Theorie vs. Spielen

    • Q1Q1
      Q1Q1
      Bronze
      Dabei seit: 17.04.2006 Beiträge: 654
      In den Inverviews erfolgreicher Spieler heißt es oft, dass sie viel Theorie gelernt und weniger gespielt haben.

      Haltet ihr das Spielen anfangs für überflüssig? Oder muss man auch Zeit mit Spielen verbringen, um das Gelernte praktisch umzusetzen und damit zu festigen?

      Ich spiele zB hauptsächlich SnGs. Wenn ich jetzt auch noch mit nl anfangen möchte, sollte ich dann direkt viel spielen und mich hocharbeiten? Oder wäre es besser nur Theorie zu lernen und dann mit einem Wissen auf zB nl400-Niveau mit nl100 anzufangen? Ist etwas überspitzt formuliert, aber ich hoffe ihr versteht was ich meine.
  • 2 Antworten