Was jetzt ? In 20 Tagen die BR halbiert

    • Tireg
      Tireg
      Bronze
      Dabei seit: 18.09.2006 Beiträge: 561
      Hi Leute,
      also irgendwie ist es echt komisch hier zu schreiben, aber ich weiß nicht mehr weiter....
      Und so richtig weiß ich auch nicht wo ich anfangen soll.
      Am besten ganz am Anfang ?!?

      Naja angefangen hats mit Fixed Limit. Dann kam der Umstieg auf NL-FR und dann auf NL-SH. Dann hab ich (war vor 2 Jahren ?!?) so derbe aufs Maul bekommen das ich erstmal eine Pause dazwischen geschoben habe. Ab und an nur noch NL10SH gezockt auf Stars.

      Seit Februar hab ich wieder angefangen richtig zu spielen. Hab mir ein Account von Cardrunners geholt und angefangen die Videos zu gucken. Bei Ps.de hatte ich zwischenzeitlich kein Account mehr, zumindest konnt ich mich nicht einloggen.
      Das war mir auch egal, Theorie konnte ich eh größtenteils, und für NL10+ sollte mein Skill doch ausreichen... dachte ich ;)

      Es ging jedenfalls mit nur kleineren Swings schön vorran - wie auf der Autobahn. Zwar immer nur die Rechte Spur, aber meine Winnings waren mit 9PTBB NL10 und 7PTBB NL25SH über zig tausend Hände konstant.

      Ich hab mir dann eine Roll aufgebaut von dem Rest den ich nicht ausgecashed hatte. Also mit 320$ NL10 gezockt, bei 750 aufgestiegen...

      Naja jedenfalls war ich Anfang August soweit NL50SH zu zocken. Die ersten 3k Hände konnt ich mich auch gut über Wasser halten, und meine BR war zwischenzeitlich bei 1600$+. Und dann kam der freie Fall.
      Ich muss dazu sagen das ich etwas zu tilt leide, und bestimmt einiges auch tilt verschuldet ist an den Verlusten. Aber sowas hat ich noch nich erlebt. Ich wurde immerzu mit jedem Scheiß ge3bettet. Immer von Random Leuten.
      Contis gingen immerzu schief, ich bin in die dümmsten SEtups reingerannt.
      AA stand im Minus. Ich wurde unsicher, hab angefangen Overpairs zu overplayen. Sets dumm zu slowplayen...

      Naja bei 550$ freier Fall dacht ich mir, hey erhol dich halt mal ein bisschen auf NL25. Das hab ich ja ganz gut gepackt, gelle ?

      Denkste! Hier geht der scheiß weiter. Die Mitspieler sind zwar nich ganz so aggressiv, aber mein Pech ist geblieben. AA < KK, AK < Ax, usw.
      Jetzt bin ich so derbe verunsichert das ich gar nicht mehr weiß, wie ich überhaupt spielen soll.

      Ich renn immerzu in die dümmsten Setups... fang an dumme herocalls zu machen, und folde wo ich eigentlich hätte callen sollen. Ich mein THEORETISCH weiß ich ja wie der ganze Mist funzt.
      Ich hab mich auch gut mit der Materie auseinandergesetzt. Aber irgendwie hab ich das Gefühl das ich in nem riiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeeeeeeeeesen großen Wald bin, alleine, ohne Kompas nur mit nem Streichholz und nem Toastbrot....

      Ich bin kein Typ der gerne aufgibt. Und irgendwie bin ich auch nicht berreit aufzugeben. Nur WAAAAH. Ich hab k.A. was ich machen soll.

      Was könnte denn in Frage kommen ?
      SNG ? ICM Basics kann ich...
      FL ? Ist schon zulange her das ich davon nochn dunst hätte
      Tourney ?

      Das Problem ist, das ich schon einige Bücher gelesen habe. Harrington, Slanskys No Limit, einige Artikel hier aus dem ganz alten Nolimit Berreich, zig NL Videos mir reingepresst habe.....
      Und das ganze jetzt bei ner anderen Art machen ? Nochmal ?
      Also nochmal ganz von vorne Anfangen ?

      Ich hoffe ja das nur irgendwie ne Schranke umgelegt werden muss. Die mich in die richtige Richtung weißt. Ich hoffe, hier bin ich gut aufgehoben, hier wo alles angefangen hat.

      Ich hab jetzt jedenfalls mein Geld von Stars ausgecashed auf Neteller. Jetzt ist meine Frage, wie mach ich das jetzt am Besten ? Soll ich Party für nen Bonus anhauen ? (Hier dürfte ich noch PS.de getracked sein).
      Soll ich mir nen Titanaccount holen ? (aber Ipoker als Hauptseite für NL25 ?)

      Ich freu mich jedenfalls mega auf die Handbewertungsforen. Und auf die Coachings. Hoffentlich schaff ich das mit eurer Hilfe.

      Was meint ihr? Soll ich lieber aufhören ? Oder Omaha zocken ? ^^
      Was für ne Seite empfehlt ihr mir zum Zocken ?


      Danke schonmal fürs lesen, bin echt durchn Wind. Sorry wenn deswegen der Beitrag so zusammenhangslos war, aber sich ausheulen tut gut!

      PS: Meine BR jetzt ( falls das für die Seitenauswahl oder sonstige Einschätzung Not tut) 780$
  • 5 Antworten
    • funmaker
      funmaker
      Global
      Dabei seit: 04.01.2006 Beiträge: 7.367
      Hallo Tireg!

      Deine Geschichte kommt mir sehr bekannt vor; mir ging es ähnlich. Dein Problem scheint ja weniger der Skill, als mehr der Umgang mit schlechten Phasen zu sein!

      Was Du spielst, musst Du selber herausfinden: Hast Du Lust auf was Neues oder möchtest Du bei dem bleiben, wo Du Dir schon viel angeeignet hast? Einen Wechsel auf Pot Limit Omaha kann ich Spielern, die zu tilt neugen, nicht empfehlen, da Du dort mit teilweise sehr extremen swings zu kämpfen hast. Ausserdem hast Du dort sehr oft noch alle Spieler am Flop mit dabei. Das wird Dich nicht ruhiger machen! ;)

      Mit 780 $ hast Du ja noch eine ganz schöne BR für NL 25. Versuch weiter, durch den ps Content, Dein Spiel zu verbessern. Such Dir jemanden, der Dir bei Deinem Spiel mal über die Schulter schaut und lies dir hier im Forum mal alle Psychologieartikel durch oder schau Dir die Videos an. Poste Deine Hände im Handbewertungsforum. Verwende dort ruhig mehr Zeit drauf... dann spiel lieber eine Stunde weniger. Und lass die Sache ruhig angehen; setze Dich nicht unter Druck!

      Zum Thema Seitenwahl/Pokeranbieter:
      Party oder Titan is doch ok. Fulltilt wäre natürlich auch eine Möglichkeit, da hast Du einen schönen 600 Dollar Bonus. Aber dort ist es schon schwierig zu spielen, weil die Leute sehr aggro sind. Damit klarzukommen ist nicht einfach!

      So, das war´s erstmal... ;)
    • Ajezz
      Ajezz
      Black
      Dabei seit: 19.07.2005 Beiträge: 10.245
      Mach ne Woche Pause, Abstand gewinnen. Wenn du den Kopf wieder frei hast, mach viel Theorie. Danach langsam wieder einsteigen auf Limit, das zu deiner BR paßt, oder besser erstmal eins drunter.
      Pokerpause ist wichtig!
    • Tireg
      Tireg
      Bronze
      Dabei seit: 18.09.2006 Beiträge: 561
      Danke euch beiden!
      Hab jetzt erstmal auf Titan eingecashed als Neuanfang.
      Werde hier NL20 SH spielen, und dabei mein Spiel überwachen, und wenn ich dann Silber bin auch anfangen Hände zu posten.
      Dazu dann natürlich auch noch die Coachings besuchen und außerdem Videos schauen / bei Usercoachings vorbeischauen.

      Bis ich wieder die Stabilität habe die Limits zu grinden.

      @funmaker: freut mich zu hören das es mir nicht alleine so geht / ging, und vor allem das man es doch noch irgendwie schaffen kann =) .
      Also zahlt sich Hartnäckigkeit am Ende doch aus ?!?

      Ich kann echt nur Hoffen das ich nicht weiter so derbe auf die Nase bekomme.
      Aber alleine schon die Möglichkeit fragwürdige Hände zu posten, und darauf eine qualifizierte Antwort zu bekommen, gibt mir schon vieeeeel Selbstsicherheit.

      Hab jetzt nur Spaßeshalber die NL10 Hände durchgeschaut, und beruihgend festgestellt das ich auch alles so spielen würde =D.
      Es klingt komisch, aber das ist für mich 1000 mal wichtiger, als wenn mir jemand zum 500en Mal floaten IP in nem Video erklärt.

      Weil ohne Selbstsicherheit spiel ich einfach nur scheiße, und kann dann irgendwie auch mein Geld verschenken ^^.

      Das ist übrigens der Grund warum bei mir lange Pokerpausen nicht funktionieren. Anstatt den Kopf frei zu bekommen werd ich nur noch unsicherer - und damit noch tiltanfälliger.

      Es ist komisch das es aber so nur an den Tischen ist. Im richtigen Leben bin ich nur schwer aus der Ruhe zu bekommen.

      Naja wie dem auch sei.
      Ich hoffe mit euch allen, und PS.de als starken Partner im Rücken werd ichs packen.
    • stillsebastian
      stillsebastian
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2007 Beiträge: 1.377
      HI Tireg

      Mir gings haargenau wie dir. Hab auch NL 50 SH gespielt. Am Anfang liefs wirklich gut und dann hat irgend ein Arsch den Schalter umgelegt. Hab in wenigen Tagen ca. ein Drittel meiner Roll verhauen. Das is jetzt 6 Wochen her. Irgendwann bin ich dann auf NL20 runter. Das Problem is da gings genauso weiter. Bis heute. hab beschlossen ich mach jetzt n bisschen cashgame Pause und spiel nur paar Micro SnGs zum Spass. Einfach um mal aus diesem hässlichen "Ich-verlier-egal-was-passiert"Trott zu kommen. Mitte September,wenn ich ausm Urlaub zurück bin gehts dann weiter. Das wird alles wieder. Immer positiv denken. Überleg dir mal was McGyver alles aus einem Streichholz und nem Toastbrot machen kann ;) .

      Ich spiel übrigens auch bei Titan. Wenn du Lust hast kannst du mich ja mal bei ICQ adden. Vllt. schaun wir uns ja mal gegenseitig über die Schulter. Soll ja schon Leuten geholfen haben.

      Meine Nummer: 312665640

      Schönen Gruß
      Basti
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      NL50 ist imo das erste Limit in dem sich die Spreu vom Weizen bzw. der Winning vom Breakeven Player trennt.

      An NL50 scheitern die meisten einfach weil sie noch nicht gut genug sind. -> mehr Skills erarbeiten

      Dies wird in anderen Spielvarianten nicht anders sein.