A2o push als Chipleader?

    • Br4ve
      Br4ve
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2007 Beiträge: 450
      Ich habe grade angefangen mit dem ICM trainer ein wenig zu üben da verblüffte mich eine Situatuion...
      Hero hat A2o im SB vor uns wurde 2mal gefoldet, insgesamt befinden sich noch 4 Spieler im SnG, mit Stacks von ungefähr 2k-3k und. Hero selber hat 4,5k, ist also Chipleader. Die Blinds liegen bei 200/400 uns wird hier aber empfohlen zu pushen egal mit welchen Karten (any two). Der BB hinter uns hat einen stack von 2,85k ist es nicht leichtfertig sich mit allen Karten oder hier speziell A2o mit einem Stack dieser größe anzulegen, erst Recht wenn man selber Chipleader ist?
      Mfg Br4ve
  • 3 Antworten
    • Devinco
      Devinco
      Bronze
      Dabei seit: 28.12.2006 Beiträge: 1.673
      grade weil du chipleader und an der bubble bist kannst du halt massig druck ausüben, weil niemand rausfliegen will. Der BB wird einen push hier nur mit einer sehr guten Hand callen, die er oft nicht hat,also kannst du im SB wirklich nahezu jede hadn pushen,da du massig foldequity hast.
    • Raindance86
      Raindance86
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2007 Beiträge: 5.410
      Eine Bubble SB vs BB Situation, in der wir der SB sind und den BB covern, also mehr Chips als er haben, unterscheidet sich kaum von einer fist in SB vs BB Situation im middle game, wo - bis auf wenige Ausnahme - auch ein any2 Push profitabel ist.
      An der Bubble solltest du als Chipleader so viel Druck wie möglich ausüben - SBvsBB Situationen sind da das beste was dir passieren kann. Zudem ist Ax noch eine sehr starke Hand, was hier aber absolut keine Rolle spielt - dennoch, selbst wenn der BB loose ist, hast du dort noch immer einen easy push.
    • Br4ve
      Br4ve
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2007 Beiträge: 450
      hm ok danke für die schnellen Antworten ich denke das habe ich verstanden...