FL->NL->SNG->NL... und jetzt?

    • JoeSwanson
      JoeSwanson
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2008 Beiträge: 728
      Hallo

      Ich hab angefangen mit FL SH, lief auch echt gut auf 10/20:



      dann limit aufstieg auf 25/50 und da die totalen swings gehabt:



      Hatte da ziemlich schnell keine lust mehr drauf, hat mich auch sehr frustriert, evtl auch durch die neuen beträge mit denen ich nicht umgehen konnte.

      Bin dann zu NL gewechselt und wollte mal die SSS ausprobieren, sollte ja ne idioten sichere sache sein.
      Aber für mich irgendwie nich, ich weiss nicht ob ich evtl zu blöd für die SSS bin, ka hab halt fast jeden All-In verloren. bis dann an einem abend der knoten platzte und ich nen derben upswing hatte auf 10/20:



      am nächsten tag dann auf nl50 aufgestiegen doch dort ging es direkt wieder berg ab:



      irgendwann war ich dann auch hier zu frustriert (evtl auch wieder von den neuen größenordnungen?) und hab die SSS verflucht.

      Bin dann zu 3$ SNGs gewechselt, doch auch hier nciht wirklich mein glück gefunden und nur swings:



      keine ahnung aber diese dauernden downs frustrieren mich einfach... und es geht ja irgendwie nie mal konstant berg auf.
      Bin dann zu NL5 BSS gewechselt weil ich gelesen hatte das dies die varianzärmste variante sein sollte, bei mir leider nicht:



      So und jetzt zweifel ich wieder an mir, daran ob NL BSS das richtige für mich ist und überhaupt.
      meine fragen jetzt:
      Das Swings normal sind ist mir klar. Hab ich einfach zu wenig samplesize?
      lass ich mich zu schnell entmutigen?
      welche variante sollte ich spielen?
      bin ich zu blöd zum pokern?
      Sollte ich evtl so ein Tagebuch starten damit ich bei einer Variante bleibe und mich verbessern kann?

      Hab mir vor jedem umstiegen alle Artikel durchgelesen, viele Videos geguckt, hände gepostet.
  • 7 Antworten
    • SwissCheese
      SwissCheese
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 259
      ich bin reiner SNG und MTT spieler und SNGs sind sehr, sehr swingig, das ist schon so...

      Deine Laufbahn kommt mir wie son Touristenbummel durch die ganze Stadt vor, k jetzt hast von allem ein wenig mitgekriegt....

      Nun solltest Du Dir überlegen, welche Variante von alldenen Dir am ehesten zusagt und Dich dort reinknien mit Theorie etc., weil Du hast ganz bestimmt noch ne Menge Leaks zu stopfen

      Auch solltest Du vielleicht nicht soo schnell aufs höhere Limit aufsteigen, weil wie Du selber ja sagst, machen Dich die höheren Beträge auch unsicher (scared Money, ne^^)...
    • JoeSwanson
      JoeSwanson
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2008 Beiträge: 728
      schnell war das eig nich, hab schon immer son monat gespielt ~~
      spaß macht mir halt alles ^^ kann mich nicht entscheiden
    • Grammy
      Grammy
      Black
      Dabei seit: 12.06.2006 Beiträge: 1.461
      10/20 = 0.10/0.20 oder doch nicht mit reichem Vater ins Pokerbusiness gestartet ;)
    • cetchmoh
      cetchmoh
      Bronze
      Dabei seit: 26.08.2007 Beiträge: 707
      alles keine samplesize... du weisst nichtmal ob du winning player bist.
      mach doch einfach was dir am meisten fun bereitet...
    • JoeSwanson
      JoeSwanson
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2008 Beiträge: 728
      Original von Grammy
      10/20 = 0.10/0.20 oder doch nicht mit reichem Vater ins Pokerbusiness gestartet ;)
      jaja is immer mit 0. ... in höherem denk cih garnich dh vergess ich das meist hinzuschreiben ;)

      @cetchmoh genau das is es ja. würde halt gerne mal wissen ob ich winningplayer bin oder vollidiot.
      ab wann kann man das sagen? 20k? 100?
    • bibersuperstar
      bibersuperstar
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 15.241
      huhu, ich glaube du hast noch sehr wenig ahnung von poker und musst erstmal bekanntschaft mit der varianz machen. Da ist doch kein graph dabei, wo man sagen würde, dass er irgend ne ausagekraft hat. Aber wenn du wirklich onlinepoker betreiben willst, musst du damit leben können, dass es auch bergab geht. Vor allem wirst du massig leaks bei allen varianten haben.
    • SirThomse
      SirThomse
      Bronze
      Dabei seit: 22.06.2006 Beiträge: 1.830
      Wie wäre es denn mit einer etwas anderen Variante a la Omaha oder Stud. Zu Stud kann ich dir sagen, dass die high/low-Variante so die Varianzärmste ist, die es gibt. Hier gibt es auch ein nettes Unterforum mit vielen hilfsbereiten Leuten. Ich würde einfach weiter rumprobieren, bis du für dich merkst, dass es deine Variante ist und die dann so 50k Hände spielen, dann hast du ne Ahnung wie ca. deine Statistiken sind.

      Oder ein bisschen ab von den ganzen Statistiken und Graphen, vergiss die einfach und spiel. Wenn nach der Session + auf deinem Konto ist, SUPER, wenn nicht, dannhat es hoffentlich spaß gemacht. ISt wie mit dem Schnürsenkelbinden, der Rest kommt von ganz alleine^^