original von ChaosKlamsi
      grade mach ich aber nen parallels update und ich glaub der hat sich dabei aufgehängt..
      Waaaas?! Ich dachte immer ein MAC kann sich nicht aufhängen! Jetzt bin ich aber enttäuscht Zweery. :P
    • Zweery
      Zweery
      Global
      Dabei seit: 07.10.2006 Beiträge: 1.970
      Original von seidula
      Original von ChaosKlamsi
      grade mach ich aber nen parallels update und ich glaub der hat sich dabei aufgehängt..
      Waaaas?! Ich dachte immer ein MAC kann sich nicht aufhängen! Jetzt bin ich aber enttäuscht Zweery. :P


      der mac hatte sich nicht aufgehangen ! - sondern die VM.
      weil:
      a. die VM nicht geschlossen wurde - vor dem update und
      b. er die xp SP1 hatte (VM system requirements)


      -> wie würde windows reagieren ????...:-)

    • seidula
      seidula
      Bronze
      Dabei seit: 26.05.2005 Beiträge: 933
      uuh, diesen Bluescreen mag ich. ;)

      PS: Ich hatte seit Jahren keinen Bluescreen mehr. (XP) X(
    • elbarto132
      elbarto132
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2008 Beiträge: 4.622
      liegt daran das xp mit standard einstellung bei nem bluescreen direkt neustartet, du den bluescreen also nicht siehst, man muss erst einstellen das er dann anhält damit man ihn wieder sieht
    • Zweery
      Zweery
      Global
      Dabei seit: 07.10.2006 Beiträge: 1.970
    • kaypel
      kaypel
      Global
      Dabei seit: 31.08.2006 Beiträge: 1.458
      müssen ja nur noch einige räume nachziehen …
    • 1
    • 2