Preflop Strategie AK: Spielen um Stacks (NL100)

    • KingTexaz
      KingTexaz
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2007 Beiträge: 11.160
      2 verschiedene Situationen:

      *****

      #1: Wir halten UTG AK und raisen und bekommen eine 3bet. Man könnte hier einfach folden, EV=0 da wir die Varianz damit hart vermindern. Wirklich weit vorne gegen seine Range sind wir ja auch nicht, und oop zu callen suckt gegen Unknown schon hart.

      Equity Gewonnen Unentschieden Verloren Hand
      Spieler 1: 49.793 % 39.644 % 20.298 % 40.058 % AK
      Spieler 2: 50.207 % 40.058 % 20.298 % 39.644 % TT+,AQ+

      Dennoch habe ich mir dazu etwas Gedanken gemacht, und finde 4bet/call - auch wenn wir UTG raisen - knapp besser. Der Grund liegt einfach daran dass gerade weil wir UTG raisen ne starke Hands reppen. Ergo wird er oft TT-JJ folden, manchmal sogar QQ (all die 3 Hands flippen gegen uns) oder manchmal auch AK. Ergo haben wir hier einfach noch ein super FEQ, gefühlt sogar zw. 33-50%.

      Also 4betten wir, er wird oft folden oder pushen. Wenn er dann pusht haben wir nachwievor einen super +EV Call, mitdem wir Geld verdienen, da wir fast 40% EQ haben.

      Equity Gewonnen Unentschieden Verloren Hand
      Spieler 1: 39.594 % 19.264 % 40.661 % 40.075 % AK
      Spieler 2: 60.406 % 40.075 % 40.661 % 19.264 % QQ+,AK


      Einziges Problem wo ich dabei gerade sehe ist, dass wenn er AK und QQ evt. öfters mal foldet und nur noch zB KK+ weiterspielen würde (und teilweise QQ, AK) ist unsre EQ halt schon deutlich schlechter.

      Equity Gewonnen Unentschieden Verloren Hand
      Spieler 1: 19.636 % 19.101 % 1.071 % 79.828 % AK
      Spieler 2: 80.364 % 79.828 % 1.071 % 19.101 % KK+


      Weiß nicht genau inwiefern das also positiv ist wenn wir AK und QQ pre zum folden bekommen (Aufklärung wäre nice).


      Trotz allem sieht man, das AK utg raise/fold eigtl. wirklich deutlich schlechter (und somit auch fast ein Leak) als 4bet/call ist, da wir damit gut for Value +EV callen können.

      *****

      #2: Wir halten AK am BU und UTG openraist. Natürlich 3betten wir, nun 4bettet er aber auf 35bb. Wir können nun folden oder auf weitere 86bb erhöhen, um 114bb zu gewinnen. Auch werden wir hiermit sicher manchmal noch Spieler finden, die AK/QQ falscherweise noch 4bet/folden. Dennoch finde ich in diesem Spot 3bet/fold mit AK knapp besser, da wir wirklich nur noch sehr wenig FEQ haben und es definitiv kein Valueshove (im Gegensatz zu #1 wo wir nen Valuecall haben) ist.

      *****

      Damit wäre auch "bestätigt", warum AK utg zu raise/4bet/callen super +EV wäre (mal wieder abgesehen davon dass unsere EQ gegen KK+ viel zu schlecht wäre).

      *****

      Fazit: Ich hab hier keine EV Rechnungen aufgestellt, aber dennoch trotzdem aufgezeigt wieso man AK in verschiedenen Situationen doch unterschiedlich spielen kann/sollte, auch wenn das UTG Play nicht auf den ersten Blick ersichtlich ist. Zu erwähnen sei noch, dass wir natürlich longterm somit exploitable und v.a. leicht lesbar wären. Dennoch fände ich diese Grundstrategie als Basis sehr gut. Anpassen kann man sich dann immer noch, oder AK zu 25% zB auch mal am BU vs UTG 3bet/pushen etc.


      Ich hoffe meine Gedanken wurden klar deutlich. Freue mich über Feedback, Kritik sowie Bestätigung. Habe mich damit halt noch mal etwas beschäftigt, und mich würde es freuen wenn meine Gedanken zutreffend wären. LG, Texaz.
  • 7 Antworten
    • barthelli
      barthelli
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2007 Beiträge: 3.879
      Du sprichst ja von NL100 sollte man erwähnen.

      Ich (NL50 und NL100) behaupte, dass wenn ich UTG raise nur wenige mit TT,JJ AQ, AK reraisen. Ich handel dann nach Stats. Gegen einen 22/20 werde ich dann wohl 4bet/call spielen müssen. Wenn ich 4bette und er folded nicht, stehen wir eigentlich immer gegen KK oder AA. Gaaanz selten mal gegen QQ oder AK

      Im Blind battle gehe ich auch nach Stats. Wenn ich am Button bin und eine 3 Bet kassiere mit AK, dann spiele ich immer 4bet/call. Hab hier fast immer einen Flip und bin manchmal sogar gegen AQ AJ vorne. Ander sieht es aus, wenn ich 3bette und eine 4bet bekomme (Villain BTN und ich SB oder BB) Hier spiele ich meist nur gegen ca. 22/20 Spieler weiter oder mit History.

      Bin mir aber auch nicht sicher, ob ich hier nicht leaks habe. Auch wenn ich mit AK den Button OOP 3-bette bekomme ich fast immer einen call. Wenn ich einen A oder K Flop hitte wird gefolded und wenn nicht, wird die c-bet fast immer gecallt. Ich verliere in diesen Spots definitiv $
    • KingTexaz
      KingTexaz
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2007 Beiträge: 11.160
      Das von dir erwähnte AK Szenario ist auch intressant. Müsste man theoretisch vllt doch mal ausrechnen (ich weis grad ned mehr wie das mit der FEQ, und EQ genau geht) denn dann sieht man wie es witklich ist.

      Also du bist am BU und hast AK, Blind 3bettet --> Easy 4bet/call.
      Du bist im BB und 3bettest mit AK nen BU Open, er 4bettet. Dann ist es halt so dass ein Shove wohl imo (keine History) keineswegs -EV wird, ein Fold imo dennoch vertretbar wäre. ZB gegen 15/12 oder so fände ich 3bet/fold im BB vs BU ok, da wir fast keine FEQ mehr haben.
    • barthelli
      barthelli
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2007 Beiträge: 3.879
      Gegen 15/12 folde ich nach 4bet alles ausser AA,KK. Da hab ich sogar ein schlechtes Gefühl, während ich mit KK pushe. Auch im Blindbattle.

      Die Rechnung kann ich auch nicht. Werd ich als NL50/Nl100 Player auch nicht lernen, da geh ich vorher broke ;)

      Aber was wird denn schon groß ge4bettet. Klar, kann man dann die Range AK QQ AA KK vergeben, aber AK und QQ wird es selten sein. QQ callt da zu 80% nur und AK auch oft. (auf den kleinen Limits)
    • humpf
      humpf
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 1.331
      Bei #1 hast du einen Denkfehler. Wenn du davon ausgehst, dass er nur [TT+, AQ+] 3bettet und nur [AK, QQ+] reingeht, dann bist du am break even Punkt.

      AK (fold) = -3.5$

      AK (rein) =
      P(er foldet) * 11$
      P(shove) * (200*Equity -100) = P(shove) * (-20)

      AA, KK = 2*3 Kombis; QQ = 6 Kombis; AK = 9 Kombis === 21 total
      JJ, TT = 2*6 Kombis; AQ = 12 Kombis === 24 total

      AK (rein) = 24/45 * 11 - 21/45* (-20) === -3,5$

      Trotzdem ist es Standard AK preflop reinzustellen: Häufig 3betten deine Gegner leicht und außerdem liebe ich Flips (gewinne ja auch immer ldo)

      Und ich finde du hast einen verwirrenden und (ihmo) verworrenen Gedankengang. Natürlich ist es gut TT-JJ rauszufolden, du kriegst den Cash von der 3bet und flippst nicht als leichter Underdog. Und wenn er AK und QQ foldet ist das ganze aus dem selben Grund profitabel.

      Der Punkt von AK ist, dass AK selten ein großer Favorit ist (gegen alle QQ- nur 45% und selbst gegen 76s nicht so dolle), aber auch fast nie ein großer Underdog (AA, KK werden geblockt und gegen KK hat man immerhin 30%). Deshalb musst du maximal Foldequity erzeugen.

      Nur wenn die Ranges so loose werden, dass AQ ein potentieller AI preflop Kandidat ist, willst du mit AK keine Foldequity. Wenn die Spiele so aggressiv werden ist AK preflop aber einfach zu spielen: preflop schaufeln bis zum umfallen (trapcallen kommt aufgrund der schlechten Playability nicht in Frage)
    • marco321
      marco321
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2007 Beiträge: 663
      wenn man selber ak hat wird aa und kk unwahrscheinlicher..

      edit: knapp zu spät :)
    • kingkevin8887
      kingkevin8887
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2006 Beiträge: 1.761
      Original von KingTexaz
      2 verschiedene Situationen:

      *****

      #1: Zu erwähnen sei noch, dass wir natürlich longterm somit exploitable und v.a. leicht lesbar wären.
      ich denke nicht, denn aa und kk spielst du genauso.. wenn sie dann anfangen dich durch ihren "read" looser zu callen... umso besser für dich. dann kriegst du noch mehr ausbezahlung mit aa und kk.

      oder sehe ich da was falsch?
    • Milkmoo
      Milkmoo
      Bronze
      Dabei seit: 08.12.2007 Beiträge: 1.218
      hier auch noch mal ein netter artikel:

      http://forumserver.twoplustwo.com/showflat.php?Cat=0&Board=ssplnlpoker&Number=11608023&Searchpage=1&Main=11608023&Words=%2B%26quot%3Btheory%26quot%3B+-%26quot%3Bre%26quot%3B&topic=&Search=true#Post11608023