argh... 22 Stacks unter EV im August

    • DocBru
      DocBru
      Bronze
      Dabei seit: 11.08.2007 Beiträge: 904
      So langsam hab ich echt kein Bock mehr bei der Sch**** die grad abgeht....

      ein preflop allin zu gewinnen ist quasi unmöglich:
      KK < QQ, QQ < KK, AK < QQ, QQ < AK.. alles standard
      . Dazuhin verliere ich beinahe jede 70% favorite hand. Auch 95%, 98,9% Hands sind regelmäßig dabei usw.

      Desweiteren zigmal KK < AA aber nie andersrum.
      Dazuhin kommen noch so Scherze wie gestern wo einer auf KQxx board meinen checkraise am Turn mit TT callt.. obv. T am river für den Reststack der noch übrig ist.

      Tage mit Allin EV +$400 und real -$700 wie gestern gibt es alle paar Tage.


      Mein Spiel leidet darunter leider auch sehr.. selbst ohne dieses Pech wäre ich leider nur breakeven, vermutlich auch durch einen gewissen Tilt, der sich einstellt wenn man nie eine Hand als Favorit gewinnt. Paar Tage Pause haben leider auch nix geholfen, danach gings gleich die nächsten 7 Stacks down durch Suckouts.

      Ich bin jetzt seit Monatsanfang auf 34k Hands -$4400 unter Allin EV (= 22 Stacks auf NL200).

      Ich poste bewusst nicht in der "Sorgenhotline", da ich nicht an rigged oder vom Pech verfolgt oder so glaube, irgendwann wirds schon mal aufhören. Aber es regt mich grade brutal auf was da abgeht !!$%&

      Wollts mir nur mal von der Seele schreiben und hoffe darauf, dass ich bald mal wieder Glück habe oder zumindest ausgeglichen Glück und Pech.
  • 1 Antwort
    • Dezfaldera
      Dezfaldera
      Bronze
      Dabei seit: 04.07.2007 Beiträge: 2.158
      Ja, ist schon so ne Geschichte mit dem Downswing...

      Habe auch seit zwei Wochen nur Müll und die Gegner präsentieren mir nur noch Monster.

      Wird schon wieder bergauf gehen. Viele Hände bewerten lassen, nur damit das Selbstvertrauen nicht leidet und dann wie gewohnt die Kohle reinschieben.